gitarre max 500€ NICHT KOPFLASTIG!

von beuluskeulus, 21.12.04.

  1. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.12.04   #1
    hi

    wer kennt ne gitarre die folgende punkte erfüllt??

    -max 500€
    -form egal (muss keine warlock ironbird ... sein)
    -KEINESFALS kopflastig da das der grund ist wieso ich mit meiner nicht soo gut zurecht komm (bc rich warlock bronce)
    -ich will keine dritte schwarze :p
    -mindestens eine HB
    -tremolo darf dran sein, muss aber nicht(wenn aber eher floyd rose standart mag ich net)
    -spiele sachen nightwish, metallica(keine kommentare),

    -wenn jemand die gitarre ESP F50 (halt die version um 500€ ich glaub F250) besitzt bitte mal posten ob sie kopflastig ist! => danke

    ich möchte nur ein paar vorschläge hören damit ich mir ne kleine liste für meinen nächsten ausflug zum musikladen nach hamburg machen kann (damit ich da koordinierter testen kann) wird ein nachweihnachtsgeschenk an mich selbst.



    mfg beuluskeulus
     
  2. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 21.12.04   #2
    Ich würde vielleicht eine Jackson DXMG in Betracht ziehen. Gibts ja in allem möglichen Farben. Erfüllt eigentlich alle Punkte. Ansonsten ist sicher Ibanez empfehlenswert. Wenn du mit dem Hals klarkommst, kannst du da eigentlich nichts falsch machen.
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 21.12.04   #3
    Schon eine Paula zu Hause stehen ? ;)
    Hat jedoch kein Trem.
     
  4. math

    math Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    183
    Ort:
    rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #4
    F50 ist net kopflastig.
     
  5. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 22.12.04   #5
    Ne paula wär echt ne gute alternative!!!wenn du so Metal-Sachen magst würd ich dir die Epi Lp Custom(wie sie harlequin hat) empfehlen!!!

    PS:warum schreiben alle StandarD mit "T" ????
    :confused:
     
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.12.04   #6
    Ibanez SZ: kein Vibrato, 2 Humbucker, kein schwarz. Hat nen dickeren Hals als die meisten anderen Ibanez.

    Ibanez AX: Ziemlich gleiche Anmerkung wie oben. Gibts auch in weiß usw :)

    Ibanez SA Wieder der dünnere Hals, diesmal H-S-S, interessantes Vibrato (Mittelding aus Floyd-Rose typ und "normalem". geht aber eher in Richtung "Normal").

    Von den Ibanez RGs würd ich eher die abraten. 500€ sind so ziemlich grade die Grenze, wo dann irgendwann die Prestige-Serie anfängt, die hat n besseres Vibrato. Also entweder noch a bissl sparen und sich eine mit Edge pro (hab ich selbst, sehr geil!) kaufen, oder ne andere, ohne Vibrato oder eben diesem neuen Mittelding. Auf ein Edge Pro II würd ich eher verzichten.

    Ansonsten gibts noch recht viele "Dean"s in dem Segment, die pick ich jetzt aber nich raus: *klick*
    Kannst ja mal rechts lesen und nachm Preis gehen. Schlecht sind die glaub ich nicht.

    Ephiphone Firebird: Wäre mal was ganz anderes, leider weiß ich nicht ganz, ob das Ding kopflastig ist. Habs nie probiert.

    Standardding: Epiphone Les Paul Standard: Nicht Kopflastig (dafür schwer)


    Wenn ich dazu jetzt ein Statement abgeben müsste:

    Ich würde wahrscheinlich eine von den Ibanez nehmen. Um die Flexibilität zu behalten, die SA, weil die HSS hat und die anderen nur HH.
    Allerdings kriegt man damit auch seeeehr viele Sounds her, wenn man das Geld, was man noch hat in 2 Push/Pull-Potis steckt (Hab ich auch gemacht).
    Bei Ibanez musste halt mal gucken, wie dir der Hals liegt, manche mögen diese dünnen Dinger nicht. Ich liebe sie :D
    Die Deans hab ich noch nicht angespielt, schauen aber schön aus, deshalb würd ich die auf jeden Fall mal probieren :D

    Die Firebird würd mich auch stark interessieren, das is ne interessante Gitarre =)
     
  7. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 22.12.04   #7
    Schecter 006 (ohne Deluxe) - gibts hierzulande allerdings nur bei PPC-Music in Hannover, ist aber ein sehr geiles Teil
     
  8. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 22.12.04   #8
    das mit der Kopflastigkeit lässt sich in den Griff bekommen.
    Ganz einfache Lösung: Ledergurt.

    Das wär für mich einer der letzten Gründe mich gegen ein Gitarre zu entscheiden.
     
  9. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 22.12.04   #9
    Die schecter ist wirklich schön doch ob man für 500€ wirklich nur Duncan Designes HB-103 verbauen kann wage ich zu bezweifeln. Wenns wenigstens Detonator wären ok, aber die 103er klingen echt viel zu dünn und matschen bei High Gain =/
     
  10. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 22.12.04   #10
    Naja, es gibt Gitarren, bei denen hilft auch der dickste Ledergurt nix mehr. So unwichtig find ich das überhaupt nicht. Dass man mit der Gitarre gut klarkommt ist IMO wichtiger als wie sie aussieht.
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.12.04   #11
    Ich find sogar, dass das wichtiger ist, als wie sie klingt :)

    [e]In gewissen Maßen natürlich.
     
  12. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 23.12.04   #12
    Die f250 ist alles andere als kopflastig, da Neck thru und der Gurtpin ist sogar über dem 12. Bund. Durch Neck thru und EMGs auch sehr für deine Musikrichtung geeignet.
     
  13. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 23.12.04   #13
    Also ich hab bis jetzt noch keine übermäßig Kopflastige Gitarre gespielt.
    Sogar ne Explorer (LTD EX-350) war ok. Sogar mit nem Nylongurt.
    SG geht auch.

    Gut, ich weis jetzt nicht, wie s mit den ganzen BC Richs ist. Ich hab noch nie eine gespielt und will dsa auch nicht :screwy:
     
  14. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.04   #14
    Ich würd Paula sagen, denn mit den ESP's hab ich noch keine Erfahrungen gemacht, aber ich denk mal die werden ordentlich drücken vorallem mit EMG's :great:
     
  15. beuluskeulus

    beuluskeulus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 23.12.04   #15
    erst mal danke ist ja ne nette auswahl!


    mein ledergurt hat schon etwas habhilfe geschaffen, leider nicht genug! :(

    tremolo brauch ich nicht zwingend blos wenn eins dran ist floyd rose da mir das standart net so behagt

    hatte auch schon ne paula in der hand, wenn dort allerdings leichte hölzer verbaut sind neigen diese auch zur kopflastigkeit!(aber nicht so schlimm)

    ansonsten hatte ich jetzt an die

    esp f- "250"
    ibanez sz
    ibanez sa (hatte ich mir sowieso vorgenommen)
    epiphone firebird (wenn da ist, ist aber glaub ich kopflastig)
    epiphone paula (das mit dem gewicht werd ich auch beachten)

    in die engere auswahl gestellt(werd aber dann noch andere testen wenn genug zeit bleibt)

    kennt ihr ne paula ohne diese schlagbretter? die sehen irgendwie sch**** aus!

    mfg beuluskeulus
     
  16. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.12.04   #16
    Kannst du einfach abschrauben.
    Ansonsten :
    Les Paul Zakky Wylde
    Les Paul Standard Plus Joe Perry

    Das wären die einzigen Epis ohne Schlagbrett.
    Kopflastigkeit ist mir aber bis jetzt noch nicht wirklich aufgefallen bei einer Paula.
    Ansonsten etwas über deinem Limit, gefällt mir aber sehr gut :
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46649&item=3769563394&rd=1
     
  17. beuluskeulus

    beuluskeulus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 23.12.04   #17
    hast du denn ne "Joe Perry"paula für <500€ gesehen? ca700€ wenn ich mich nicht irre

    trozdem danke

    die kopflastige war auch nicht teuer geschweige denn günstig!!(<120€) aber egal

    das mit den schlagbrettern ist gut zu wissen!
    sind dann irgendwelche löcher im lack(wie bei ner strat) zu sehen?

    mfg beuluskeulus
     
  18. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 23.12.04   #18
    Kannst die Schraube ja dann ins Holz drehen, dann sieht man das Loch nicht. :D
     
  19. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.12.04   #19
    Sry, ich habe im Nachinhein nicht das das Preislimit bei den Pauls gedacht ;)
    Die kostet hier in Hamburg 680 Euro , also die Joe Perry.

    Es bleiben nach dem Abmontieren des Schlagbrettes 2 Löcher übrig : eines an der Seite des Korpus und fällt nicht weiter auf, eines neben den Schrauben des Neck-Pickups.

    Mal sehen ob ich ein Bild dazu finde:
    https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=2665
    Hier eins von dem User HamerMarshall
     
  20. beuluskeulus

    beuluskeulus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 23.12.04   #20
    hab grad gesehen das du aus Hamburg kommst, dort wollte ich hin ´zum anspielen da das das nächste für mich ist wo es was vernünftiges gibt!

    ich kenn aber nur amptown da kannst du mir noch andere läden mit größerer auswahl nennen?(gleich mit adresse am besten)

    thx & mfg beuluskeulus
     
Die Seite wird geladen...

mapping