2 Jahre E-Gitarre und ich komm nicht mehr weiter...

von ThrashMetal, 27.05.05.

  1. ThrashMetal

    ThrashMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.05.05   #1
    Hoi

    Also ich spiele jetzt 2 Jahre E-Gitarre ohne Lehrer und komme irgendwie nicht mehr voran,was ich kann: Seek and destroy mit solo nur den endpart nicht,enter sandman und dann noch vereinzelte riffs wie sad but true,harvester of sorrow, of wolf and man, und so vereinzelte metallica riffs halt,ansonsten noch einiges von Black Sabbath etc. aber ich komm nicht voran,joa sonst kann ich noch pentatonik 5 pattern a-moll und paar akkorde für a-gitarre..

    was könnt ihr nach 2 jahren e-gitarre und wie kommt ihr voran ohne lehrer ?
     
  2. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
  3. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.05.05   #3
    es gibt kein Mindestmaß was man nach 2 Jahren können "muss" ich spiele selbst noch keine zwei jahre aber spiele bisher mit Lehrer und übe auch fleissig,
    ich kann
    - Die "Universellen Akkorde"
    - rhytmus,
    - Notenlesen (weiß also wo welche note aufm Griffbrett ist)
    - Pentatonik
    - finger Pick einigermassen gut (dank liedern wie Nothing else matters und stairway to heaven)
    - Kenne mich im "groben" mit Intervallen aus daran arbeite ich gerade
    - spiel einigermassen schnell (papa roach last resort sowas, für master of puppets reichts noch nicht)
    - kann die grund techniken so Hammer on, pull of slide usw

    und ja.. tipp von mir Beschäftig dich mit Theorie und verschiedenen Musikrichtung ich mein immer metal ? oder such dir eine Band!, kannst dich ja auch mal daran versuchen eigene sachen zu schreiben also mehr oder weniger rumprobieren.
     
  4. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 27.05.05   #4
    hmmm....kommt drauf an wie du "können" definierst!
    ich z.B beurteile können NICHT daran wie viele stücke man spielen kann!ich finde jeder der ein wenig talent und ehrgeiz hat kann irgendwelche sachen nachspielen!ich beurteile eher den sound und die kreativität eines gitarristen und fälle dann mein urteil über sein "können"!
    ich kenne jemanden der spielt seit 6 jahren und kann zwar zehn mal soviele stücke spielen wie ich dafür ist seine technik nicht die beste,er spielt nicht gerade sauber und er kann nicht mal 2 takte improviesieren und kennt sich NULL mit theorie aus!ok es gab auch naturtalente wie hendrix!die konnten sowas auch net(theorie usw.) aber ich finde sowas gehört einfach mit dazu.
    keine ahnung aber ich finde (nach 2 jahren) bestimmte stücke nachzuspielen manchmal zu einfach und zu plump!in der zeit in der man z.B master of puppets(was nicht gerade schwer ist) versucht zu erlernen kann man sich selbst 10 licks zusammendichten!find ich besser :great:
    fingerpicking is natürlich auch sehr geil!ich finde soetwas muss man können!auch schnell.sowas is einfach geil.was natürlich auch wichtig ist ist alle noten aufm griffbrett wirklich zu wissen!kann ich immer noch nich richtig weil ich bis jetzt zu faul war die zu lernen!ok..ich kann se halbwegs!aber es ist zum kotzen stücke oder noten auswendig zu lernen!hat irgend jemand einen tipp wie ich das schneller lernen könnte(das mit dem griffbrett)?vor allem bei tabs hasse ich es mir zu merken welcher ton nach welchem kommt!das nimmt immer brutal viel zeit in anspruch.
     
  5. Seymour Duncan

    Seymour Duncan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 27.05.05   #5
    ick hab eher das problem das mein rechter arm viel zu schnell versteift beim schnell spielen
    soli interessieren mich eh net genauso wie so metal sachen aber trotzdem bei manchen schnellen sachen von z.b. blink, foo fighters usw. verkrampft der rechte arm ziemlich schnell. find ich ehrlich gesagt etwas peinlich :o
     
  6. ThrashMetal

    ThrashMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.05.05   #6
    Was nun ?
    was soll ich denn als nächstes lernen ???


    ps. nen lehrer will ich nciht,hab dafür kein geld
     
  7. slowhand666

    slowhand666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.11.12
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 28.05.05   #7
    wie wärs mit der grundlage aller dinge, dem Blues ? wenn du immer nur metallica nachspielst, da kannst du irgendwann nicht mehr weiterkommen. spiel ac/dc, die rhythmusparts von malcolm, da lernste was groove ist. ansonsten über das bluesschema improvisieren.
     
  8. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 28.05.05   #8
    voll high voltage live spielt malcolm 5-10 min so einen saugeilen part (drüber soliert dann angus... aber der rhythmus gefällt mir so gut). Ist eigentlich ein einfacher rhythmus, nur wie er das so geil abdämpft...

    was gibt es denn noch für groovige acdc rhytmen? (back in black oder highway to hell find ich nicht groovig, auch wenn sie etwas besonderes sind ;) )
     
  9. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 28.05.05   #9
    Ich würde wenigstens mal mit einem Lehrer reden, denn zu 75% machst du irgendwo einen Fehler, ob das nun die Plekhaltung ist, unsauberes spielen ( das Ich-Kann-Enter-Sandman-auf-200-bpm-Syndrom )

    Und ich würde mal was anderes als Metallica spielen..

    Und akkorde sind nicht nur für die A-Gitarre..
    Und Improvisieren halt..
     
  10. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 28.05.05   #10
    Also ich finde, dass man sich, wenn man es sich selber beibringt, kaum Fehler aneignet.
    Ich finde es sogar gut, wenn man seinen eigen stil hat, und wenn man mit dem dann auch noch zurrechtkommt ist doch alles in Ordnung.

    War bei mir auch so, als ich mit Unterricht anfing musst mein Lehrer mit mir auch nichts umlernen, da ich eigentlich nichts falsch gemacht hatte
     
  11. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 28.05.05   #11
    Also den Refrain von Back In Black find ich ziemlich groovig ^^ Jailbreak vllt und dann dieser erste Rythm part von Thunderstruck!
     
  12. warl0ck

    warl0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.05   #12
    hoi trashmetal,
    ich hab so ein ähnliches Problem wie du . Ich spiele auch schon seit 2 Jahren E-Gitarre, wobei ich aber dazu noch parallel Akkustikgitarrenunterricht bekomme. Deswegen bin was Akkorde und Picking angeht eigentlich ziemlich sicher( Notenlesen geht so lala.. wenn bei den stücken tabs dabei stehen les ich immer die :D) . Aber so langsam merke ich das ich trotzdem, am besten dazu (hab aber kein geld :confused: ), ncoh gerne E-gitarrenunerricht hätte.
    Vorallem da ich mich jetzt etwas mit Pentatonik und improvisieren beschäftigen will.
     
  13. ThrashMetal

    ThrashMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.05.05   #13
    alle sagen spiel was anderes als metallica,nunja aber was? ich versuche jetzt malcom oder wie die heissen ....
     
  14. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.05.05   #14
    Malcolm spielt die Rythmus Gitarre bei ACDC ;) ,ist keine Gruppe.
    Es gibt viele viele schöne Lieder von ACDC (finde ich auch wenn ich auch recht viel Metal höre). Ich denke auch du solltest mal deinen Musikalischen Horizont vergrößern, nicht nur Metallica hören sondern auch mal andere Bands in der richtung und natürlich auch mal 'härtere' oder 'schmwächere' Musik spielen.
     
  15. snakius

    snakius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.05   #15
    ich spiele jetzt ein bischen länger als 1 jahr und kann :
    alle pentatonics und moll , dur mit 32stel auf 200 bpm
    und sweeping
     
  16. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 29.05.05   #16
    Bevor das hier wieder in Schwanzvergleichen ausartet.

    Für Melodiegefühl eignen sich Jamsessions am Besten. Ich kann seit einem Jahr sagen, dass ich fast jeden Dienstag etwas neues gelernt habe.
    Gleiches gilt fürs recorden. Die Melodie aus dem Kopf einigermaßen auf die Gitarre zu übertragen ist echt eine Herausforderung.
     
  17. ThrashMetal

    ThrashMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.05.05   #17
    ja ich hör ja nich nur metallica sondern auch slayer,exodus auch black sabbath etc.
     
  18. Slaytanic87

    Slaytanic87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    152
    Erstellt: 29.05.05   #18
    ahja da haben wirs...versuch doch einfach ma was anderes vielleicht auch was schwereres zu spielen als metallica z.b. slayer, testament .....
     
  19. xripcordx

    xripcordx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    14.01.11
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 29.05.05   #19
    laberkopf..
     
  20. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.05.05   #20
    absolut slayer..... einfach jede menge gute riffs, dazu children of bodom, vielleicht n bisschen was klassisches (malmsteen) und rythmusarbeit von weiteren heavybands, z.b. maiden, kreator,blind guardian, pantera....
     
Die Seite wird geladen...

mapping