[Gitarre] Vintage - V100 Tobacco Sunburst

  • Ersteller Battery_1988
  • Erstellt am
Battery_1988
Battery_1988
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.22
Registriert
21.12.05
Beiträge
624
Kekse
555
Hier mal ein Review über meine neue Vintage V100 - Tobacco Sunburst.

Erster Eindruck

Die Gitarre kam in diesem typischen V-Förmigen Kartons, umwickelt mit Luftpolsterfolie und innen mit Styropor aufgefüllt. Nicht ideal, aber ausreichend. Sie hatte jedenfalls keinerlei Schäden vom Transport.
Ausgepackt, und gestaunt. Ein auf den ersten Blick schönes Instrument, mein erstes ohne eine deckende Lackierung, und noch dazu kommend, auch meine erste Paula. Das Tobacco Sunburst sieht wirklich gut aus, ebenso das weiße Binding. Nur die äußerst hässliche Farbe (gelblich grün) der Tuner missfällt mir auf den ersten Blick.
Erst mal trocken angespielt: Nur das übliche leichte Schnarren der Saiten, zum Glück. War meine größte Angst, ähnlich wie bei meiner Yamaha eine Gitarre zu haben wo das Schnarren den Ton angibt. Stattdessen ein schöner Klang, eher bassig einzuordnen im Vergleich zur RR3 und zur Charvel, die ich noch besitze.
Danach ging’s an den Verstärker (Fender Princeton 65 DSP), doch erst einmal die Fakten.

Specs

• Korpusholz: Mahagoni
• Hals: Mahagoni
• Griffbrett: Rosewood / Palisander
• Halskonstruktion: Set Neck
• Pickups: 2 Wilkinson Double Coils
• Bridge: Tune–O –Matic
• Regler : 2 Volume, 2 Tone, Three-Way Pickup switch
• Preis inclusive Versand:ca 215 €/ 194 Pfund.


Verarbeitung

Auf den ersten Blick lässt die Verarbeitung nichts zu wünschen übrig. Der Lack sieht gut aus, alle Teile wirken massiv und fest, nichts wackelt. Schaut man genauer hin, sieht man doch einige Details, die einem nicht so gut gefallen. Auf den Fotos sehr ihr ja diesen hässlichen dünnen Strich, der sich von der Bridge bis zum Volume Regler zieht. Oder auch Flecken auf dem Binding, die ich bei meinen ersten Versuchen nicht wegwischen konnte. Auch die Bindings sitzen längst nicht so schön wie bei meiner Jackson und der Charvel.
Zu guter Letzt wackelte nach ner halben Stunde auch schon die Mutter der Klinkenbuchse, ein Problem gegen das ich wirklich allergisch bin, da ich damit auch schon bei meiner Yamaha lange Probleme hatte. Ich hab sie wieder angezogen, und jetzt scheint sie fest zu halten. Mal sehen wie lange.
Trotz dieser „Mängelliste“ möchte ich betonen, dass die Gitarre für ihr Geld auf jeden Fall immer noch gut verarbeitet ist. Diese optischen Mängel liegen wahrscheinlich in der Natur des Holzes, und schlechter verarbeitete Bindings und Inlays sind bei billigeren Gitarren eben keine Seltenheit.



Bespielbarkeit


Die Bespielbarkeit ist auf jeden Fall sehr gut. Die Saitenlage ist ideal eingestellt worden, und es macht richtig Spaß auf der Klampfe zu spielen. Die Bridge ist dabei für mich als jemand, der es gewohnt ist mit Floyd Rose zu spielen, eine wirklich neue und vor allem gute Erfahrung. Bei meinem ersten Eindruck war es viel angenehmer und einfacher, einen ordentlichen Sound aus der Gitarre rauszuholen. Man kann einfach die Hand auflegen und drauflosspielen, ohne auf den Druck achten zu müssen, den man auf die Bridge ausübt. Macht das Gitarre spielen auf jeden Fall eine Ecke komfortabler, auch wenn man weniger Möglichkeiten während des Spiels hat.
Die Erreichbarkeit in den hohen Lagen ist nicht so toll wie bei der Charvel mit ihrer Stratform oder auch der Jackson (Flying V). Das liegt wohl einfach an der Konstruktion der Les Paul. Ist allerdings auch wirklich nicht tragisch, die tiefen Saiten setzte ich zumindest eher selten in hohen Lagen ein, und alles andere ist Gewöhnungssache.
Mit der Form an sich habe ich im Stehen keine Probleme, spielt sich alles sehr angenehm, im Sitzen empfinde ich allerdings immer ein wenig Angst, dass sie mir vom Bein rutscht.
Mit Kopflastigkeit hat die Gitarre keine Probleme.


Sound

Nun zum schwierigsten Thema, dem Sound. Für den Preis der Gitarre meiner Meinung nach der Hammer. Man bekommt keinen Vintage Sound, wie der Name der Gitarre vllt vermuten lässt. Meiner Meinung (bzw meiner Meinung nach ein paar Stunden spielen) ist die Gitarre ein Brett. Metal geht unglaublich gut, von Matschen keine Spur. Clean fehlt ihr mir bisher ein bisschen der Charakter, aber wie gesagt, ich hab erst ein paar Stunden gespielt.
Ich will den Sound auch gar nicht weiter beurteilen, sondern werde einige Samples für sich sprechen lassen. Dannt könnt ihr selbst entscheiden, weil Sound ist nun mal subjektiv.

Also ich hab hier mal was aufgenommen.

KLICK


Folgende Reihenfolge:
1) Metal – Mit der internen Zerre des Fender Bridge Pu
2) Metal – Boss DS 2 Bridge Pu
3) Metal – Warp Factor Bridge Pu
4) Crunch – Interne Zerre Bridge PU
5) Solo – interne Zerre Bridge Pu
6) Clean – Nur Clean Channel + etwas Hall vom Fender, Neck
7) Clean – Nur Clean Channel + etwas Hall vom Fender, Mitte
8) Clean – Nur Clean Channel + etwas Hall vom Fender, Bridge

Alles natürlich unbearbeitet, und keine besonderen EQ Einstellungen oder so was, lediglich beim Warp ist noch ein EQ zugeschaltet, der die Mitten anhebt. Das liegt aber mehr am Warp als an der Gitarre.

Fazit


Ich habe die Gitarre aus England importiert, für ingesamt ca 215 Euro. Hier in Deutschland soll sie vom 330 – 400 zu bekommen sein. Für den Preis hätte ich sie nicht gekaut, allerdings ist sie auch dafür immer noch in Ordnung. Für 215 Euro finde ich sie absolut hammer, vor allem klanglich und optisch. Klar sind kleine Verarbeitungsmängel vorhanden oder arbeiten nicht so schön ausgeführt, aber wie gesagt, in dieser Preisklasse gängig. Für 400 € würde ich so was nicht tolerieren.
Wer kein Problem mit Import hat, und ne gute Paule zum Hammerpreis sucht, der sollte ich den momentanen Pfund / Euro Kurs nicht entgehen lassen.
Hoffe hat euch gefallen.
Bis dann
Steffen
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • CIMG0412.JPG
    CIMG0412.JPG
    136,4 KB · Aufrufe: 2.260
  • CIMG0414.JPG
    CIMG0414.JPG
    171,8 KB · Aufrufe: 1.133
  • CIMG0415.JPG
    CIMG0415.JPG
    100,7 KB · Aufrufe: 1.572
  • CIMG0416.JPG
    CIMG0416.JPG
    97,9 KB · Aufrufe: 1.085
  • CIMG0417.JPG
    CIMG0417.JPG
    101,3 KB · Aufrufe: 1.270
  • CIMG0419.JPG
    CIMG0419.JPG
    127,3 KB · Aufrufe: 1.669
  • CIMG0421.JPG
    CIMG0421.JPG
    110,1 KB · Aufrufe: 1.033
  • CIMG0422.JPG
    CIMG0422.JPG
    98,8 KB · Aufrufe: 984
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Eggi
Eggi
Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Registriert
27.08.06
Beiträge
16.973
Kekse
131.424
Gutes Review. Ich mag die Firma Vintage ja, seitdem ich mich mal ausgiebig mit deren Strats beschäftigt hatte. Mit den Paulas hatte ich bisher noch nicht das Vergnügen, oder auch noch nicht das Verlangen danach.

Solche Mängel, wie diesen Strich an der Bridge, finde ich persönlich nicht der Rede wert. Selbst beim normal deutschen Preis würd mich das nicht stören, solange Technik, Bespielbarkeit und Sound o.k. sind.

Die Soundfiles lassen natürlich schwer ein Urteil über die wahren Qualitäten zu. Aber das ist ja meistens so mit PC-Sounds.

Der Preis is aber wirklich enorm günstig.
 
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
Tolles Review! Bei welchem Shop hast du da bestellt, wenn man fragen darf? Ich hätte dieses Modell gerne in Iced Tea finish, aber der einzige Shop, der dieses Model in Stock hat, versendet nur in England.
Tabacco Sunburst sieht einfach zu sehr nach einem PlainTop aus, wie ich finde.

Das wäre IT (iced tea):
V100IT.jpg
 
Mr96
Mr96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Registriert
24.03.08
Beiträge
1.290
Kekse
4.358
Hatte mal die Vintage Les Paul Lemon Drop und war wirklich sehr angetan davon; Vintage ist ne Klasse Firma! Wusste gar nicht, dass es die Gitarren auch als Plaintop gibt (etwas, das ich bei Gibson sehr vermisse). Klingt auch gut; für 200 € ein Top-Geschäft!
 
Battery_1988
Battery_1988
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.22
Registriert
21.12.05
Beiträge
624
Kekse
555
Tolles Review! Bei welchem Shop hast du da bestellt, wenn man fragen darf?
Bei Guitarblitz. Du hast mich sogar drauf gebracht glaub ich. Hab irgenddwo in nem Thread nen Post von dir gelesen..:)

Die Soundfiles lassen natürlich schwer ein Urteil über die wahren Qualitäten zu. Aber das ist ja meistens so mit PC-Sounds.
Ja ist natürlich schwierig, es gibt einfach keinen Standard mit dem man vergleichen könnte. Ich mache gleich nochmal welche mit dem Line6 Toneport, aber im Grunde verfälscht das noch mehr meiner Meinung nach.
Danke auch für die Punkte :)
 
KingJames
KingJames
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.19
Registriert
11.08.06
Beiträge
104
Kekse
420
Kleiner Tipp von mir: bei http://www.dolphinmusic.co.uk/ gibt es jedes Vintage Modell, und das zu genauso super Preisen. Also ich werd mir wohl eine V6 Strat bestellen, die kostet inkl. Versand knapp über 140€!! Das nenn ich mal ein Schnäppchen! :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Eggi
Eggi
Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Registriert
27.08.06
Beiträge
16.973
Kekse
131.424
Kleiner Tipp von mir: bei http://www.dolphinmusic.co.uk/ gibt es jedes Vintage Modell, und das zu genauso super Preisen. Also ich werd mir wohl eine V6 Strat bestellen, die kostet inkl. Versand knapp über 140€!! Das nenn ich mal ein Schnäppchen! :great:

Ich werd blass :eek:. Die Advance Serie kostet da gerade mal 270€. Die Teile liegen hier bei 569€.

Da würde ich an deiner Stelle mal ernsthaft über 'ne Advance Strat nachdenken.
 
Battery_1988
Battery_1988
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.22
Registriert
21.12.05
Beiträge
624
Kekse
555
Ist wirklich unglaublich was zwischen UK und Deutschland für Preisunterschiede herrschen. Anderes Beispiel von Guitarbitz.com:
PRS Paul Allender, kostet hier stolze 830 €, während sie drüben für 470 Pfund, sprich ca 520 € zu haben ist. Das sind 300 Euro, und die Lieferzeit von dem Laden da drüben betrug bei mir stolze 3 Tage bei 15 Pfund / 16,60 € Portokosten.
 
G
g-hacktes-norbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.11
Registriert
04.02.09
Beiträge
11
Kekse
0
An Battery_1988:
Auf welcher Seite hast du die denn bestellt?
Die gibt es doch eigentlich nur mit Gold Hardware und du hast sie in Chrome.
Ich würd sie mir auch ganz gerne lieber in Chrome holen!
 
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
G
g-hacktes-norbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.11
Registriert
04.02.09
Beiträge
11
Kekse
0
Achso, sorry!
Aber selbst auf der Seite gibt es die V100 TSB nur mit Gold Hardware.
Vielleicht hat er eine bekommen die schon ne zeit lang im Lager liegt,
weil die eigentlich in letzter zeit nur mit Gold Hardware bestellbar ist!
Übrigens heißt die seite guitarbitz.com
 
Battery_1988
Battery_1988
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.22
Registriert
21.12.05
Beiträge
624
Kekse
555
Ich habe doch eine V100 mit Goldhardware...
Vllt gibt es die Tabacco Sunburst einfach nicht mit Chromehardware.
 
Battery_1988
Battery_1988
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.22
Registriert
21.12.05
Beiträge
624
Kekse
555
KLick
Aus gegebenen Anlass / Nachfrage hier nochmal Soundsamples ohne jegliche Effekte, clean gespielt über den Toneport UX 2 mit den Amps "Blackface Lux" und "Jazz Clean"
Wenn noch Bedarf ist ruhig schreiben...
 
aZjdY
aZjdY
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.22
Registriert
28.07.07
Beiträge
4.172
Kekse
10.911
Schönes Review, auch wenn ich kein Paula Fan bin hehe :)
 
Frozon
Frozon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.12
Registriert
11.10.08
Beiträge
97
Kekse
17
Sind klanglich alle V100 gleich ??
 
Battery_1988
Battery_1988
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.22
Registriert
21.12.05
Beiträge
624
Kekse
555
Oh das kann ich dir nicht sagen.
War ein Blindkauf und eigentlich nur zum Weiterverkaufen gedacht. Konnte mich dann aber irgendwie nicht trennen.. :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben