Gitarre selbstzusammenschrauben - wird das was?

von Moerk, 21.12.06.

  1. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 21.12.06   #1
    Hallo zusammen!

    Meine Gitarrenodysee dauert mir mittlerweile zu lange und mittlerweile kann ich mich in fast allen Geschäften nicht mehe blicken lassen. Ich finde einfach nicht das, was ich suche. Und was macht der Bastler in einem solchen Falle? Er baut sich einfach selber eine.

    Nun gut. Ich habe mir meine Möbel und Effektgeräte selbst zusammengebaut, aber dabei hat man ja gewisse Toleranzen. Bei einer Gitarre sollte es schon vernünftig werden.

    Teile würde ich ja von Rockinger bekommen. Ausfräßen, lackieren und Mechaniken einbauen ist jetzt nicht so die Mammutaufgabe. Wobei ich allerdings bedenken habe:

    1.) Verschraubung/Verleimung von Hals und Korpus (was ist eigentlich leichter?)
    2.) Setzen der Brücke (Mensur muss ja mit Abstand der Bünde übereinstimmen)
    3.) Das dieses Patchwork hinterher auch wie ne Gitarre klingt.

    Was sagt ihr dazu - ist das für einen 08/15-Bastler mit ein wenig Verstand zu schaffen oder kommt dabei so was ekelhaftes wie unfritierte Schokorigel rum? Gibt es irgendwelche wichtigen Punkte/Tricks, die ich bei den oben genannten Punkten beachten sollte?

    Danke euch

    Odysseus

    äh... Mörk ;)
     
  2. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 21.12.06   #2
    Ich hatte so ein ähnliches problem wie du. Ich habe auch keine passende gitarre für mich gefunden, also habe ich mir eine strat selber zusammen gebaut. Die teile waren ein alter Squier Pro Tone hals den ich auf ein Rockinger Strat Body draufgeschraubt habe (ich würde mal sagen hals schrauben ist viel einfacher als einleimen), dann habe ich noch fender mechaniken und eine no-name brücke auf den body geschraubt. 2 gaaaanz alte sc und einen Seymour Duncan Invader an der bridge. Bis auf das löten fand ich es nicht schwierig. Das sollte man alles hinkriegen aber wenn du dir die komplette gitarre (inkl. korpus) selber machen willst, glaube ich schon dass es sehr schwierig werden kann.
    Vielleicht kann dir dazu einer was sagen der schon eine komplette gitarre gebaut hat.
     
  3. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 22.12.06   #3
    Ich sag mal so , das genaue Ausfräsen und das Lackieren ist das schwierigste am Gitarrenbau.
    Wenn du die Halstasche nicht milimetergenau ausfräst , sitzt der Hals später schief.Kann man aber mit den Saitenreitern ein bisschen ausgleichen ( sofern du ne Strat Bridge nimmst ) .

    Um die Lackiererei zu umgehen habe ich mich fürs Wachsen entschieden.Den Lackieren ist sehr aufwendig und dauert auch seine Zeit.Man kann dabei sehr viel falsch machen .

    Achja :

    1.Wenn du ne Stratbridge nimmst , ist es egal , bei Tune-o-matic musste ein 4.4° ( LP Studio) Winkel einhalten.Soweit ich weiss.
    2. Das geht schnell , kurs ausmessen und fertig , 2-3mm hin oder her ist egal , kannste später mit den Saitenreiter einstellen .
    3. Was ist bitteschön ein Patchwork ? Scheiß Denglisch :p
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.12.06   #4
    Was suchst du denn? Ne richtig gute Strat?


    Kauf dir Teile von Rockinger und schraub sie zusammen, dann noch ne Humbuckerfräsung rein und gut ist. Kostet im vergleich zu dem was sie am Ende bietet nicht wirklich viel Geld.
     
  5. Moerk

    Moerk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 23.12.06   #5
    Danke erstmal!

    Also wenn ich einen fertig gefräßten Korpus habe, der entweder bereits lackiert ist oder den ich nur wachse/öle, sollte es keine nennenswerten Schwierigkeiten geben. Habe ich das richtig verstanden?

    Also ich würde eine feste Brücke einbauen, aber keine im Gibson-Style (Tune-o-matic), sondern so einen Einteiler, wie z.B. den von Schaller (siehe www.rockinger.com - Direktlink ist leider nicht möglich). Wie sieht das dabei aus?

    Wenn ich z.B. einen Stratkorpus habe, bei dem für das Tremolo schon alles ausgefräßt ist, kann ich dann trotzdem einfach eine feste Brücke draufschrauben? Würde man es merken, wenn das viele Holz davon noch da wäre?
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.12.06   #6
    Ja, man kann ne feste Brücke draufschrauben, sie uss halt vom Mensurabstand etc. passen. Du kannst auch einfach das vorgesehene Vintage-vibrato draufklatschen und arretieren, funktioniert genausogut :great:
     
  7. Moerk

    Moerk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 23.12.06   #7
    Ich suche etwas, was von der Bauform wie eine Strat ist und sich auch so anfühlt, aber eine feste Brücke und gute Humbucker hat. Von dieser Art gibt es ja einige auf dem Markt, aber nicht genau das, was ich suche.

    So hatte ich mir das gedacht ;)

    Es geht ja im Prinzip nur um ein paar Problempunkte.

    Btw: kann ich eigentlich einen Telehals auf einen Stratkorpus schrauben und andersrum oder passt das von der Fräsung nicht?
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.12.06   #8
    Die Fräsung ist etwas anders, aber ich hab schon ein paar strats mit der kleinen Tele-kopfplatte bei lokalen Bands gesehen, aber ob es die Teile serienmäßig gibt oder man die einfach dranschrauben kann oder man doch was umbauen muss kann ich dir leider nicht sagen.
     
  9. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 23.12.06   #9
    Also wenn du schon alles vorgefräst kaufst ist es doch nicht wirklich Gitarrenbau , sondern eher "ich kaufe fertige Teile und schraube die zusammen" :D

    Denn bei diesen bereits lackierten Bodys ist schon alles fertig , musst nur noch die Hardware kaufen und gucken ob du ein Hals mit der passenden Mensur wählst .
     
  10. Moerk

    Moerk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 27.12.06   #10
    Ich habe wegen der Strat-/Telekombination mal eine Mail an Rockinger geschrieben. Das das vielleicht den ein oder anderen auch interessieren könnte...:

     
Die Seite wird geladen...

mapping