Gitarren Endstufen als Stereo - Warum?

von m4t, 31.03.07.

  1. m4t

    m4t Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    27.08.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.07   #1
    Hi..

    ..ich hab mir grade die Frage gestellt warum ein großteil
    der z.zt. auf dem markt erhältlichen Endstufen (Marshall, Mesa, Engl)
    als Stereo ausgelegt sind?

    wo für braucht man z.b. eine 100/100 endstufe?

    das normale setup besteht doch bei so etwas
    aus einem Pre-Amp + FX-Geträt(en) + Endstufe

    kann mir also mal einer verraten warum es dann auf dem markt
    soviele stereo endstufen gibt?
    die preise für diese teile sind ja nicht grade von schlechten eltern.

    nehmen wir mal als beispiel die 100/100 EL34 von Marshall kostet z.zt. ca. 1500 € (thomann)
    dieser preis schreckt mich persönlich sehr stark ab, da ich für den selben preis ein komplettes topteil bekomme..

    in der mono version würde diese 100 W Endstufe grob über den daumen gepeilt
    nur die hälfte kosten also ca. 800 €

    dieser preis plus einen pre-amp ca. 600 € währ ich auch bei meinen 1400-1500 €
    für das topteil bin aber wesentlich flexibler da ich durch die modulare bauweise jedes teil belieblig oft wechseln kann?

    welcher grund besteht also das es kaum mono endstufen auf dem markt gibt?

    gruß m4t

    ps: sorry musste das mal loswerden
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 31.03.07   #2
    Als Racks bei Gitarristen populaer wurden, war das haeufig innerhalb eines W/D/W Setups, und da ist eine 2-Kanal Endstufe angebracht.

    Auch die Berechnung preis(1/2 Stereoendstufe) = preis(monoendstufe) wird nicht ganz hinkommen (selbst bei den Dual Monoblock-Teilen nicht).
     
  3. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 01.04.07   #3
    du hast die frage doch auch selber schon beantwortet.
    doe kombination sind meistens so aus : (deine worte)
    das normale setup besteht doch bei so etwas
    aus einem Pre-Amp + FX-Geträt(en) + Endstufe

    und jedes bessere effektgerät ist auch stereo tauglich und ein ping pong delay oder ein richtig schöner chorus klingt mono nicht so gut wie in stereo;).
    und das ist auch die schiene der rackspieler.
    du musst das anders sehen.um das gleiche mit topteilen zu erreichen brauchst du zwei und da ist dann ein preamp und stereo endstufe meistens doch billiger.

    du als monoexperte :D kannst mir dann aber auch erklären warum es so wenige stereo topteile gibt.
     
  4. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.04.07   #4
    Wieso gibts noch keine 5.1-Endstufen?

    :screwy: :D
    SCNR ;)
     
  5. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 01.04.07   #5
    also im grunde gibt es die*ggg*
    der harmonizer von eventide kann 5.1 *gggg*

    sorry das musste jetzt sein;)
     
  6. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 03.04.07   #6
    eine box im stereo betrieb spielen macht relativ wenig sinn, aber wenn du zb zwei boxen spielst kannst du mit entsprechenden effekten arbeiten und benutzt dafür natürlich auch 2 kanäle. mir reichen btw. die 50w eines kanales vollkommen für eine box :) deswegen. du hast länger an deinen röhren und wenn der eine kanal ausfällt hast du ja auch ersatz, also stereo hat schon paar vorteile, auch wenns nicht genutzt wird ^^
     
  7. hushcake

    hushcake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    3.01.10
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Naumburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.07   #7
    Ich hab auchn reck und spiele meine 4x12" Box mit 2x125watt von ner stereo-endstufe an....und auch wenn ich atm keine stereo-effekte mehr drin hab, lass ich das so,falls ich dochmal,wie eben gesagt wurde,ne zweite box nutze!!Ich sag ma so,es is immer gut,wenn man ne stereo-endstufe hat..weil notfalls kammer se auch als mono nutzen,aber wenns dann wirklich ma in fingern juckt un man experimentieren will,macht man einfach auf stereo und ab geht der spaß^^
     
  8. MacBeth

    MacBeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    5.249
    Erstellt: 05.04.07   #8
    Ich finde da liegt eigentlich irgendwie ne ziemlich Marktlücke. Monoendstufen sollte es ein paar mehr geben (gibt es eigentlich überhaupt welche?). Vor allem gibt es viele Leute (ich schließ mich da mal mit ein), die gar keine ausgefeilten Effekt nutzen, trotzdem die Flexibilät eines Racks bevorzugen.

    Bei den ganzen kleinen 5 Watt Topteilen die sich im Moment auf dem Markt tummeln wäre doch auch mal eine 5 Watt Endstufe nicht schlecht, oder? Ich fänd das zumindest klasse
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 05.04.07   #9
    Es spricht nichts dagegen eine 2 Kanalendstufe Mono zu nutzen: mein Signalweg ist mono, und ich fuettere die Endstufe nur auf der einen Seite, die andere bekommt automatisch das gleiche Signal.

    Und dann gibt es noch die eine oder andere Endstufe, die auch brueckbar ist.
     
  10. MacBeth

    MacBeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    5.249
    Erstellt: 10.04.07   #10
    Dann braucht man allerdings auch immer eine zweite Box, bzw eine Stereobox (einmal abgesehen von brückbaren Entstufen). So ne schöne kleine Endstufe die man Mono an eine 1x12 anschließen kann, dass wäre doch klasse.

    Was gibt es den eigentlich für brückbare Entstufen? Ich weiß das die Peavey *60, ist das so richtig, brückbar ist. Was gibt es denn noch?
     
  11. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
Die Seite wird geladen...

mapping