Gitarren Kabel

von Predex, 03.11.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Predex

    Predex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 03.11.06   #1
    Hi

    Also ich hol mir demnächst ein ordentliches Instrumenten Kabel für meine Rich. Kann mich nur nicht entscheiden. Prinzipiell war ja dieses Kabel hier geplant.

    Da ich aber keinen bock hab 7 Euro für den Versand zu bezahlen hab ich mich nun entcshieden zu einem Laden in meiner Nähe zu gehen. Zum einen das Musik Produktiv welches dieses Kabel anbietet:
    Planet Waves C-Breaker PWAG20

    und zum anderen die Klangfarbe welches dieses nette Teil hier anbietet:
    Cordial Kabel 6 Meter Top Performance

    Welches von den beiden würdet ihr euch kaufen und warum? Ist eines davon klar besser als das Andere?


    Grüße
    Alex
     
  2. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 03.11.06   #2
    das planet waves kabel ist top habe es selber auch und es ist echt die anschaffung wert...
     
  3. Predex

    Predex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 03.11.06   #3
    sehr gut, vielen dank, noch paar andere leute da die der selben meinung sind?
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
  5. xxjoe12

    xxjoe12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.06   #5
    Hallo,

    wenn ich schon diese schön vergoldeten Klinkenstecker sehe, dann würde ich keines dieser Kabel kaufen. Wie schon einschlägig getestet (nicht nur Gitarrenkabel) bringt ein vergoldeter Stecker nix, sondern leitet erstaunlicherweise eher schlechter als die herkömmlich verchromten Stecker ... obs schön aussieht ist ja Geschmackssache

    Gruß
    Joe
     
  6. Predex

    Predex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 03.11.06   #6
    willst du mich verarschen? ^^ also ich erklär dir die situation. wie du ganz am anfang des posts sehen kannst hab ich das sommer cable auch verlinkt. jedoch hab ich keinen bock mir das zu bestellen, weil ich 7 euro versand bezahle und dann auch noch ein paar tage drauf warten muss. und bei den anderen beiden kabeln sind die shops in der nähe bzw. das produktiv einmal ums eck.
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.11.06   #7
    Die Qualität von Sommer-Kabeln ist durchaus gut und die Goldstecker sind nur eines von vielen Features. Die Schirmung und die Knickfestigkeit ist der Hauptgrund für einen Kauf.

    Das war nicht meine Absicht. Schon mal was von übersehen gehört? :D

    Es gibt Gitarristen die das vierfache für das Kabel bezahlen und es muss doch in Österreich irgendwie die Möglichkeit geben, an so ein Kabel zu kommen. Ansonsten musst Du wohl eines der obengenannten Kabel nehmen oder eine Bestellung bei Thomann in Kauf nehmen und noch wichtige Dinge, wie Saiten die man sowieso brauch, mitbestellen. ;)

    PS: This is the number of the beast post. :p
     
  8. Predex

    Predex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 03.11.06   #8
    Also ich glaub, dass in Österreich irgendwie andere Standarts sind. Das Musik Produktiv in Wr. Neudorf bei mir ums Eck is zum Beispiel das größte Musikgeschäft Österreichs und die hamm das Sommer Cable nicht. Könnte daran liegen, dass die Filiale in Konkurs geht :) Klangfarbe ist eigentlich auch ein recht großes Geschäft, aber die scheinen sich auch nur recht wenig für die Sommer Kabeln zu interessieren. Is halt nur die Frage ob sich der Aufwand lohnt, dass ich mir das jetzt bei Thomann bestell. Wenns wirklich klar besser is das Planet Waves C-Breaker PWAG20 dann is es ne Überlegung wert.
     
  9. boomer

    boomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.06   #9
    Also ich hab das oben aufgeührte PlanetWaves Kabel und ich muss sagen, dass es bis jetzt hält.

    Aber mal ganz ehrlich. Ich kauf mir nie wieder ein Kabel das mehr als 15€ kostet! Es hat einfach keinen Sinn weil beim nächsten gig das Kabel eventuell wieder kaputt sein kann. Seh einfach nicht ein pro Auftritt dann vielleicht 20-30€ für ein Kabel auszugeben.

    @xxjoe12:

    Also das mit dem Gold und den aneren Nicht-Gold-Steckern kann ich nicht beurteieln. Physikalisch sollte aber Gold besser leiten...
     
  10. Gast17442

    Gast17442 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    499
    Erstellt: 03.11.06   #10
    denke daß diese "sommer-kabel" eine eigenmarke von Thomann sind, drum gibts die auch nirgends sonst.:rolleyes:
    was dran besonders sein soll, ist mir allerdings ein rätsel. kommt sicher aus china oder korea, wie viele andere kabel auch.
    aber sicher sind kabel aus einem deutschen geschäft viiiel besser ...:D
     
  11. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 03.11.06   #11
    bei thomann zahlt man doch generell keine versandkosten (zumindest innerhalb deutschlands).

    vielleicht nur bei sperrgut.
     
  12. Predex

    Predex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 03.11.06   #12
    alles egal jungs, war im produktiv und hab mir ein 37 euro kabel geholt. 6 meter lang, vergoldete stecker, sehr stabil. 37 euro is recht viel und laut verkäufter hält es was er verspricht.

    und mit dem gold: klar leitet es besser, das hab ich ihn auch gefragt. jede gute anlage oder alles was mit sound ein und ausgänge zu tun hat ist vergoldet. und das sicher nicht aus spaß :)
     
  13. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 03.11.06   #13
    Jetzt muss ich hier einmal etwas klarstellen bzw. gewaltig aufräumen.

    1. SommerCable - The Spirit ist keine Eigenmarke von Thomann, sondern ist bei vielen ausgewählten Läden erhältlich, so zum Beispiel auch bei Willkommen bei Kabelsound in Ralswiek!.

    2. Ich traue meinen Augen kaum, dass 7 EUR zuviel Versand sein sollen. Soviel kostet als Privatperson der Versand von einem einfachen Postpaket innerhalb Deutschland, der Firma DHL. Bei Thomann senden die für den selben Preis ins Ausland (!). Wenn man vergleicht, wird man immer was zum meckern finden, sieht man die Sache an sich, ist es aber ein durchaus akzeptabler Preis.

    3. Bei einem Kabel kommt es auf mehr an als nur die Stecker, zum Beispiel die Knickfestigkeit und die Abschirmung.

    4. Goldstecker machen bei einem Instrumentenkabel alleine wenig Sinn. Erst wenn Du eine Signalkette hast, die aus einer ganzen Latte signaldurchschleifenden Geräten besteht, macht es wirklich Sinn und wird hörbar oder bei Festinstallationen in einem Studio. Wobei die Golstecker selbst dann bei den vielen Patchkabeln wichtiger wären, als bei dem Instrumentenkabel selber. Gold ist ein Edelmetall, daher leitet es gut. Das ist aber nicht der einzige Grund, weshalb man es nimmt. Sondern es hat auch die Eigenschaft, weich zu sein was einen möglichst großflächigen Kontakt des Steckers in der Buchse zur Folge hat.

    Glückwunsch! Du hast Dir ein Kabel andrehen lassen, bei dem Du im Privat-Bereich (und noch nichtmal professionell auf der Bühne) so gut wie keinen Unterschied hören kannst und welches Du selbst mit dazugezählten 7 EUR Versand hättest billiger haben können.

    Sei mir nicht böse und das Kabel ist auf jeden Fall sicher top Qualität - garkeine Frage. Nach dem ganzen Radau um die (eigentlich wenigen) Versandkosten und Kommentaren wie "willst du mich verarschen?" muss ich mir jedoch an den Kopf langen, was Du Dir von einem (anscheinend guten) Verkäufer hast andrehen lassen.

    Jens
     
  14. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 03.11.06   #14
    also ich muss sommer cable auch mal in schutz nehmen. das ist ne deutsche marke und die produzieren auch hier in deutschland. ich hab mir gestern so nen kabel zusammengelötet und ich muss sagen sogar an meinem kleinen 30 watt amp hier zu hause bilde ich mir ein einen unterschied zu hören. hätte ich echt nich gedacht. also wirklich top kabel.
     
  15. Predex

    Predex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.11.06   #15
    Und jetzt räum ich auf :) Das Ding is das, dass es sich für mich als .AT'ler nicht auszahlt. Ich brauche das Kabel schnell, und wenn ich es bei Thomann bestell warte ich eben ein paar Tage. Und 7 Euro versand wären mir egal wenn ich das jetzt bei ner 500€ gitte zahl, aber ned bei einem dummen 20 Euro Kabel.
    Der Verkäufer meines Vertrauens hat mich sicher nicht beschissen, könnte er auch gar nicht, weil ein bisschen Wissen meinerseids besteht.
     
  16. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 04.11.06   #16
    Ich bezweifle, dass diese Aussage zutrifft. :rolleyes:

    Nach dem Verlauf dieses Threads und der Tatsache, dass Du als Anfänger am Ende mit einem 37 EUR-Kabel nach Hause gekommen bist, zeigen eigentlich das Gegenteil. Da hat der Verkäufer seinen Job richtig gemacht: Er hat verkauft...

    Bedenke, dass auch teure Kabel vor einer Zange oder einem Messer nicht sicher sind und dass die Schwerpunkte bei etwas anderem liegen, als die hochgelobte Goldbeschichtung und das, was sonst noch für Pseudowerbung in der Welt kursiert.

    Die SommerCable (an die man sicher auch in Ö irgendwo hätte kommen können nach etwas Recherche per Telefon) waren auch nur ein Beispiel und daran sollte man sich nicht festbeisen. Es gibt jede Menge gleichgute Kabel, im selben Preisbereich, die dasselbe taugen.

    Nichts für ungut, aber das war von der wirtschaftlichen Seite und von Seiten der Planung ein Griff ins Klo.
     
  17. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 04.11.06   #17

    oh man wo hast du das den her?aus der bravo?
    ich selber nutze jetzt das the spirit seit jahren und bin zufrieden.es ist sehr sehr gut abgeschirmt und von knicksicherheit müssen wir garnicht reden.ich selber hab schon,aus versehen,im selbst versuch erlebt wieviel das ding aushält.
    fragt mich nicht warum oder wie,aber als ich mit viel schwung vom schreibtisch weg bin.bin ich mit meinen stuhl über mein spirit gefahren und das hat nichts abbekommen.ich konnte nichts sehen und als ich es dann geteste habe viel hören.;).
    mein stammshop hat so langsam fast nur kabel von denen.die hälfte der kabel die da hängt ist von sommer cabel und der rest besteht aus paar billige,einigen von PW,einigen von cordial und einen satz vovox.
    also da muss ich john shon recht geben wenn e sich an seinen kopf langen muss.nach dem ich das alles hier gelesen habe muss ich mir auch an meinen kopf langen.
    mein ganzes rack ist mit the spirit verkabelt,als winkelstecker hab ich neutrik und für die geraden hab ich anphinol genommen,da bisschen leichter als neutrik,und das ding klingt top.was auch wiede für die abschimung spricht.
    naja ich höre jetzt auf ,muss noch bisschen über SOMMER KABEL MADE BEI THOMANN UND IN CHINA lachen.:D
     
  18. Predex

    Predex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.11.06   #18
    Mit dem Unterschied, dass es im Produktiv nicht viel mehr kabeln gab. Ich habe auch über mein gekauftes Kabel im Internet recherchiert, und fand da nur positives feedback. Und jetzt mach dir mal pls nicht so in die Hose :) Vielleicht hat er mich ja wirklich beschissen (beschissen in dem Sinn dass er mir was verkauft hat was technisch sehr gut ist, aber schon fast zu gut für einen Übungsamp). Aber ich denke mir, dass man gerade bei solchen Sachen nicht genug Geld ausgeben kann. Und wer weiß vl. hält das Kabel lange und kann damit mal ins Studio fahren und da weiter testen. Auf jeden fall bleibt abschließend nur zu sagen, dass es kaum Kabeln gab und das in etwa alle in der sleben preisklasse waren.
     
  19. Gast17442

    Gast17442 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    499
    Erstellt: 04.11.06   #19
    okok, hab ich mich halt geirrt... :)
    ich spiel immer VOVOX, sauteuer aber es wirkt ..:D:D
    die drehen sich auch nicht ein, da die beiden leiter nebeneinander liegen.. für skeptiker: es brummt trotzdem nicht, weil der +-leiter abgeschirmt ist.
    sonst hatte ich immer Planet Waves, schön fett.;)
     
  20. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 04.11.06   #20
    Zum Cordial kann ich noch was beitragen: das würde ich nicht wieder kaufen, weil es sehr steif ist und eigentlich immer im Weg ist. Klanglich ist es gut.

    Und Sommer Cable sind auch im Hifi und Car Hifi Bereich durchaus ein Begriff.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping