Gitarre runterstimmen

von müsli, 26.02.07.

  1. müsli

    müsli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    11.05.12
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #1
    Servus allerseits

    meine frage klingt vl etwas merkwürdig aber ich weiß nicht weiter
    also

    ich spiele eine charvel cx391 mit tremolo....und da ich derzeit mehr metal spiele, wollte ich sie einen halben ton tiefer stimmen...mein problem dabei war:
    durchs runterstimmen wurde logischerweise die saitenspannung geringer und dadurch hat sich das tremolo weiter angezogen (weil die kraft der federn größer war als die saitenspannung) und folglich hat sich die gitarre gar nicht verstimmt (ist das halbwegs verständlich?) was soll ich jetzt tun?..muss ich eine feder ausbauen (sind soweit ich weiß 3 drinnen) oder gibts eine andere möglichkeit?
    danke für eure antworten
    mfg
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 26.02.07   #2
    Die Federkralle wird von 2 großen Schrauben am Korpus befestigt. Du kannst diese etwas rausdrehen, so dass dein Trem sich wieder etwas in Richtung Saiten bewegt. Dann nachstimmen und nach Bedarf wiederholen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping