Gitarre umlackieren auf Vintage Sunburst?

von Mexxa, 28.01.08.

  1. Mexxa

    Mexxa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 28.01.08   #1
  2. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 28.01.08   #2
    Wenn Du das professionell machen lässt (was bei Lackierungen generell ratsam ist) dann könntest Du Dir auch gleich eine neue Gitarre kaufen .... je nach Arbeitsaufwand und Lackmaterial sind wir ganz schnell bei Beträgen jenseits der 500 Euro ...
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #3
    Normalerweise so um die 300-400€ inkl. Abschleifen etc. Wenn Du sie zum Lackieren schon vorbereitet bringst so dass man quasi ohne weitere Arbeit sofort lackieren kann, dürfte es so 200-250€ kosten. Alles Daumenwerte und Ortsabhängig versteht sich. Musst also entscheiden ob es sich bei Deiner gitarre lohnt.
     
  4. Mexxa

    Mexxa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Hat jemand vielleicht Bilder von einer Gitarre die auf diese Weise umlackiert wurde??
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #5
    Sieht genauso aus wie was Du gepostet hast, was erwartest Du denn sonst? :)
     
  6. Mexxa

    Mexxa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 28.01.08   #6
    Dass leute, die das nachträglich gemacht haben vllt ein anderes Ergebnis erzielen wie eine Gitarre, die so aus der Fabrik kommt, damit ich mir mal ansehen kann ob ich damit leben könnte. Ich kenn eventuell ein paar leute die mir das billiger machen könnten aber will mir erst ganz sicher sein bevor ich irgend jemand an mein baby ranlass...
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #7
    Sieht genauso aus wie aus der Fabrik, es sei denn es wird von jemandem gemacht der keine Ahnung hat was er da tut. Ein Profi-Lackierer kann das auf jeden Fall.
     
  8. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 28.01.08   #8
    Das stimmt so nicht ganz.
    Bei deckend lackierten Gitarren wird bei der Holzwahl nicht auf Maserung und dergleichen geachtet, das heißt du hast gegebenenfalls ein ziemlich hässliches, aus mehreren Stücken zusammengezimmertes (wenn auch gutklingendes) Stück Holz als Korpus.
    Wenn du da eine Transparent oder Sunburst-Lackierung draufpackst, ist das evt. nicht so schön.
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #9
    Stimmt, bin jetzt vom "anständigen" Holz ausgegangen :) Aber bei einer 200-300€ Gitarre lohnt es sich eh nicht.
     
  10. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 28.01.08   #10
    Naja, auch aus einer 4000-Euro-Gibson in Schwarz wird nach Umlackierung keine AAAA-Flametop ;)
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #11
    Aber er will ja auch lediglich sunburst ;)
     
  12. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 28.01.08   #12
    Genau meine gedanke, der threadersteller hat nicht erwähnt welche farbe die gitarre jetzt hat, wenn es eine hellere gitarre ist, muss nur den sunburst aufgetragen werden (wenns eine weisse ist eventuell was orange). Jedenfalls muss dann die gitarre nicht komplet runtergeschleifft werden, dann würde es reichen sie einfach zu mattieren mit feines schleifpapier für ein besseren haft.
    LG
    NightflY
     
Die Seite wird geladen...

mapping