Gitarre verstimmt sich zu schnell

von AlcoholicA, 01.12.03.

  1. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 01.12.03   #1
    Ich habe eine Ibanez SA 160 und die verstimmt sich immer. Hab schon einen neuen Sattel drauf gemacht, aber hat auch nichts geholfen. Neue Saiten und Temperatur oder so ist es auch nicht. Kann mir jemand helfen?
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.12.03   #2
    liegt wohl an billigen mechaniken oder zu starker gebrauch des tremolohebels ;)
     
  3. AlcoholicA

    AlcoholicA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 01.12.03   #3
    Na, Tremolo brauch ich nie, aber das mit der Mechanik hab ich auch schon gehört. Mein Gitarrenlehrer hat aber gesagt, dass er nicht glaubt, dass es daran liegt. Und ich will nicht 80 EUR zahlen wenns dann doch nichts bringt...
     
  4. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 01.12.03   #4
    hi
    zieh doch einfach mal die kleine schraube an den stimmflègeln nach. kénnte sein, dass diese eventuell zu locker sitzen....

    gruss
    eep
     
  5. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.12.03   #5
    bei mir ist das so dass ich n floyd rose hab..und zw hals und kopf hab ich diese schrauben..und wenn ich die nicht zuschraub verstimmts sichs andauernd..außerdem kanns auch sein dass die saiten so rostig sind dass sie nicht mehr gescheit schwingen können und somit verstimmt klingen..ist mir auch schon oft passiert :D ..sonst wüsst ich nicht weswegen..
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 01.12.03   #6
    Grafit in die Kerben(Bleistift) oder n Grafitsattel kaufen/auswechseln lassen und Mechaniken wechseln. Schaller sind für mich die Non-Plus-Ultra! Jedoch Sperzel und Gotoh sind auch klasse.
     
  7. Maddin

    Maddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.03   #7
    Floyd Rose wegschmeißen... ;)
    Hast Du nen Top Lock? Wenn ja und sie verstimmt sich trotzdem, ist die Mechanik Kacke... läuft dann auch wieder auf wegschmeißen hinaus... ;)

    Grüße...
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 03.12.03   #8

    Nee, ein FR hat die SA 160 nicht... hat du evt. eine andere Saitenstaerke aufgezogen? Wenn das der Fall ist musst du das Termolo neu einstellen (und evt. den Hals).

    Aber das schnelle verstimmen ist mE in der Tat am ehesten auf die Mechaniken zurueckzufuehern (@Maddin: bei den SAT-Trems gibt es ueberigens kein Top Lock, das gibt es nur bei FR - macht auch nur mit Feinstimmern Sinn... und wenn das Top Lock zu ist ist es auch egal was fuer Mechaniken an der Axt sind ;) ).

    Den Tippvon eep solltest du auf alle Faelle probieren, das nachziehen der Schrauben an den Stimmfluegeln... wenn die zu leichtgaengig sind kann das schon eine Ursache sein.

    Ansonsten solltest du darauf achten das du beim aufziehen der Saiten nicht zu viele Wicklungen um die Mechaniken machst und ganz wichtig: immer den Ton von unten her Stimmen!!!!! (Wenn du nach unten nachstimmen musst kann es sein das die Saite im Sattel leicht verklemmt ist und dann auf einen Schlag nachgibt... schon ist die Stimmung hin... das gleiche kann dir bei zu vielen Wicklungen passieren.
     
  9. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 03.12.03   #9
    BTW: Schaller Mechaniken kosten dich momentan, und auch schon seit Ewigkeiten 50€. Wenn es wirklich an den Mechaniken liegen sollte, würde ich nicht so lange dran rum fackeln, weil man dann doch eher nur Notlösungen eingeht, und das muss ja nicht sein ;)
     
  10. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 04.12.03   #10
    hast du die saiten auch richtig aufgezogen? ich hatte des acuh mal ewig nicht gemacht und die haben sich immer verstimmt. dann hab ich mein lehrer gefragt und der hat mirs erklärt wies geht. jetzt is es halbweghs ok. aber ne squier strat is halt auch nicht die beste git ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping