Gitarre im Tele-Style selber bauen???

  • Ersteller joe.kerny
  • Erstellt am
joe.kerny
joe.kerny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.13
Registriert
10.08.07
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
Ich möchte mir eine Gitarre im Telecaster-Style selber bauen bzw. modifizieren. Ich habe mir einen massiven Body gekauft und will den mit ner Hobelmaschine genau um die stärke meiner neuen Decke (Vogelahorn) abhobeln. Das müsste so eingentlich funktionieren, oder?
Dann will ich statt einer herkömmlichen Tele-Brücke ein Stop Tail (PRS-) oder Stopbar Tailpiece (Les Paul) drauf machen. Funktioniert das? Was muss ich beachten damit die Gitarre dann auch stimmt? Was bedeutet genau 648 mm Mensur? Ist damit der Abstand von Saitenreiter und Sattel gemeint? Müssen die beiden Auflagepunkte also Reiter und Sattel genau diesen Abstand haben???

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen....


Joe.kerny
 
Eigenschaft
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
Hallo,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
Ich möchte mir eine Gitarre im Telecaster-Style selber bauen bzw. modifizieren. Ich habe mir einen massiven Body gekauft und will den mit ner Hobelmaschine genau um die stärke meiner neuen Decke (Vogelahorn) abhobeln. Das müsste so eingentlich funktionieren, oder?
Dann will ich statt einer herkömmlichen Tele-Brücke ein Stop Tail (PRS-) oder Stopbar Tailpiece (Les Paul) drauf machen. Funktioniert das? Was muss ich beachten damit die Gitarre dann auch stimmt? Was bedeutet genau 648 mm Mensur? Ist damit der Abstand von Saitenreiter und Sattel gemeint? Müssen die beiden Auflagepunkte also Reiter und Sattel genau diesen Abstand haben???

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen....


Joe.kerny
Hi,
mit der Decke sehe ich kein Problem.
Als Brücke kannst du natürlich eigentlich auch nehmen was du möchtest, evtl. bleiben dann halt auf der Rückseite Löcher über, falls du eine Saitenführung durch den Korpus hattest, aber das sollte dir ja klar sein.
Die Mensur ist allerdings ziemlich wichtig. 648mm sind die übliche Fender Mensur (25,5"). Der Hals den du verwenden möchtest muss die Bundstäbchen an der passenden Stelle haben. Die Mensur bezeichnet die freischwingende Saitenlänge, dementsprechend muss dann die neue Brücke auch genau nach dieser Länge (gemessen ab den Sattelauflagepunkten) platziert werden, damit du auch die Bundreinheit einstellen kannst.
Also genau so wie du es verstanden hattest :)

Gruß,
Florian
 
joe.kerny
joe.kerny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.13
Registriert
10.08.07
Beiträge
9
Kekse
0
Hi,
mit der Decke sehe ich kein Problem.
Als Brücke kannst du natürlich eigentlich auch nehmen was du möchtest, evtl. bleiben dann halt auf der Rückseite Löcher über, falls du eine Saitenführung durch den Korpus hattest, aber das sollte dir ja klar sein.
Die Mensur ist allerdings ziemlich wichtig. 648mm sind die übliche Fender Mensur (25,5"). Der Hals den du verwenden möchtest muss die Bundstäbchen an der passenden Stelle haben. Die Mensur bezeichnet die freischwingende Saitenlänge, dementsprechend muss dann die neue Brücke auch genau nach dieser Länge (gemessen ab den Sattelauflagepunkten) platziert werden, damit du auch die Bundreinheit einstellen kannst.
Also genau so wie du es verstanden hattest :)

Gruß,
Florian



OK, danke Dir!!!

wie ist es denn mit nem angewinkeltem Hals??? Ein Stoptail ist ja höher als eine normale Tele Brücke, oder? Brauch ich dann hier einen angewinkelten Hals???

Gruß Simon
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben