Gitarre mit Floyd Rose tiefer tunen, was nun?

von Clyde-Rain, 11.06.05.

  1. Clyde-Rain

    Clyde-Rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 11.06.05   #1
    Hallo,

    wenn ich jetzt meine Gitarre mit einem Floyd Rose n halb ton tiefer Stimme, was muss ich dann alles verändern? und wie geht das?

    Gruss
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #2
    Halbton könnte sogar mit den Finetunern grad noch so hinkommen. V.a., wenn sie vorher recht weit reingeschraubt sind.

    Ansonsten halt oben schnell mit dem Imbus die Lockingnut aufschrauben, an den Mechaniken Halbton tiefer stimmen, zudrehen. Und dann wie gewohnt an den Finetunern nachkorrigieren.

    Deine Tremoloplatte wird danach etwas nach hinten unten absinken, weil der Saitenzug schwächer ist. Falls du unbedingt irre up-"dive-bombs" machen willst, müsstest du auch den Federzug korrigieren. Anleitungen dazu sollte die Suchfunktion liefern. (z.B. hier: https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=553756&postcount=5)

    EDIT: oder gleich unten Post #10, da hat evil grad exakt das gleiche beschrieben.


    Für dauerhaftes Umstimmen ist das ratsam, alles exakt auf Es einzustellen.

    Wenn man aber öfters hin und herstimmt, isses besser, man stellt die Tremplatte so ein, dass sie auf E leicht nach oben steht und auf Es leicht nach unten.

    Wenn du jetzt einfach nur mal tiefer stimmen willst, dann kannste das aber auch erst mal lassen. Steht das Trem halt bissel nach hinten. macht nix.
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.06.05   #3
    die meisten,die ein FR besitzen,nutzen es sowieso nicht,wenn das bei dir uch der fall ist,blockier es doch,dann kannst du stimmen wie du lust und laune hast!
     
  4. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 11.06.05   #4
    @ Ray - Ganz dickes Dankeschön na dich^^. Ich bin nämlich auch einer von denen der die ganze Zeit(manchmal 2 Stunden) an seiner Klampfe rumsitzt und hin und her schraubt. Aber mit dem Trick wird das in Zukunft bestimmt schneller gehen.
     
  5. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.06.05   #5
    Is ne dive bomb wenn du das tremolo voll nach unten drüchst - jo ne !??!?!
    bis denne
     
  6. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 11.06.05   #6
    Was ist eigentlich mit meinem Tremolo los.
    Es ist ein Bendmaster Deluxe und ist schon relativ alt (knapp 20 Jahre, schätze ich) und bei Benutzung des Tremoloarms verstimmt es sich verdammt krass und alles ist schief. Kann man das wieder reparieren oder bleibt das für immer so ?:screwy::screwy:
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #7
    Jo.

    Das Gegenteil wäre dann eine liftbomb :D
     
  8. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.06.05   #8
    Bekommt man das floyd au kaputt wenn man zu stark drückt !?!? is klar das es geht aber wie stark muss man ca drücken ?!?!jemand schon mal eins geschrottet durch sowas !??!?
    bis denne
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #9
    Eigentlich nicht. Man kann es soweit runterdrücken, bis alle Saiten schlaff rumhängen. irgendwann gehts halt nimmer weiter, weil der Tremolohebel auf dem Body aufliegt :)
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.06.05   #10
    falls dus genau haben willst oder n paar mehr töne runter stimmen willst probiers mal so:

    1. saiten locker machen (also locking nut aufmachen und dann an den mechaniken saiten locker drehen)
    2. abdeckplatte vom tremolo (die plastikplatte hinten an der gitarre in der mitte) abschrauben
    3. jetz brauchst du was, das du zwischen den tremoloblock und den korpus stecken kannst (auf der rückseite der gitarre eben unter der erwähnten abdeckung zu finden)
    ---> wenn das teil drin steckt, muss das tremolo parallel zum korpus stehen und auch so bleiben wenn du die saiten runter machst
    4. federn etwas locker schrauben (siehst schon wie, wenn du hinten rein guckst), bis das, was du da rein gesteckt hast, richtig drin klemmt (holzklotz macht sich gut, den kannste in die entsprechende form feilen und immer mitnehmen fürn notfälle)
    5. saiten in der gewünschten stärke und der gewünschten stimmung drauf machen (am besten einzeln, mit dem holzklotz hinten drin kannste aber auch alle runter machen)
    6. saiten stimmen bis das ungefähr hin haut
    7. noch mal kontrollieren ob das tremolo immernoch parallel zum korpus ist. wenn nicht, fang noch mal bei 1 an ^^
    8. wenn du gestimmt hast und das teil parallel ist, schraubst du die federn wieder rein, bis du den holzklotz (oder was auch immer du genommen hast) ganz leicht raus nehmen kannst. die saiten dürften jetzt einigermassen gestimmt und das tremolo von alleine parallel zum korpus sein.
    9. feinstimmer (an der brücke bzw. am tremolo) ungefähr zu 50% rein schrauben, damit du damit noch stimmen kannst). saiten mit den mechaniken stimmen.
    10. locking nut (also sattel) zu schrauben und saiten fein stimmen.
     
  11. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 11.06.05   #11
    Vielen Dank@ evil!!!

    Ich werds morgen oder so mal versuchen, hoffentlich haut es hin :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping