Gitarre brummt furchtbar

von Lynx, 04.11.07.

  1. Lynx

    Lynx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.11.07   #1
    Hi,

    meine Gitarre brummt seit gestern ziemlich heftig, sobald ich sie am Amp anschliesse. Spielen kann ich überhaupt nicht mehr, da ich nur noch das Brummen höre, und nicht mehr die Gitarre selbst. Amp ist allerdings in Ordnung und das Kabel wurde kürzlich erst neu gekauft.

    Die Gitarre ist schon etwas älter. Schätze mal so 7-8 Jahre. Hab sie vor vor ein paar Jahren selbst gebraucht gekauft. Es handlet sich um ne De Armond M-75T.
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Schraub mal die Anschlussbuchse raus und schau nach, ob da noch alle Kabel dran sind.
    Ist das der Fall kommt die restliche Elektronik dran.
    Einfach mal alle Verbindungen nachschauen, ich tippe auf einen Fehler da.
     
  3. -x-valane

    -x-valane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 04.11.07   #3
    was auch sein kann ist das du zu viel elektronik in der umgebung hast.bei billigeren gitarren/pickups tritt es auf das z.b. bei so nem fetten monitor nen brummen auftreten kann
     
  4. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 04.11.07   #4
    Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, denn dann würde man außer dem Brumm wenigstens noch die Gitarre hören. Ich tippe ebenfalls auf einen Kabelbruch oder Kontaktproblem des Signalleiters, denn typischerweise brummt es, wenn der "heiße" Anschluss keinen Kontakt hat (kennt jeder, wenn das Kabel nicht in die Gitarre, aber im Amp eingesteckt ist).

    Soweit mir bekannt ist, sind in der Gitarre originale DeArmond-PUs eingebaut, die auch von Gretsch verbaut wurden/werden - also nix billig. Das Modell gab es m.W. mit dem recht bekannten Singlecoil oder Humbuckern.
     
  5. gremlin17

    gremlin17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Dresden | Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 04.11.07   #5

    Da stimm ich dir voll und ganz zu. Es liegt sicherlich nicht an der Elektronik in der Umgebung. Vorher hat es in der gleichen Umgebung ja sicherlich auch funktioniert. Es muss auch nicht mal ein Kabelbruch sein, es reicht ja schon, wenn sich eins der Kabel am Anschluss aus der Verlötung gelöst hat. Das ist mir vor kurzem auch passiert und gerade der Anschluss ist eine Stelle, bei der das mal schnell vorkommt. Also: rausbauen und nachsehen :)
     
  6. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 04.11.07   #6
    auch neue Kabel können kaputt gehen. Also bevor du irgendwas auseinander schraubst, teil uns erstmal mit ob du schon ein anderes Kabel ausprobiert hast.
     
  7. gremlin17

    gremlin17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Dresden | Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 04.11.07   #7
    Ja das wäre sicherlich erstmal das Klügste :D
     
  8. Lynx

    Lynx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.11.07   #8
    Das Kabel hab ich erst gestern gekauft und die Gitarre hatte schon vorher ein paar Kontaktprobleme. Allerdings nicht so gravierend wie jetzt. Habe auch leider kein anderes Gitarrenkabel zur Hand.
     
  9. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 04.11.07   #9
    Wenn das Kabel Laden-Neu ist und wirklich funktioniert, bleibt Dir wirklich nur nach der Elektronik zu schauen. Vllt ne Kalte Lötstelle oder doch ein gelöstes Kabel.
    Ist zwar mit Arbeit verbunden aber lohnt sich allemal!
    Den bereits genannten Tipp erst mal nach der Anschluss-Buchse zu schauen kann ich nur unterstützen.
    Wenn da nix ist, sukzessive weiter suchen: Potis, Schalter und zum Schluss die PU´s.


    Gruß, richi01.
     
Die Seite wird geladen...

mapping