Verstärker brummt.

  • Ersteller pascalguitarnew
  • Erstellt am
P
pascalguitarnew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.16
Registriert
02.01.16
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe mich nur aus dem Grund registriert, weil ich keine komplette Antwort auf meine Frage finden konnte.

Ich habe einen Fender Frontman 212R und habe folgendes Problem. Der Verstärker brummt. Folgendes habe ich bereits probiert mit folgenden Erkenntnissen:

-Verstärker brummt nicht, wenn kein Kabel im Input steckt.
-Sobald Kabel im InPut steckt, monotones Brummen, auch wenn Gitarre angeschlossen ist.
-wenn ich auf der Rückseite den Verstärker anschließe und meine Hand auf dem Anschalter liegen lasse, ist das Brummen leiser.

Woran kann es liegen? Würde auch gerne weitere Tests durchführen, die euch helfen würden.


Vielen Dank und liebe Grüße

Pascal
 
Eigenschaft
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe mich nur aus dem Grund registriert, weil ich keine komplette Antwort auf meine Frage finden konnte.

Ich habe einen Fender Frontman 212R und habe folgendes Problem. Der Verstärker brummt. Folgendes habe ich bereits probiert mit folgenden Erkenntnissen:

-Verstärker brummt nicht, wenn kein Kabel im Input steckt.
-Sobald Kabel im InPut steckt, monotones Brummen, auch wenn Gitarre angeschlossen ist.
-wenn ich auf der Rückseite den Verstärker anschließe und meine Hand auf dem Anschalter liegen lasse, ist das Brummen leiser.

Woran kann es liegen? Würde auch gerne weitere Tests durchführen, die euch helfen würden.


Vielen Dank und liebe Grüße

Pascal
Passiert das bei verschiedenen Gitarren? Hast Du auch mal n anderes Kabel getestet?
 
stoffl.s
stoffl.s
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.10.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.044
Kekse
48.338
Ort
Wien
Hallo und willkommen im Board.
Hast du den Verstärker schon länger und es ist plötzlich aufgetreten? Dann könnte natürlich irgendwo eine Lötverbindung schlecht sein oder ein Kondensatorproblem. Wenn das Brummen schwächer wird oder gar weggeht wenn du den Verstärker berührst, dann könnte natürlich auch ein gröberes Masseproblem bestehen.
Und natürlich: hast du es schon mit verschiedenen Gitarren und Kabeln probiert, um die als Fehlerquelle auszuschliessen? Wenn er dann trotzdem so brummt würd ich auf jeden Fall zu einem Amptech gehen und ihn mal anschauen lassen!
 
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
28.10.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
32.177
Kekse
378.307
Ort
abeam ETOU
Wenn du die Gitarre angeschlossen hast, ist da das VOL Poti an der Gitarre offen, oder zu ???

Gruß
Martin
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.787
Kekse
43.152
Ort
Limburg an der lahn
Hast Du den Frontman gebraucht gekauft ?

Gugg Dir mal das Netzkabel genau an .

Sind da Stecker dran , die man öffnen kann oder Vergossene ?

Normalerweise findet man an solchen Amps nur Vergossene , wenn das was zum Öffnen dran ist , könnte ein böser Schelm die Erde entfernt haben , weil es mit Pedalen gebrummt hat .

Benutzt Du Pedale mit Stromversorgung ?
 
stonarocka
stonarocka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
03.04.11
Beiträge
4.687
Kekse
5.985
Ort
...nahe Kufstein
-wenn ich auf der Rückseite den Verstärker anschließe und meine Hand auf dem Anschalter liegen lasse, ist das Brummen leiser.

Den Satz verstehe ich nicht, der Amp hat auf der Rückseite nur den Anschluss für das Netzkabel. Wo willst du den sonst anschliessen ?
Liegt die Hand wirklich nur auf dem Schalter , oder berührst du auch das Metall vom Chassis ?

-Sobald Kabel im InPut steckt, monotones Brummen, auch wenn Gitarre angeschlossen ist.

Was ist das für eine Gitarre, was für Pickups sind da eingebaut?
Ist das Brummen auch leiser wenn du die Saiten anfasst ?
 
P
pascalguitarnew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.16
Registriert
02.01.16
Beiträge
8
Kekse
0
Den Satz verstehe ich nicht, der Amp hat auf der Rückseite nur den Anschluss für das Netzkabel. Wo willst du den sonst anschliessen ?
Liegt die Hand wirklich nur auf dem Schalter , oder berührst du auch das Metall vom Chassis ?



Was ist das für eine Gitarre, was für Pickups sind da eingebaut?
Ist das Brummen auch leiser wenn du die Saiten anfasst ?

Wenn ich die Saiten anfasse, wird das Brummen leiser, und ich fasse auch das Metall vom Chassis an.

Zwei Single und ein Humbucker
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Verschiedene Kabel habe ich übrigens ausprobiert. Ab Vol. 3 ist auch ein leises Knistern zu hören.
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Wenn ich die Saiten anfasse, wird das Brummen leiser, und ich fasse auch das Metall vom Chassis an.

Zwei Single und ein Humbucker
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Verschiedene Kabel habe ich übrigens ausprobiert. Ab Vol. 3 ist auch ein leises Knistern zu hören.
Also keine andere Gitarre ausprobiert? Würde irgendwie denken, dass es an der Klampfe liegt, wenns nur vorkommt, wenn diese angeschlossen ist.
 
P
pascalguitarnew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.16
Registriert
02.01.16
Beiträge
8
Kekse
0
An der Gitarre liegt es nicht, reicht auch wenn ein Kabel ohne Gitarre angeschlossen ist.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Lautstärke des Brummens ändert sich nicht auch nicht, wenn ich die Gitarre abstöpsel.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ab Volume 4 kommt dann ohne Gitarre, also nur mit angeschlossenem Kabel ein sehr trommelfellzerplatzendes Quieken hinzu.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Kurze Ergänzung, sobald ich in den Drive Modus wechsele ist das Brummen leiser.
 
stonarocka
stonarocka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
03.04.11
Beiträge
4.687
Kekse
5.985
Ort
...nahe Kufstein
Sind irgendwelche anderen elektrischen Geräte im Raum ? Neonröhren, Netzteile, Computer ... ?
Ein ohne Instrunment am laufenden Verstärker angeschlossenes Kabel fängt gern Störungen ein.
Brummt es auch wenn bei angeschlossener Gitarre der Humbucker allein aktiv ist ?
Es ist übrigens ratsam erst Kabel & Gitarre anzuschliessen bevor man den Verstärker anschaltet.
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.787
Kekse
43.152
Ort
Limburg an der lahn
1. Amp anschließen , kein Kabel anschließen und alle Gain und Volumen Regler auf Null !

Brummt es dann ?

2. jetzt die Volumen und Gain Regler höher drehen

Brummt es jetzt ?

3. Klampfe mit Kabel an den Amp ... ohne Bodentreter ! Die Klampfe auf Null drehen und hören , ob es brummt .

4. Klampfe aufdrehen .. was passiert jetzt ?

5. Anderes Kabel nehmen und gleichen Test machen

6. Andere Klampfe nehmen und wieder testen

Hat die Klampfe und genau dieser Amp an einer anderen Stelle schon mal brummfrei funktioniert ?

Brummt die Klampfe auch an anderen Amps ?

Brummt der Amp auch mit anderer Klampfe ?
 
P
pascalguitarnew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.16
Registriert
02.01.16
Beiträge
8
Kekse
0
Sind irgendwelche anderen elektrischen Geräte im Raum ? Neonröhren, Netzteile, Computer ... ?
Ein ohne Instrunment am laufenden Verstärker angeschlossenes Kabel fängt gern Störungen ein.
Brummt es auch wenn bei angeschlossener Gitarre der Humbucker allein aktiv ist ?
Es ist übrigens ratsam erst Kabel & Gitarre anzuschliessen bevor man den Verstärker anschaltet.


Brummen ändert sich durch Umstellung auf Humbucker nicht.


Okay, das wusste ich nicht. Dankeschön für den Tipp. :)
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
1. Amp anschließen , kein Kabel anschließen und alle Gain und Volumen Regler auf Null !

Brummt es dann ?

2. jetzt die Volumen und Gain Regler höher drehen

Brummt es jetzt ?

3. Klampfe mit Kabel an den Amp ... ohne Bodentreter ! Die Klampfe auf Null drehen und hören , ob es brummt .

4. Klampfe aufdrehen .. was passiert jetzt ?

5. Anderes Kabel nehmen und gleichen Test machen

6. Andere Klampfe nehmen und wieder testen

Hat die Klampfe und genau dieser Amp an einer anderen Stelle schon mal brummfrei funktioniert ?

Brummt die Klampfe auch an anderen Amps ?

Brummt der Amp auch mit anderer Klampfe ?


1. Nein, da habe ich kein Brummen.
2. Hier brummt es ebenfalls nicht.
3. Hier brummt es, aber durch die Volumenregelung an der Gitarre ändert sich die Lautstärke des Brummens nicht.
4. Bei Vol. 0 an der Klampfe brummt es genauso laut wie aufgedreht.
5. Gleiches Problem.
6. Gleiches Problem.

Ja, hat sie!

Nein, an anderen Amps brummt sie nicht.

Das kann ich nicht beurteilen. :(

Vielen Dank für die Checkliste!!
 
stonarocka
stonarocka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
03.04.11
Beiträge
4.687
Kekse
5.985
Ort
...nahe Kufstein
Ab Volume 4 kommt dann ohne Gitarre, also nur mit angeschlossenem Kabel ein sehr trommelfellzerplatzendes Quieken hinzu.

Ist zwar gut 12 Jahre her, das ich den Amp genutzt hab, aber bei Vol.4 ist der doch schon schweinelaut, oder?

Seit wann hast du das Equipment?
 
P
pascalguitarnew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.16
Registriert
02.01.16
Beiträge
8
Kekse
0
Ist zwar gut 12 Jahre her, das ich den Amp genutzt hab, aber bei Vol.4 ist der doch schon schweinelaut, oder?

Seit wann hast du das Equipment?


Ja, das stimmt!

Das Equipment ist schon drei-vier Jahre alt, habe es aber die letzten Jahre nicht wirklich genutzt!
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
1. Amp anschließen , kein Kabel anschließen und alle Gain und Volumen Regler auf Null !

Brummt es dann ?

2. jetzt die Volumen und Gain Regler höher drehen

Brummt es jetzt ?

3. Klampfe mit Kabel an den Amp ... ohne Bodentreter ! Die Klampfe auf Null drehen und hören , ob es brummt .

4. Klampfe aufdrehen .. was passiert jetzt ?

5. Anderes Kabel nehmen und gleichen Test machen

6. Andere Klampfe nehmen und wieder testen

Hat die Klampfe und genau dieser Amp an einer anderen Stelle schon mal brummfrei funktioniert ?

Brummt die Klampfe auch an anderen Amps ?

Brummt der Amp auch mit anderer Klampfe ?



Mir ist bei deinem Test aufgefallen, dass wenn ich den Reverb Regler am Amp auf 0 lasse, keinerlei brummen zu hören ist.
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.787
Kekse
43.152
Ort
Limburg an der lahn
Steckverbindung Hallspirale , oder steht der Amp auf einem anderen Amp ?
 
stonarocka
stonarocka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
03.04.11
Beiträge
4.687
Kekse
5.985
Ort
...nahe Kufstein
Ich glaub der Reverb ist digital in der Kiste. ;)

Lass den Regler auf Null und hol dir , falls du Reverb brauchst, ein Pedal dafür.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
pascalguitarnew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.16
Registriert
02.01.16
Beiträge
8
Kekse
0
Steckverbindung Hallspirale , oder steht der Amp auf einem anderen Amp ?
Wo kann ich diese Steckverbindung der Hallspirale finden? Soll ich mal ein paar Fotos anhängen?
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Okay, hast du recht, brauche ihn eigentlich auch nicht! Habe ich automatisch immer bisher mitgespielt.
 
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
28.10.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
32.177
Kekse
378.307
Ort
abeam ETOU
Bondeo hat den getestet und auch von Brummen und Rauschen berichtet ...

http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/fender-frontman-212r.html

Macht aber der alte Vox auch - Kommentar des Besitzers: "Spiele ich, ist kein Rauschen zu hören ..."


Ich glaub der Reverb ist digital in der Kiste. ;)

Zusätzlich ist der Amp mit einem klassischen Fender-Federhall ausgerüstet.

Also wohl nicht mit Röhre angetrieben, aber auch nicht als digitaler Effekt ausgelegt. Bei 2x12 passt der Tank ja schon ins Gehäuse. Allerdings bei 250 EUR Straßenpreis, muss es um die Abschirmung nicht unbedingt gut bestellt sein.


Schauen ob ein Halltank im Verstärker liegt - meist am Boden - und für diesen die Anschlüsse prüfen. Das nervtötende Geräusch ab 4 sollte dann eher ein "wummern" sein, oder?

Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
stonarocka
stonarocka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
03.04.11
Beiträge
4.687
Kekse
5.985
Ort
...nahe Kufstein
fender-fm-212r-416566.jpg


Da hab ich mich echt getäuscht, sorry !
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben