Gitarre aufnehmen (Wie und Was?)

  • Ersteller VolleBuxe
  • Erstellt am
VolleBuxe
VolleBuxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.16
Registriert
18.12.12
Beiträge
54
Kekse
1.059
Ort
München
Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier richtig. Mir liegt schon seit Langem im Magen, dass ich meine Gitarre nicht gescheit aufnehmen kann.

Was möchte ich aufnehmen?

Meine E-Gitarre.

Wie möchte ich aufnehmen?

Gute frage, ich hätte mir eine Art Mehrspur Kompaktstudio im Sinne eines "Zoom R16" gedacht.

Was möchte ich genau damit erreichen?

Ich möchte Gitarrenspuren aufnehmen, und zwar mehere Spuren die ich übereinanderschneide. Zu denen ich jamme oder Gitarrensolis improvisieren kann. Wichtig ist auch ein integrierter Drumcomputer. Diese Spuren möchte ich anschließend direkt an meinem PC einpflegen und mit entsprechender Software (z.B. Cubase LE o.ä.) individuell bearbeiten können.

Preis

Richtet sich danach, was ich ausgeben muss. Am besten natürlich so preiswert es möglich ist.


Weitere Frage wäre, welchen Kopfhörer soll ich verwenden? Ich möchte auch mal Abends in der Wohnung aufnehmen oder spielen. Er sollte am besten ohrumschließend sein. Was benötige ich außerdem für das Kompaktstudio um meine Gitarre dort anzuschließen und zu spielen? Ein zusätzliches Effektgerät oder ist das in diesen Geräten schon irgendwie integriert?

Übrigens nutze ich schäbigen Onboard-Sound am PC. Ist dieser ausreichend zur Bearbeitung, oder benötige ich noch eine seperate Soundkarte?

Vielen Dank für die Mühe im Voraus,

viele Grüße
 
Eigenschaft
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.22
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.947
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Hallo,

die Frage ist jetzt, wieviele Spuren möchtest du gleichzeitig aufnehmen?
Wenn es immer nur eine Spure ist, und du sowieso schon Cubase LE benutzen willst, dann macht das Zoom eigentlich keinen Sinn.
Möchtest du die Gitarre per Microphon abnehmen?
Ich glaube im Zoom ist zwar ein Drumcomputer eingebaut, allerdings tust du dir meines Erachtens keinen Gefallen mit. Da wäre ein vernünftiges Drum VST besser. Drummica von Senheiser ist kostenlos und ein sehr gut und detailiertes Kit.
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.330
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
Für den Einstieg eine entsprechende externe Soundkarte (USB-Audiointerface mit HiZ bzw. Instrument-Eingang für E-Gitarre) kaufen (ca. 100-150) und einen geschlossenen Kopfhörer (z.B. den DT770). Die interne Soundkarte wird nun durch die externe ersetzt, sprich Boxen u. Kopfhörer ans Interface.

Den Umweg über ein Kompaktstudio, um dann in Cubase & Co. weiterzubearbeiten, würde ich gar nicht gehen!

Beim Interface ist oft schon eine entsprechende DAW, z.B. Cubase LE dabei (oder ProTools LE o.a.).

Angefangen habe ich mal mit dem Tascam US-122mkII für rund 100 Euro (da ist Cubase 5 LE dabei).
In Cubase könntest Du dann als Rhytmusspur z.B. einen Audio-Loop importieren, den wiederholen und auf einer zweiten Audio-Spur Deine Gitarre aufnehmen.
Alternativ gibt es im Moment auch das www.drummica.de kostenlos als Drum-VST-Instrument.
Da sind verschiedene Midiloops in verschiedenen Stilen dabei. Einfach VSTi in Cubase laden und Midi-Loops auf die Aufnahmespur ziehen.

Vorteil bei Cubase:
Die offene VST-Schnittstelle, um z.B. weitere virtuelle Amps zu nutzen.
Dabei schliesst Du Deine Gitarre direkt mit Klinkenkabel am Interface an und legst eine Mono-Audiospur an. Im Insert der Spur lädst Du dann den Amp Deiner Wahl und legst los!

Im Moment auch ein günstiges Angebot wäre das Focusrite Saffire 6 USB für 139,00 Euro.

Das würde ich dem Tascam sogar vorziehen (bessere Treiber).

Cubase LE kann man auch separat für rund 15 Euro hier bestellen:
http://www.ppvmedien.de/Magazine/KEYS/Sonderhefte:::980_990_1099.html
 
Zuletzt bearbeitet:
V
Vice
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.13
Registriert
14.12.09
Beiträge
28
Kekse
0
Ich würde dir auch von einem Recorder abraten. Die sind vorallem praktisch wenn mobil sein will oder wenn man was schnelles für den Proberaum haben will. Leute die damit daheim stationär aufnehmen kenn ich jetzt keine.
Die Sequenzer-Software (bspw. Cubase) bietet im Vergleich wirklich sehr viele Vorteile.
- es kostet wenig, siehe Links meines Vorposters
- du kannst es beliebig erweitern mit internen Programmen (sog. VST-Plugins, teilweise kostenlos)
- es ist übersichtlicher, intuitiver und einfach "greifbar" - was du aufnimmst siehst du, du kannst es hin und herschieben, verlängern, verdoppelt, schneiden, etc, etc

Wenn du solche Programme garnicht kennst, schau doch einfach mal bei youtube und gib dort "Cubase Anfänger" oder sowas ein.

Als Interace kann ich dir das EMU 0404 empfehlen. Das nutze ich selbst, bin begeistert vom Sound, es ist sehr günstig und es hat ne halbe Tonne Software dabei, uA Cubase LE, Ableton Live und noch n paar.
https://www.thomann.de/de/emu_0404_usb.htm

Was das Aufnehmen angeht brauchst du entweder ein Mic (Bsp: Shure sm57) oder eine Modelingsoftware. Letzteres finde ich für den aller-allerersten Anfang sogar ratsamer, da Ampabnahme ne Wissenschaft für sich ist. Eine Modelingsoftware ist bspw. Line6 POD Farm. Das gibt es auch als Plugin (s.o.) für Cubase (bzw. Sequenzer). Das ganze sieht dann so aus, dass du den PC startest, Cubase startest, die Gitarre in das Interface stöpselst und das Plugin dann den Gitarrensound formt. Am besten POD Farm bei youtube eingeben.

Von Kopfhörern hab ich keine Ahnung...

Und noch ein letzter Tipp: ab und zu hilft auch die Suchfunktion... ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
VolleBuxe
VolleBuxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.16
Registriert
18.12.12
Beiträge
54
Kekse
1.059
Ort
München
Es ist eben so, dass ich neulich bei einem Bandkollegen aus einer spontanen Jamsession eine ernste Aufnahme wurde :D

Er verwendete eben solch einen Recorder. In der Praxis sah das so aus, dass er recht flott einen Drumbeat mit entsprechender Geschwindigkeit programmiert hat, wir dann erst meine und dann seine Spur aufnahmen und anschließend auf den PC gezogen und als MP3 ausgegeben. Hat wunderbar funktioniert, deshalb kam ich überhaupt auf solch ein Gerät. Praktisch wäre natürlich, wenn man gleich zwei Spuren aufnehmen kann, werden diese dann auch direkt jeweils als Spur erkannt, oder zusammengemischt auf eine Spur?

Aber, ich kann ja auch die Suchfunktion nutzen und der Thread kann gelöscht werden. Wozu auch das ganze? ;)
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.330
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
OK, so mobile Rekorder inkl. Drumcomputer haben bei spontanen Aufnahmen wohl Vorteile.;)

Vielseitiger (gerade mit Nachbearbeitung usw.) bist aber mit einem 2-Kanalinterface und einer DAW-Software.
 
VolleBuxe
VolleBuxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.16
Registriert
18.12.12
Beiträge
54
Kekse
1.059
Ort
München
OK, so mobile Rekorder inkl. Drumcomputer haben bei spontanen Aufnahmen wohl Vorteile.;)

Vielseitiger (gerade mit Nachbearbeitung usw.) bist aber mit einem 2-Kanalinterface und einer DAW-Software.


Ok, im Klartext besorge ich mir also bspw. dieses Focusrite Saffire Interface und eine entsprechende Software z.b. Cubase LE - verbinde dieses dann mit USB mit dem Computer und schließe meine Gitarre dort direkt an. Über Kopfhörer kann ich dann via Interface meine Gitarre hören (die Effekte kommen dann von der Software?) und kann dort meine Gitarrenspur einspeisen. Richtig?

Mfg
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.22
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.947
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Wozu brauchst du denn die 2 Spuren gleichzeitig?
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.833
Kekse
52.646
ja, im Prinzip richtig erkannt - die Alternative hast du ja bei deinem Kollegen bereits erlebt...
imho ist der Prozess des Einspielens samt dem kreativen Drumherum ausserhalb des Rechners besser aufgehoben
die nachfolgende Bearbeitung geht dagegen mit dem Rechner besser von der Hand :D
dh das Interface brauchst du in jedem Fall - und es macht definitiv keinen Spass, wenn das audiotechnisch am unteren Limit operiert
(das Safffire ist für den momentanen Preis eine gute Empfehlung)
ob dir eine zusätzliche Aufnahmemöglichkeit den Aufwand wert ist, musst du entscheiden...
ich schreibe das nur zwecks Ausgewogenheit der Meinung(en) - und habe beides im Einsatz ;)

cheers, Tom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
VolleBuxe
VolleBuxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.16
Registriert
18.12.12
Beiträge
54
Kekse
1.059
Ort
München
ja, im Prinzip richtig erkannt - die Alternative hast du ja bei deinem Kollegen bereits erlebt...
imho ist der Prozess des Einspielens samt dem kreativen Drumherum ausserhalb des Rechners besser aufgehoben
die nachfolgende Bearbeitung geht dagegen mit dem Rechner besser von der Hand :D
dh das Interface brauchst du in jedem Fall - und es macht definitiv keinen Spass, wenn das audiotechnisch am unteren Limit operiert
(das Safffire ist für den momentanen Preis eine gute Empfehlung)
ob dir eine zusätzliche Aufnahmemöglichkeit den Aufwand wert ist, musst du entscheiden...
ich schreibe das nur zwecks Ausgewogenheit der Meinung(en) - und habe beides im Einsatz ;)

cheers, Tom

Wichtig ist mir einfach, dass ich die Gitarre sauber aufnehmen kann, am liebsten wäre mir mit Kopfhörer zu spielen, weil ich hier eben auch mal Nachts spielen möchte. Wenn es dort ein paar gute Gitarreneffekte gibt ist die Sache eh schon so gut wie sicher.
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.330
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
VolleBuxe
VolleBuxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.16
Registriert
18.12.12
Beiträge
54
Kekse
1.059
Ort
München
Hi,

also ich habe mich nun für das Saffire von Focusrite entschieden. Funktioniert alles soweit ganz gut, auch mit der beigelegten Ableton Software. Allerdings ist der Input meiner Gitarre so enorm, dass ich bei stärkerem Anschlagen mit Plektrum eine Art "Übersteuerung" habe. Auch die VST Distortions klingen ziemlich madig, künstlich, blechern. Vielleicht finde ich mich damit ja noch zurecht. Oder kann ich auch noch ein Effekt zwischen Interface und Gitarre stöpseln ? (Bestenfalls Amp)

Mfg
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.22
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.947
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
PAD Schalter schon Probiert?
Was für VST Amps hast du ausprobiert und wie bist du vorgegangen.
 
VolleBuxe
VolleBuxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.16
Registriert
18.12.12
Beiträge
54
Kekse
1.059
Ort
München
PAD Schalter schon Probiert?
Was für VST Amps hast du ausprobiert und wie bist du vorgegangen.


Zunächst sei einmal erwähnt dass ich zwar die Lite 8 Version habe, aber direkt auf Ableton Live 9 upgraden konnte. Das sieht einen Tick anders aus, vorallem von der Browserstruktur.

Ich habe diverse VST's probiert, es werden aber nicht alle erkannt unter PlugIns. Ich habe sogar seperate Ordner für 32/64 Varianten erstellt.

Im Prinzip ist es aber so, dass ich bis dato noch keine gescheite Kombination für einen amtlichen Metalsound gefunden habe. Bisher hatte ich auch immer nach 1-2 Stunden verzweifelten probierens aufgegeben, da mir die Zeit am PC zu verdödeln zu schade ist und ich lieber Gitarre spiele. Diese zehn Millionen Youtube-Videos beziehen sich im übrigen meistens auf rein virtuell erstellte Gitarrenriffs. Ich möchte aber Live mit Sound spielen, ich hasse nichts mehr als den Sound im Nachhinein zu bearbeiten.

Mfg
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.833
Kekse
52.646
in der privaten Hütte kannst du nun mal nicht wirklich 'live' spielen... oder vielleicht ein paar Mal und dann ist Stress angesagt... ;)
Metal ist zwar nicht meine favourisierte Richtung, aber was ich davon mitbekomme ist immer extrem 'bearbeitet'
(auf die eine oder andere Art - eine (rein analoge) Produktion wie 'Peace' von Vista Chino empfinde ich schon als mittlere Sensation)
dass man seinen Sound nicht innerhalb von 2 Stunden findet, ist völlig normal
(du kannst auch davon ausgehen, dass auf 2 gute Plugins 20 schlechte kommen)

aber wenn du den Sound mal gefunden hast, ist der Drops doch gelutscht... dann geht's auch fix
am Rande: man kann mehrere Spuren mit verschiedenen Plugins und Effekten belegen
zB eins für Fundament, eins für Biss und noch eins, was man für 'Bewegung' oder Breite im Panorama nutzt
(ist reine Geschmacksache - ich habe oft beim Einspielen 3-6 Spuren in Aktion, natürlich nicht alle voll aufgedreht)
ich versuche schon den Kern der Sache möglichst 'live' zu treffen (bei mir sind eher die spieltechnischen Möglichkeiten begrenzt) :p
Arrangieren sehe ich als musikalische Erweiterung, nicht als Behelf oder Effekthascherei

cheers, Tom
 
VolleBuxe
VolleBuxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.16
Registriert
18.12.12
Beiträge
54
Kekse
1.059
Ort
München
Ich kann in diesem schäbigen Ableton einfach keine gescheiten PlugIns laden. In der Version 8 gehen welche, die wiederrum in 9 nicht funktionieren. Der Aufwand für einen anständigen Sound scheint ja eher hoch zu sein, aber nicht unmöglich.
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.833
Kekse
52.646
wieso gescheit ? VST ist doch VST ... :gruebel:
meinst du eventuell, dass keine dabei sind, die dir gefallen ? dann lädt man sie halt testweise runter
(gute Software kostet auch ein klein wenig Geld - das schreibt sich nicht von selbst)

cheers, Tom
 
VolleBuxe
VolleBuxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.16
Registriert
18.12.12
Beiträge
54
Kekse
1.059
Ort
München
wieso gescheit ? VST ist doch VST ... :gruebel:
meinst du eventuell, dass keine dabei sind, die dir gefallen ? dann lädt man sie halt testweise runter
(gute Software kostet auch ein klein wenig Geld - das schreibt sich nicht von selbst)

cheers, Tom


Wir reden aneinander vorbei. Es gibt zig Videos im Netz die adäquate Metalsounds zaubern. Nur funktionieren die VST's eben nicht alle. (Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=L6PHzkPjH7c)
 
Gast 2361
Gast 2361
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.17
Registriert
24.04.12
Beiträge
341
Kekse
1.019
EDIT: hat sich erledigt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben