[Gitarre] - Spade FS-112!

von AgentOrange, 17.04.06.

  1. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.04.06   #1
    Sodele!

    Im Rahmen eines Bastelprogramms von Peda und mir ham wir bei Musikservice eine Spade 112 bestellt.


    Optik & Verarbeitung

    Ok. 3-teiliger nicht sonderlich toll gemaserter body mit ansprechendem Tortoise-schlagbrett, schwarze Hardware. Einteiliger Ahornhals mit echt schöner maserung, Verarbeitung ist sehr gut, kein schnarren, keine abstehenden bünde, bundrein, Hals sitzt fest, keine wackler in der elektronik, fester input, stimmstabil, einziges manko: der sattel ist nicht 100% perfekt gefeilt, aber who cares, net so schlimm. Das tremolo is fürn arsch, aber was solls ;)

    sound

    Ich bin Überrascht! Unverstärkt relativ laut kommt se recht pfundig daher, trockenen mitten und nicht zu vielen höhen.
    Verstärkt liefert der humbucker n ziemliches brett (~1cm von den saiten weg!) mit ordentlich sustain, einzig nicht gefallen tut mir dass er matscht und zu wenige Höhen liefert, praktisch n zwischending aus den epiphone und den ESP L-200 pus ^^

    die singlecoils verrichten ihr arbeit ordentlich, sogar relativ brummfrei, einzig sind auch sie etwas höhenarm.


    Bespielbarkeit

    Relativ dicker hals, D-profil, Saitenlage ist nicht optimal von werk eingestellt, aber da geht noch ordentlich was wenn man die reiterchen begutachtet.
    Die bünde sind recht klein, geht aber noch so für mich. Ansonsten is die bespielbarkeit ordentlich, wenn auch nix außergewöhnliches.



    Fazit

    Um das Geld echt hammer klampfe, da will man die Yamaha Pac112 grad vergessen ;)
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 15.06.06   #2
    Tolles Review!

    Hmmm... erstmal wollte ich mir zwar eine Ibanez RG-321 holen, aber jetzt habe ich mich etwas umentschieden und will mir erstmal eine billigere E-Gitarre holen und dann halt anfangen für was größeres zu sparen, wohl die zukünfitge Neuauflage der Zerberus Morpheus...
    ^--Vorgeschichte

    Erstmal wollte ich eine Harley-Billiggitarre, aber war von denen noch nicht 100%ig überzeugt, im Gegensatz zu den Spade-Teilen, die ich bisher gesehen habe. Aber hauptsächlich habe ich nur die akustischen Spade-Gitarren getestet und mir die elektrischen nur angeguckt. Und die Gitarre, die mir sowohl preislich, als auch von der Variabilität am besten gefällt, das ist diese FS 112.

    Nebenbei.... Hat diese Gitarre einen 5-Way-Switch?

    Nunja... das Review hat mir jedenfalls gefallen und mich noch weiter davon überzeugt, dass es (bin mir noch net ganz sicher) eventuell meine "Übergangs"-E-Gitarre werden könnte. ;)
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.06.06   #3
    Ich hab se net mehr hier, aber ich meine mich entsinnen zu können dass n 5-way dran war :D
     
  4. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 15.06.06   #4
    sehr aufschlussreiches review. danke!

    bin selber auf der suche nach einer günstigen les paul-kopie als "bürogitarre". :)

    da ist die spade ein heißer favorit nach diesem review, denn anscheinend dürfte musik-service nicht zuviel versprochen haben bzgl. ihrer vorkontrolle der einzelnen instrumente.

    achja, falls mich ein ms-mitarbeiter hört/liest ;) :
    wie wärs mit einer lp-kopie um sagen wir mal 250€ mit etwas interessanteren finishes und hardwear. (ein schönes natur oder antique mit goldhardwear wär ja was)
    ich würds ohne zögern kaufen, denn cherry burst und schwarz sind irgendwie nicht so mein ding...
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 15.06.06   #5
    Danke nochmal - Gitarre ist bestellt. Ich werde dann auch nochmal ein Review schreiben, sobald ich sie ausführlich getestet habe ;)

    EDIT: Ach! Wie ich mich schon auf die Gitarre freue - endlich kann ich dann auch nachts bei offenem Fenster Gitarre spielen.... also entweder einfach uneingestöpselt (=sehr leise) oder über'n Micro Cube mit Kopfhörer - sehr schön! Schade, dass sie noch net da ist....
     
  6. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 20.06.06   #6
    Heute isse angekommen. Uneingestöpselt ist die wirklich ziemlich laut. Mein Korpus ist 4-Teilig. Ist aber wunderbar verarbeitet - echt genial für den Preis. Und natürlich sieht die in echt auch wieder besser aus, als auf dem Bild. Die Tonabnehmer sind wirklich etwas Höhenlos, werde die wohl mal austauschen.
    Hals ist wunderbar bespielbar, aber D-Profil ist das keins. Und dick würde ich den Hals auch net bezeichnen (42mm Sattelbreite, Hals etwas schmaler, als bei der Ovation von mir).

    Wer weiß - vielleicht wurde die inzwischen etwas geändert? :D
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 04.07.06   #7
    Ich les dein posting erst jetzt, irgendwie hab ichs verpasst, also sorry fürs hochholen :D


    Ich spiel halt normalerweise eine charvel model 3rd und atm auch ne ESP kamikaze. Wenn man das gewöhnt ist kommt einem der spade-hals schon recht dick vor und er ist auch dicker als von ner Fender american standard-strat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping