Gitarre auf Ratenzahlung kaufen

von Matteff, 02.06.05.

  1. Matteff

    Matteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 02.06.05   #1
    Hi!
    Also ich habe da bei "J&M Musik" im Internet gesehen, dass man da gut Instrumente auf Ratten abbezahlen kann!
    Ich träume seit langem davon mir eine Ibanez JEM (das weiße Steve Vai Modell mit Goldhardware) anzuschaffen.
    Da die aber 2400€ kostet, kann ich mir das mal nicht so eben leisten!

    Jetzt kann man da über 2 Jahre für 109€ monatlich das Ding abbezahlen.
    Das klingt sehr verlockend!

    Nur meine Angst:

    Gibt es da Risiken?
    Kann man da übers Ohr gehauen werden?
    Hat jemand schlechte Erfahrungen damit gemacht?
    Oder gute?

    Was könnt ihr mir empfehlen??

    lg, Martin
     
  2. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 02.06.05   #2
    Du zahlst halt alles in allem viel mehr als die 2400€
     
  3. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 02.06.05   #3
    HI
    Biett Musik-Service das nicht auch an? Ich meine mich zu erinnern da früher mal geschaut zu haben und auch auf einen Rechner gestoßen zu sein der einem Raten und Endpreis ausspuckt. Teurer als auf einen schalg wirds auf jeden Fall und ich würds auch nur bei geregeltem und gesichertem Einkommen machen, dass die Raten auch auf jeden Fall gesichert sind und auch mal Zusatzzahlungen eingebracht werden können.

    Kannst dir den Rechner (wobei ich nichtbeschwören könnte dass es bei MS war) ja mal anschaun und überlegen obs dir das wert ist oder ob sparen und dann kaufen nicht sinnvoller wäre...
     
  4. JC Buster

    JC Buster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    51
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 02.06.05   #4
    Hallo,

    also ein Ratenkauf ist in der heutigen Zeit immer ein Risiko, Arbeitslosigkeit, Unfall etc etc.. und bedenke auch dabei das die Gitarre Dir vorerst nicht gehört sondern der Bank bzw. dem Musikgeschäft und jeden Monat 109,00€ abdrücken über 24Monate ist schon heftig, also ich würde Sparen bis ich die Kohle zusammen hätte und vielleicht ergibt sich ja mal ein sogenanntes Schnäppchen und bezahlst vielleicht weniger:rolleyes:, also überlege es Dir gut auch wenn es in den Fingern juckt eine geile Gitarre zu besitzen aber deswegen Schulden machen:confused::eek:
     
  5. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 02.06.05   #5
    Überleg mal wofür die Privatinsolvenz erfunden wurde...
    Wenn Du Dich im Griff hast, wieso nicht? Problematischerweise weisst Du das vorher nicht, und ganau damit sind schon so einige Leute auf die Schnauze gefallen. Wenn Du erstmal merkst, dass Du "ohne Geld" einkaufen kannst, machst Du´s vielleicht auch bei anderen Dingen, da kann man schon mal schnell den Überblick verlieren und die vermeintlich kleinen Raten summieren sich plötzlich...
    Ich persönlich würde die Finger davon lassen.
     
  6. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 02.06.05   #6
    Stimm ich zu. Ich halte von Schulden,... sowieso nicht viel (klar, beim Hausbauen gehts nicht anders). Wenn du eine so teure Gitarre haben willst, spar einfach darauf. Dann gehört sie auch wirklich dir, nicht der Bank... Und du kannst evt. sogar noch handeln, anstatt 2600 Euro dafür zu zahlen.
    Und wenn sparen zu lang dauert, dann kauf dir halt eine andere Gitarre, da gibt es durchaus preiswertere Alternativen auf selbem Qualitätsniveau.
     
  7. Matteff

    Matteff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 02.06.05   #7
    Danke erst mal für die Tips.
    Ich denke auch, dass mir das etwas zu hoch ist!

    Bei kleinen Sachen so über 2 - 3 Raten wäre das ja was anderes!

    Oder?
     
  8. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 02.06.05   #8
    im allgemeinen wirst du dann auch in die schufa eingetragen, was sich später vielleicht sehr negativ auswirken kann (kreditwürdigkeit bei banken etc.)

    gruß
     
  9. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 02.06.05   #9
    Ich wär trotzem arg vorsichtig. Klar ist der Aufpreis bei 2 - 3 Raten bezahlbar, ist dann ja nicht so viel wie wenns über 2 jahre ginge und fiele bei dieser Preisklasse auch nicht mehr ins gewicht.

    Es bleibt aber immer noch das Risiko dabei. Gut, wenn ich nen festen Job hätte der auf jeden Fall sicher ist dass ich weiß ich habe den auch in nem jahr noch, dann vielleicht. Aber mal so gesehen, wenn du die Gitarre in 2 - 3 Raten abzahlen könntest, dann heißt das ja dass du sie dir in 2 - 3 monaten auch komplett kaufen könntest, oder? In diesem Falle sind denke ich die paar Wochen warten nicht das Problem und sicher Risikoloser als Ratenzahlung. Zudem du im Laden ja mal fragen kansnt was die dafür haben wollen und ein wenig handelst, dann kriegst vieleicht nen Preis der definitiv in 2 Monaten bezahlbar ist und dann kaufst du dir die dort.

    Bei kleinen Sachen ist das auch nicht viel anders, das erfordert auf ejden Fall auch konsequentes Verhalten und sichres Rechnen ;) Ich hab auch nen Disporahmen auf meinem Konto, den ich nicht mutwillig benutze. Sicher ists sinnvoll zu wissen dass man nicht zu jedem Monatsende die Brötchen zählen muss die man isst, aber benutzen um mir irgendwas großes zu kaufen würde ich ihn nicht. Auch nicht mehere kleinere Sachen, die müssen dann halt noch nen monat warten solange es möglich ist. Stell dir mal vor du hast Ratenzahlungen laufen noch 2 - 3 Monate die genau ins finanzielle budget passen, bist zu Monatsende knapp bei Null. Dann auf einmal der böse Zufall, dein Auto hat ne macke (alternativ wenn du keins hast was weiß ich, dein amp ist kaputt -> reparatur, Fahrrad fällt auseinander oder sowas) und muss repariert werden. Aber von welchem Geld dann? Die nächste Zeit könntst das knicken, weil du die näcshten 2 - 3 monate ja noch die Raten zahlen musst und somit keine Kohle für solche "Zufalslkosten" hättest. Wär ja auch net gut ;)

    Fazit: Es kann viel passieren mit dem man nicht rechnet, und obs eine große Ratenzahlung ist oder mehrere kleine, obs 2 jahre geht oder 3 Monate, wenns nicht zwingend nötig ist ists einfach zu gefährlich
     
  10. Matteff

    Matteff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 02.06.05   #10
    Danke für deinen ratsamen Tip!
    Hat mir weitergeholfen und mich von dieser Überlegung von ner Ratenzahlung überzeugt!
    Ich lasse die Finger davon!
    :-)

    greetz


     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 02.06.05   #11
    das ist zwar alles sehr verlockend,aber man sollte doch bitte nur kaufen,was man auch bezahlen kann!

    (find das so schlimm mit autos....)
     
  12. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 02.06.05   #12
    meiner bescheidener meinung nach halte ich eh nicht viel von solchen teuren gitarren....wo geht bitte schön das geld hin??? (bei customgitten, die extra nach bestimmten wünschen gebaut werden kann ichs noch nachvollziehen, aber hier :screwy: )
     
  13. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 03.06.05   #13
    Der Zinseszinseffekt ist nicht zu unterschätzen. Vor allem nicht bei 9% p.a. auf zwei Jahre. Besser doch sparen und selbst Zinseszins kassieren.
     
  14. KonX

    KonX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    9.11.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.05   #14
    SERVUS

    wollte dir nur mal sagen das selbst wenn du dir die Gitarre leisten könntest-trotzdem selbst spielen müsstest- aber auf so ein gerät mal ausflippen ist schon ne geile sache - vor allem das picking/tapping läuft viel leichter als auf anderen- nichts desto trotz - solltest du dich nie von einer gitarre ficken lassen du solltest ihr es schon besorgen können und bei diesem gerät wird es wohl sehr sehr schwer werden (kannst mir glauben)- ach ja meine hände entsprechen der größe M - und diese gitarre ist für leute mit größe L fast XL gebaut-

    und jetzt das wichtigste WENN SIE DEIN TRAUM IST------ KAAAAUF SIE DIR------- EGAL WIE
    selbst wenn du sie dir nach einem jahr nicht mehr leisten kannst-verkauf sie wieder- und löse damit deine restschuld ab (zinsen miteinrechnen)- aber weisst ja niemals mit hemden mit knöpfe reisverschlüße etc spielen und sie gut behandeln dann kannst du sie besser wiederverkaufen
     
  15. Minicocker

    Minicocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 03.06.05   #15
    LOL!! Danke für diesen Post! Ich würde echt gerne mal dabei sein, wenn Du es Deiner Gitarre besorgst!!;):great:
     
  16. Matteff

    Matteff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 03.06.05   #16
    Ich glaube wenn ich meine Gitarre ficke, wird sie das nicht überleben!
    Oder hast du schonmal probiert ne Salatgurke zwischen die Saiten oder in den Input zu kloppen?? *g*
    :-))))))))))
     
  17. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 03.06.05   #17
    Und jetzt nehmen wir ´ne Spitzhacke und suchen das Niveau...;)
     
  18. Matteff

    Matteff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 04.06.05   #18
    ?? he?
    versteh ich nicht!


     
Die Seite wird geladen...

mapping