[Gitarre] - RAN Guitars, Custom Flying V

von jazzz, 11.10.06.

  1. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 11.10.06   #1
    RAN Custom Flying V



    Technische Daten:
    Korpus: Mahagoni
    Hals: Mahagoni
    Griffbrett: Ebenholz (ebony)
    Inlays: Totenköpfe (Kunststoff, weiß)
    Hals-Korpus-Übergang: all access neck joint (geschraubt)
    Mechaniken: Schaller M6 Locking
    Steg: Schaller Tune-o-Matic Bridge mit Stop-Tail-Piece
    Sattel: Graphit
    Tonabnehmer: EMG85 (Steg), EMG81 (Neck)
    Elektronik: 1x Volume, 1x Tone, 1x 3-way Toggle Switch

    Die Klinkenbuchse ist, wie bei einer Jackson King V im oberen Korpushorn eingelassen.



    Verarbeitung:
    Hier gibt’s wirklich gar nichts zu meckern. Die gesamte Gitarre ist sehr akkurat verarbeitet und sehr sauber lackiert. Auch die Bundstäbchen wurden tadellos abgerichtet und poliert. Lediglich das Volumepoti hat jetzt, nach ca. 2 Jahren täglichen Gebrauchs, einen leichten Wackelkontakt und die Plastikkappe des Toggle Switchs ist mir auch letzte Woche weggebrochen…das sind aber keine Verarbeitungsfehler sondern reine Verschleißerscheinungen.


    Bespielbarkeit:
    Ich habe den Leuten bei RAN eigentlich nur zwei Vorgaben gemacht, nämlich Neck Width=1 11/16“ und Neck Shape=Jackson King V…. (das Modell weiß ich jetzt nicht mehr genau) und sie haben mir den Hals so geformt bzw. gebaut, wie ich mir das vorstellte. Einfach geil zu bespielen, vor allem für mich!

    Die Gitarre klingt unverstärkt schon sehr gut und auch voluminös und „erdig“ (was wohl auch am verwendeten Mahagoni liegt), der Attack lässt aber auch nicht zu wünschen übrig. Da das aber bei einer E-Gitarre eigentlich keinen interessiert, geh ich mal weiter zum Verstärkten Klang.

    Clean in der Neckposition gespielt, klingt die Gitarre mit dem EMG81 sehr ausgeglichen. Nicht zu schrill, ein bisschen perkussiv und immer klar akzentuiert. Der EMG85 in der Bridgeposition gibt dem ganzen irgendwie mehr Klangfülle, die Töne verschwimmen aber bei härterem Anschlag im Bassbereich aber leicht.

    Verzerrt klingt die Flying V erst richtig geil, das ist ihr Metier! Der EMG85 mach in der Bridgeposition wirklich Dampf und nun verschwimmt auch nix mehr. Einfach nur klar und richtig WIMMS! Der 81er in der Neckposition ist für Soli wirklich gut zu gebrauchen, obwohl ein 60er oder auch ein 85er hier wohl noch mehr „singen“ würde und auch geschmeidiger rüberkommt. Der 81er klingt hier schon fast ein bisschen zu harsch.


    Koffer:
    Der Koffer von der Firma Kisliewski ist leider nicht wirklich so stabil, wie ich mir das von einem Koffer erwartet hätte. Außen mit schwarzem Leder bezogen, innen mit blauem „Samt“ (eher wohl irgendein Imitat) ausgekleidet und mit 5 Schnappverschlüssen versehen ist das Ding zwar nicht unbedingt tourtauglich, für gelegentliche Transporte zu Gigs ist er aber ausreichend.
    Die neuen Koffer sind, im Gegensatz zu meinem, schon mit besseren Schnappverschlüssen ausgestattet wovon einer sogar absperrbar ist.




    Bitte hier jetzt nicht ankommen und sagen: der lobt das Ding ja über den grünen Klee, das kann ja gar nicht sein, etc. pp.
    DAS IST MEINE CUSTOMGITARRE, ergo auf mich zugeschnitten, so wie ich es wollte und mit der ich alt werden kann, wenn ich will. Das einzige was ich bei dieser Gitarre bereue ist der „Tone“-Regler, denn der steht immer offen und ist somit für die Katz’.


    Eigene Bilder kommen noch diese Woche. In der Zwischenzeit hier einige von der Homepage von RAN Guitars:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    (das ist übrigens schon meine Gitarre)






    greetz
    jazzz
     
  2. hetfield2011

    hetfield2011 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.10.06   #2
    holy shit is die geil **sabber**
     
  3. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 11.10.06   #3
    Hammer! Die is mega! Kann man sich da auch die Lackierung Costumen lassen? Wie siehts mit dem Preis aus? Wenns da billiger als beim ESP CS geht, hol ich mir meine Costum da!
     
  4. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 11.10.06   #4
    sehr sehr schönes Ding, ich mag Vs eigentlich nicht so, aber bei deiner mach ich ne Ausnahme...


    ein Foto vom Headstock würd ich gerne sehn :rolleyes:

    darf man erfahren was du dafür bezahlt hast? :)
     
  5. hetfield2011

    hetfield2011 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.10.06   #5
    Ja was haste gezahlt???
     
  6. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 11.10.06   #6
    Ja natürlich, diese Lackierung ist auf meinem und auf Dariusz' Mist gewachsen - sieht absolut geil aus! :D
    Der Hals ist übrigens auch weiß...

    Werd ich diese Tage noch machen und reinstellen, klar.

    Also billiger wie der ESP Custom Shop ist es allemal. Gezahlt habe ich für diese Gitarre damals noch rund € 1.000,- in der Zwischenzeit sind aber die Preise angezogen, so dass diese Gitarre heute wohl rund 1.300 bis 1.400 EUR kosten dürfte.

    Man sollte aber auch bedenken, dass, falls man sich die Gitarre vorschnell kauft und sie irgendwann wieder los werden will, der Wiederverkaufspreis sehr gering ist. Da ist man mit einer eventuellen ESP Custom Shop Gitarre weitaus besser dran...



    greetz
    jazzz
     
  7. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 11.10.06   #7
    Ich hoffe du spielst nicht das selbe wie dein nick sich nennt. Wäre nämlich ziemlich unpassend. Aber danke für die Infos. Beim ESP CS kostet meine Traumgitte 3330 €. Mit allem drum und dran. Und wenns sie gut erhalten bleibt hat sie auch einen guten wiederverkaufspreis. Aber warum haben die RAN Guitars das nicht? Mal sehen was ich nehme.
     
  8. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 11.10.06   #8
    Weil sich die Marke noch nich wirklich etabliert hat und als "massen custom shop" verschrien ist, der angeblich mit CNC fräsen arbeitet :screwy: :D
    (Ausserdem gibts leute die trotzdem lieber ESP oder so auf der Kopfplatte stehen haben, egal ob die qualität gleichwertig ist, ich bin auch so einer, auch wenn bei mir Jackson drauf stehen sollte :D )

    Ich persönlich kann der Flying V übrigens nichts abgewinnen, konnte ich aber noch nie, egal von welchem hersteller und mit welcher lackierung, und die Totenkopf Inlays sind dazu noch der Overkill an zeug was mir nich gefällt... :D
    Aber mir muss sie ja auch nich gefallen :D
     
  9. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 11.10.06   #9
    Keine Sorge - wir spielen Death/Thrash Metal :p

    .
    Siehe den Post von "chub"...


    greetz
    jazzz
     
  10. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 11.10.06   #10
    Hast dich nun doch Entschlossen ein "review" zu verfassen?

    Ich bin der Meinung, eine custom Gitarre ist entweder genau wie man sie sich vorgestellt hat (und somit kann sie nur perfekt sein), oder sie entspricht nicht den eigenen Vorstellungen, was dann imho mehr oder weniger ein Desaster ist.


    Was ich schoen finde, ist dass du (zwar nur kurz) auf den Unverstaerkten Klang eingegangen bist. Ich finde nur so erkennt man die wahre Qualitaet der Gitarre.
    Angestoepselt, womoeglich noch mit viel Zerre (und gerade mit EMG's) ists ziemlich schwer ein Urteil ueber die Klangqualitaet zu faellen.
    Ranguitars gehoeren zum besten was ich je gehoert hab, unverstaerkt wohlgemerkt.

    Bzgl. Koffer: Da hast du recht, die Koffer sind qualitativ ziemlich minderwertig. Bei meiner 2. Ran hab ich nen Koffer hingeschickt, denn 100 Euro fuer so ein Teil zu bezahlen ist schon ein hartes Stueck.

    Worauf du noch hinweisen haettest koennen sind die Lieferzeiten.
    Die sind naehmlich mittlerweile ins Unertragbare gestiegen. Ich warte mittlerweile seit 7 1/2 Monaten auf mein gutes Stueck. Meine rhoads hat damals auch ueber ein halbes Jahr gedauert, und damals hiess es noch max 4 Monate Lieferzeit.
     
  11. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 12.10.06   #11
    Nach langem Hin und Her hab ich mich dazu entschlossen, ja. Vor allem, weil ich immer wieder Fragen nach einem Review bekommen habe und ich irgendwann nicht immer ein fast komplettes Review als Antwort auf eine Mail schreiben wollte.

    Obwohl ich ja ziemliche Bedenken hatte, nämlich genau deswegen:
    da stimme ich zu 100% mit dir überein!

    Da hast du allerdings recht, das ist schon ziemlich heftig! Die hatten ja damals auch nahezu alles auf Eis gelegt, als sie die Sigs für'n Herrn Jeff Waters gebaut haben.

    Ich hoffe mal, dass sich die Wartezeiten in nächster Zeit wieder ein bisschen verkürzen werden :)



    greetz
    jazzz
     
  12. dnkY

    dnkY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    695
    Erstellt: 14.10.06   #12
    Mein Meinung üder die Gitarre is dir ja schon bekannt :D
    Hast du zufällig Bilder der anderen V ?
     
  13. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 14.10.06   #13
    Die sieht ja mal schick aus. Wobei ich die runden Ecken nich mag. Is ja Geschmackssache. Aber durch die Flammen sieht das viel geiler aus. RESTEKP :D

    Yeah 200. Post :D
     
  14. CharvelModel1

    CharvelModel1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    3.11.06
    Beiträge:
    13
    Ort:
    OHZ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #14
    schickes teil...
    auch wenn ich die lackierung in schwarz besser fände...
    sie muss ja aber auch nich mir 100 % zusagen ^^
    auf jedenfall sehr schön, und scheinbar auch recht preiswert
    gratuliere dazu, und viel spaß noc damit :D
     
  15. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 16.10.06   #15
    Hey,

    Bilder von der schwarzen V müsste ich mal machen. Vielleicht komme ich ja dieses WE mal dazu.

    Danke!

    Spaß hab ich mit der Klampfe sicher, ich habe (fast) noch nie eine Gitarre gespielt, die für mich optimal passt - das ist aber eben so eine, YEAH! :D


    greetz
    jazzz
     
  16. Iron Maiden Fan

    Iron Maiden Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 17.10.06   #16
    Nur ma so aus reiner Neugier gibts irgendwo auch ne HP vom Fender Custom Shop oder weis einer wie teuer die Preise und wie lang die Wartezeit da ist? Bei ESP kann ma ja ausrechnen lassen wie teuer die gitarre ungefähr ist (meine Dream kostet 3.400 Dollar:D) und unter 8 Monaten geht ja da nix. Jackson kann ma leider nich ausrechnen lassen wie teuer die Gitarre ist. Gibts den sonst noch Custom Shop Homepages wo man ausrechnen lassen kann wie teuer es ungefähr wird?
     
Die Seite wird geladen...

mapping