Gitarre nach einem Jahr unterricht

von hans132, 26.12.04.

  1. hans132

    hans132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    29.12.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #1
    Ich spiele jetzt fast ein jahr gitarre und wollte mal wissen was man bis dahin schon können sollte? Ich beginne jetzt intensiv mir abzugewöhnen nur auf die tabs zu schauen! Mein gitarrenlehrer meint zumindest dass ich auf keinen grünen zweig komme wenn ich mir nur die tabs anschaue! Lieder kann ich von den Beatsteaks Hand in Hand, Nightwish Nemo bis auf das solo da häng ich manchmal bei der einen 16tel passage fest, die is noch zu schwer für mich. Papa Roach last resort, und beginne gerade mit Sad but true von metallica, schön langsam aber! Vorm solo hab ich jetzt schon angst!! :)
     
  2. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.12.04   #2
    Ich kann eigentlich alles von Yngwie, da er ziemlich langsam spielt und technisch gesehen alles ein Kinderspiel ist.
    Neeeeeeee......nicht zu ernst nehmen, gib doch in der SUFU mal 2 Jahre ein und schau was in dem "Was könnt ihr nach zwei Jahren?"-Thread so alles gepostet worden ist und frage dich dann nicht warum diese Threads den einen oder anderen aufregen ;) :cool:
     
  3. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 26.12.04   #3
    Musikalische Entwicklung gerade im Umgang mit einem Instrument laesst sich ganz bestimmt nicht simpel linear an irgendeiner Eigenschaft festmachen, auch Lieder die du spielen kannst helfen da wenig weiter, viel haengt einfach vom Feeling ab, das gehoert zur Faehigkeit natuerlich dazu. Schnelligkeit wuerd ich zumindest nach einem Jahr noch absolut zweitrangig bewerten. Solange du das Gefuehl hast dass du auf dem richtigen Weg bist und Spass hast ist es gut, der Rest kommt von alleine, lediglich solltest du darauf achten dass du dich nicht zu sehr in einem Genre festbeisst sondern variabel alles querbeet spielst, spezialisieren kannst du dich immer noch (spaeter geht's schneller) und du wirst dankbar sein fuer all die Kniffe/Tricks die du mit 15 Jahre Metallica-Spielen nie koennen wuerdest..
    Gruss
     
Die Seite wird geladen...

mapping