Gitarre hört sich bei clean an wie "distortion", w

  • Ersteller gunnarli
  • Erstellt am
G

gunnarli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Mitglied seit
06.12.03
Beiträge
200
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
Hallo zusammen.

Ich habe folgendes Problem:
Bei meiner Fender Stratocastor hören sich die saiten seit ein paar tagen so an, als wäre "distortion" dabei obwohl ich auf clean-kanal geschaltet hab!

D.h. auch wenn ich sie nicht annen amp angeschlossen hab, ist noch diese "verzerrung" dabei, wobei sich das so anhört, als würden die saiten an den steg oder die bünde schlagen.

Jetzt wollte ich euch fragen, woran das liegen kann und wie ich das wieder wegbekomme ?
Weil es nervt halt gewaltig,keinen gescheiten clean-sound mehr spielen zu können.

Meine Vater hat auch gemeint , dass es am tremolo oder so liegen könnte?!
was meint ihr?

hoffentlich könnt ihr mir helfen danke
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
gunnarlia schrieb:
Hallo zusammen.

Ich habe folgendes Problem:
Bei meiner Fender Stratocastor hören sich die saiten seit ein paar tagen so an, als wäre "distortion" dabei obwohl ich auf clean-kanal geschaltet hab!

D.h. auch wenn ich sie nicht annen amp angeschlossen hab, ist noch diese "verzerrung" dabei, wobei sich das so anhört, als würden die saiten an den steg oder die bünde schlagen.

Jetzt wollte ich euch fragen, woran das liegen kann und wie ich das wieder wegbekomme ?
Weil es nervt halt gewaltig,keinen gescheiten clean-sound mehr spielen zu können.

Meine Vater hat auch gemeint , dass es am tremolo oder so liegen könnte?!
was meint ihr?

hoffentlich könnt ihr mir helfen danke

entweder du greifst falsch, hast die saiten zu tief gestimmt, der hals ist krumm oder die saitenlage ist zu niedrig. Würd mal in einen Laden gehen und das überprüfen lassen.
 
G

gunnarli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Mitglied seit
06.12.03
Beiträge
200
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
Also soll ich denen mal meine guitar geben und fragen ob se mal alles durchchecken könnten ?
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
gunnarlia schrieb:
D.h. auch wenn ich sie nicht annen amp angeschlossen hab, ist noch diese "verzerrung" dabei, wobei sich das so anhört, als würden die saiten an den steg oder die bünde schlagen.

Wie lange hast du denn die Saiten denn schon auf der Gitarre drauf??? EInfach mal wechseln, dann koennte der Tone wieder besser werden.
 
G

gunnarli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Mitglied seit
06.12.03
Beiträge
200
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
negativ, erst vor ner woche neue drauf gemacht :(
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
gunnarlia schrieb:
negativ, erst vor ner woche neue drauf gemacht :(

Vielleicht hast du die falsche Saitenstaerke genommen. Auf Tremologitarren (egal ob Vintage oder FR) sind meist 9er Saiten drauf, wenn du jetzt eine andere Staerke genommen hast (10er, 8er oder 'nur' einen 9er Mischsatz) musst du das Tremolo neu einstellen (evt. auch den Halz nachziehen).
 
G

gunnarli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Mitglied seit
06.12.03
Beiträge
200
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
DAs könnte die Ursache sein!

Nur, wie mach ich das, das tromolo einstellen und den hals nachziehen?

vielleicht mal zum guitarshop bringen?

wäre glaube ich am besten, da ich meine klampfe vom bruder bekommen habe, der die schon 6 jahre gespielt hat, und da evtl. einiges nich ordnungsgemäß ist, was sein sollte.
oder was meint ihr ?
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
gunnarlia schrieb:
DAs könnte die Ursache sein!

Nur, wie mach ich das, das tromolo einstellen und den hals nachziehen?

vielleicht mal zum guitarshop bringen?

wäre glaube ich am besten, da ich meine klampfe vom bruder bekommen habe, der die schon 6 jahre gespielt hat, und da evtl. einiges nich ordnungsgemäß ist, was sein sollte.
oder was meint ihr ?

Der WEg zum Shop ist mit Sicherheit der einfachste, aber a) teuer und b) macht er dich nicht so gluecklich wie eine selbst eingestellte Klampfe.

Selber einstellen ist gar nicht so schwer, du brauchst vor allem etwas Geduld und Ruhe, das richtige Werkzeug (das kommt auf deine Gitarre an, etwas zum Halsschrauben anziehen, einen Kreuzschlitz (iR) um evt. die Kralle anzuziehen... ein paar Imbusschluessel (oder nur einen, den fuer die Saitenreiter)... ein gutes (chromatisches) Stimmgeraet... das duerfte reichen.

Anleitungen muessteest du im Inet finden. ICh selbst empfehle dir das Buch 'E-Gitarren-Background ' von Fritz Roessel (AMA-Verlag). Meines erachtens eine INvestition die sich lohnt.
 
G

gunnarli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Mitglied seit
06.12.03
Beiträge
200
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
jo, danke aber ich werd wahrscheinlich die doch eher mal zu meinem guitarshop brignen... weil gibt auch noch paar andere kleinigkeit, bei denen ich mir unsicher bin ob das normal is oder nicht
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben