Gitarren Amp an PC anschliessen?

von Tretboot, 05.10.07.

  1. Tretboot

    Tretboot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    13.06.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #1
    Sorry falls ich was übersehen habe, hab die Suchfunktion bemüht, nach PC lässt sie leider nicht suchen, mit computer und amp habe ich da direkt nichts gefunden.

    Habe nach längerer Pause das Gitarre spielen mal wieder angefangen, vorallem auch durch begeisterung mit Guitar Rig. Im momment habe ich meinen Marschall VS100 als vorverstärker angeschlossen, als ich den aber aber dann heute mal nach langen Jahren selber hab tönen lassen und meinen Tubescreamer noch davor klang das doch besser und wärmer. Das liegt sicher zum einen an den Röhren, zum anderem natürlich auch daran das die Box halt für Gitarre ist und nicht ein 5.1 Soundsystem.

    Dabei kam mir der Gedanke das ganze doch einfach mal andersrum zu verkabeln, oder Guitar Rig durch den FX loop zu schicken. Kann ich dabei was kaputt machen? Denke das könnte sehr interessant klingen, vorallem da Guitarrig ja auch einige sehr abgefahrene effekte hat :)

    Und nebenbei noch eine kurze andere Frage, oder eher etwas was mich schon immer verwundert hat. Der VS100 hat ja angeblich 100 Watt, ich habe mich aber noch nie getraut die Lautstärkeregler auf etwas mehr als 1/4 zu drehen (ausser clean). 100 Watt für Gitarre scheinen doch nochmal ganz anderen "Druck" zu haben :)
     
  2. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 05.10.07   #2
    naja, es is noch bissl früh, aber so ganz konnt ich dir jetzt nich folgen- wozu willst du guitar rig in den loop einschleifen? soll der rechner als .. endstufe fungieren? dazu bräuchtest du sowas wie die red box von hughes & kettner, die eine cab simulation hat und mir der du deine röhre aufnehmen kannst - ansonsten geht einklich nur was kaputt ;-)
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 05.10.07   #3
    GuitarRig in den Effektloop geht, und den Amp als Vorstufe kannst du natülcih auch rausnehmen und mit der Gitarre direkt in den PC.
    Was willst du jetzt damit sagen? Was wundert dich daran? Meinst du "Hui, ich hätte nicht gedacht, dass 100W so laut sind!"? Aber was ist dann deine Referenz, also was verbindest du sonst mit 100W? Gitarren haben eine anderen Druck als was?
     
  4. Tretboot

    Tretboot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    13.06.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #4
    Also funktionieren tuts, aber so so gut wie ich dachte klingt es irgendwie dann nicht, da gefällt mir der AMP alleine doch besser (nagut, war damals ja auch teuer genug).

    Und ja, ich hätte nicht gedacht das 100W so laut sein können, bzw. ich hab ihn ja noch nie so weit aufgedreht weil zumindest hier im Keller es ab knapp über 1/4 arg laut wird und sämtliche möbel etc. anfangen zu vibrieren :) Meine Anlage kann ich weiter aufdrehen. So eine richtige referenz habe ich da nicht, aber ich glaube das manch verwirrte wesentlich mehr Watt in ihr Auto bauen, aber okay, wenn die hier vorbeifahren macht es auch immer nur PFUMP PFUMP PFUMP, von Gitarren halten die ja meist nicht viel... :)
     
  5. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 06.10.07   #5
    hast du jetzt guitar rig in den amp eingeschleift?
    wenn ja hast du in guitar rig die boxensims deaktiviert? weil doppelt gemoppelt ist da nicht so gut vom sound - die "echte" box macht das allein.
     
  6. Manokill

    Manokill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.10.07   #6
    kommt ja auch auf net nur auf die Watt zahl an ...
    zum einen kann es sein das deine Anlage alle Angaben in watt pmpo hat ...
    sprich 10 watt pmpo sind ca. ein Watt

    zum anderen was für einen Wirkungsgrad die Boxen haben...
    z. B. 87 dB/W/m, das heißt die Box erzeugt unter der Belastung von einem Watt im Abstand von einem Meter einen Schaldruck von 87dB ....

    dann kommt noch dazu das lautstärke nicht linear mit der wattzahl ansteigt, sondern logarithmisch ...5 dB mehr ist eine Lautstärkenverdopplung


    Jetzt hab ich dich genug verwirrt oda ? :D

    Als fazit ... es kommt nicht immer auf die Watt Angaben an !!!


    Ist ja quasi so wie beim Motorrad ... PS brauch kein Mensch, sonder Drehmoment ^^

    MfG
     
  7. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 06.10.07   #7
    Nö, pmpo = rms x 100

    Auch nicht ganz richtig. Dies gilt erst ab ca. 110 db.

    Wir reden mit ca. 60 db, wenn jetzt 5 db eine verdopplung der Laustärke wären, wo wären wir dann bei 100 db oO.



    Anmerkung:
    Verdopplung der Leistung entspricht ca. 3 db mehr. Verzehnfachung der Leistung entspricht ca. 10 db mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping