Hilfe! Gitarre/Verstärker brummt

von Orluk, 21.03.08.

  1. Orluk

    Orluk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 21.03.08   #1
    Meine Gitarre brummt plötzlich und ich hab keine Ahnung wieso. Vorher hatte ich damit keine Probleme aber jetzt ist extrem schlimm. Auf dem 14. Bund der A-Saite, brummt es am schlimmsten. Man hört quasi NUR noch das Brummen. Hab den amp schon an eine andere Steckdose angeschlossen, (aber gleicher Raum). Hat nichts gebracht.
    Ausserdem wird das Brummen schwächer wenn ich die Gitarre an meinen 2. Verstärker anschliesse.

    Bitte helft mir! So kann man nicht spielen.

    e: ach ja, da fällt mir noch was ein. Ich hab meinen Verstärker, aus anderen Gründen, an meinen PC geschlossen, (Das war bereits nachdem das brummen angefangen hatte). Da ist mir kein Brummen aufgefallen. Es scheint also nur bei der Gitarre zu brummen.
     
  2. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 21.03.08   #2
    Könnte sein, dass sich eine MAsseverbindung der Gitarrenverdrahtung gelöst hat.
    Check das mal und schau ob die Klinkenbuchse fest sitzt.

    Hooker
     
  3. Orluk

    Orluk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 22.03.08   #3
    Ich hab keine Ahnung, was eine Masseverbindung der Gitarrenverdrahtung ist. Aber ja, die Klinkenbuchse sitzt nicht ganz fest.
     
  4. Orluk

    Orluk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 22.03.08   #4
    Die Klinkenbuchse ist jetzt fest, hat aber nichts gebracht.

    e: Also, ich habs jetzt mal meinen verstärker batteriebetrieben (Ich hab nen Micro Cube), hat nichts gebracht.
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 22.03.08   #5
    Uffs.... OK... ich probiere es mal vereinfacht bildlich darzustellen:
    An der Buchse sind zwei Kabel dran (innendrin, und die sind normalerweise auch dran, wenn die Buchse locker ist, das macht garnix, außer, dass es stört) - und zwar einmal das Signal, das gesendet wird und einmal das, was die Störgeräusche anders ableitet, damit diese nicht mitverstärkt werden. Sämtliche Teile (Saiten/Brücke, Tonabnehmer, Potis) sind alle miteinander verbunden und sind an diesem "Störgeräusch-Abgang" - und irgendwo scheint's da einen Schaden zu geben, z.B. kann sich eine Lötstelle gelöst haben :rolleyes:
    Fazit: Aufschrauben und nachgucken und dafür am besten jemanden kontaktieren, der ein bissel Elektrotechnik-Erfahrung hat. :rolleyes: Wenn also in der Gitarre ein Kabelende einsam rumbaumelt, dann ist da der Schaden zu suchen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping