Gitarren aus Korea

von looping, 15.05.06.

  1. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 15.05.06   #1
    Hi Jungs!
    Beim neulichen Stöbern in Ebay ist mir diese Seriennummer aufgefallen:

    [​IMG]

    Sie stammt von einer ESP LTD Viper.
    Ich wusste zwar nicht woher, aber ich kannte diese Form und Anordnung der Seriennummer.
    Schnell meine Gitarre umgedreht und...

    https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=23623&d=1142517153

    (Die Seriennummer geht noch weiter, der ganze Hals is nur extrem fettig :D)

    Kann das bedeuten, dass die LTD und Deans im gleichen Werk gebaut werden? :confused:
    Hab schon gehört, dass einige Werke für mehrere Firmen produzieren. Finde ich eigentlich recht interessant.

    Hat noch jmd ne ähnliche Seriennummer?
     
  2. Laoze

    Laoze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 15.05.06   #2
    hm
    Soviel ich weiss lässt hagström auch in korea bauen.
    ich glaube sogar jackson und fender lassen da herstellen
    http://www.jacksonguitars.com/
     
  3. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.05.06   #3
    epiphone baut auch in korea
    das die gitarren aus dem gleichen werk kommen ist durchaus möglich.
    Meines wissens nach lassen viele namhafte hersteller ihre einsteiger instrumente bei samick, cort und aria fertigen, is also durchaus möglich, dass das mehrere labels im gleichen werk gebaut werden
     
  4. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 15.05.06   #4
    das ist das offizielle Statemant von ESP in deren Forum http://p222.ezboard.com/fespguitarsmessageboardfrm16.showMessage?topicID=11.topic

    Ob das auch für die ltds gilt? - ich glaube nicht!

    edit:

    das stand noch im ESP FAQ von gogdaysunrise

     
  5. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 15.05.06   #5
    Meine Dean ist auch aus Korea, und sie ist echt der Hammer! Deine Dean wird wahrscheinlich auch ziemlich gut verarbeitet sein. Nur das eine Gitarre aus Korea kommt muss heute gar nichts mehr bedeuten. Die können heute fast genau so gut sein wie die aus den USA.
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 15.05.06   #6
    Die SN Nummer ist typisch für Koreanische Fabrikate, das ist ganz normal. Aria hat im übrigen keine eigene Fabrik. In Korea ist z.B. Samick, Cort, Unsung, Saien und Peerless bekannt und vor allem Groß. Aus dem Cort Werk stammen z.B. die Fender MIK (Made in Korea) Klampfen. Was ich an den Korea Modellen immer wieder sehr interessant finde die Art wie die Seriennummer aufgebaut ist. Es kommt nämlich häufiger vor, dass die ersten zwei Zahlen das Produktionsjahr angeben in dem vorliegendem Fall einmal 2005 und einmal 2002 :)...

    Wo die nun genau gebaut werden in Korea ist ziemlich egal, Korea hat einen relativ hohen Standard in den letzten Jahren bewiesen und alle oben genannten Firmen sind auf (nahezu) gleichem Niveau.

    Gruß

    P.S.

    Die Verarbeitung mag auf US ähnlichem Niveau sein und die möglichenkeiten auch bestehen. Allerdings ist das (häufig) verwendete Holz in Korea nicht mit dem aus den USA zu vergleichen. Bei US Instrumenten wird generell eine andere Holzqualität geboten! Die Aussage von ESP halte ich für Fragwürdig, ein eignes Werk werden sie sich mit sicherheit nicht leisten.
     
  7. Trailblazer

    Trailblazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 01.11.06   #7
    nur mal so nebenbei, ich hab nen Bass und ne E-Gitarre aus Korea. Die sind spitze verarbeitet und vom Sound her für das Geld 300€us besser wie teilweise Jackson oder Gibson Klampfen vom Klang her :D
     
  8. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 01.11.06   #8
    *Wühl* eine Diskussion über solche Vermutungen gab es auch hier schonmal (ab Post 7).
    Ich mag meine Koreagitarren auch. :-)
     
  9. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 01.11.06   #9
    Schön das es immer wieder so super wichtige Threads ausgegraben werden..
     
  10. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 01.11.06   #10
    Is' ja niemand verpflichtet draufzuklicken.
     
  11. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 01.11.06   #11
    Joa, bin aber immer so blöd und machs trotzdem ;) War aber auch eher eine allgemeine Feststellung als genau auf diesen Thread bezogen.

    Und um Sinn in diesem Psot zu haben. Ich werde bald (eigentlich sollte sie schon seit September da sein) ne zweite Korea Dean haben, die mich bestimmt auch nicht enttäuschen wird. Allgemein hab ich auch bei Dean gemerkt, das der Unterschied zwischen USA und Korea Gitarre zwar groß, die Korea Gitarren, aber Gitarren anderer Hersteller in höhren Preislagen von Qualität und der Verarbeitung locker schlagen können.

    In dem Dean Werk in Korea werden afaik auch Jacksons und Epiphone Gitarren gebaut, bin aber nicht mehr ganz sicher.
     
  12. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 01.11.06   #12
    Blabla.... Jackson hat eigene Fabriken und baut in Korea schon seit Jahren nichts mehr! :D
     
  13. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 02.11.06   #13
    Ich hab ja auch nicht gesagt das ich es aus erster Hand weiss;) . Deshalb auch dieses afaik..
     
  14. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 02.11.06   #14
    Mir hat man bei einer offiziellen Hagström-Präsentation im Laden gesagt, dass die neue Serie in China gebaut werde. Da war ich augenblicklich sehr skeptisch, aber die Dinger haben einen erschreckend, äh, erstaunlich hohen Qualitätsstandard, wovon ich mich selbst überzeugen konnte! Da ist hohe Sorgfalt beim Bau geboten und eine gute Endkontrolle am Werk, das muss man schon sagen. Die Dinger brauchen sich (genau wie die Ibanez Artcore-Jazzgitarren aus China) wirklich nicht mehr vor den Koreanern verstecken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping