Gitarren Recording über Line Out oder Mik?

von Thias, 18.03.05.

  1. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 18.03.05   #1
    Sale,

    Ich will zuhause meine Gitarre aufnehmen können um songs zu schreiben.

    Im moment siehts folgendermassen aus:

    Git.-amp(line out) -> mischpult -> billig creative live 1024 soundkarte -> billig wav aufnahme programm

    mit Hilfe des Mischpultes habe ich das Grundrauschen weg bekommen. Doch die Gitarre klingt nicht shcön verzerrt. Das ganze kling extrem matschig, und immer fast gleich verzerrt. Sogar clean ist verzerrt. Nun, ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich hab das gefühl, dass das digitale signal vom line out des verstärkers zu deftig ist - Der Datenstrom zu gross ist. Meine Idee war nun,

    amp über mik abnehmen -> mischpult -> soundkarte -> besseres freeware programm.

    Denkt ihr das würde die qualität verbessern? Mich stört es einfach, dass der sound immer extrem verzerrt und dumpf klingt. ich muss dann die aufnahme immer extrem laut abspielen, damit ich melodien noch höre wenn ich eine 2. stimme dazu spiele. Sonst hör ich einfach nur no Lärm.

    Denkt ihr das wäre eine lösung? was für soundkarten gäbe es, die die aufnahmen zusätzlich verbessern(möglichst billig da ich mir ja au noch nen engl screamer kaufe) und kennt vielleicht jemand ein gutes freeware aufnahme programm?

    wäre sehr froh über ratschläge und anregungen.

    schönen Tag wünsch ich allen.

    Gruss

    Dänu
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 18.03.05   #2
    Hier die häufigsten Gründe dafür. Check erstmal Folgendes ab, bevor Du neue Software kaufst. An der liegt es nämlich garantiert nicht.

    1. Eingangskanal vom Pult übersteuert (clipping): Gainregler am Pult runter.

    2. Eingangssignal im PC übersteuert: Line-In-Regler der Windows-Lautstärkesteuerung auf 2 runterziehen. Der Regler ist sehr empfindlich.

    3. Mischpultausgang fälschlich am Mic-Eingang der Soundkarte angeschlossen statt am Line-Eingang.
     
  3. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 18.03.05   #3
    schonmal danke für die antwort

    das mischpult ist korrekt an der soundkarte eingesteckt.

    der line in Regler in der Windows systemsteruerung ist sehr niedrig eingestellt

    und gain am mischpult ist auch sehr niedrig.

    mit denen Einstellungen hab ich vieles probiert, so hab ich auch das rauschen raus gekriegt. Wenn ich meine stereoanlage am line out vom Amp anschliesse und was auf Tape aufnehme, ist der sound genau gleich verzerrt. sogar wenn ich ohne aufzunehmen das line out Signal vom Verstärker über die Stereoanlage laufen lasse...

    Deshalb habe ich an eine Abnahme über Mik. gedacht.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 18.03.05   #4
    Die Abnahme über in gutes MIC ist ohnehin klanglich die bessere Alternative.
     
  5. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
  6. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 18.03.05   #6
    Nimm doch den guten alten Klassiker von Shure.
    das SM-57
    billiger und erprobt.
    .greez.
     
  7. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 24.03.05   #7
    hmm... ich denke ich habe doch no viel zu wenig erfahrung mit recoding. denkt ihr ist das überhaut eine gute lösung?

    ich will den amp mit mic abnehmen.

    problem 1:

    ich muss das mischpult wieder zurückgeben(war nicht meins)

    Problem 2:

    ich weiss nicht was ich mir jetzt kaufen soll...

    also:

    Amp -> mic. -> dann was? ................ soundkarte(welche???)->PC

    ich will eine best mögliche aufnahme mit 1 mic und was ich halt sonst noch dazu brauche. woran schliesse ich das mic an? an ein mischpult? wenn ja welches mischpult wäre gut genug? ich bräuchte nur 1 kanal evtl... 2-3 reserve.

    was gäbe es für andere bessere lösungen(mit mic)? preamp??? :confused: ich hab keine ahnung von solchen komponenten. bitte erklärt mir das mal und gebt mir lösungsvorschläge...
     
  8. ElCapitan

    ElCapitan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.05
    Zuletzt hier:
    7.06.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.05   #8
    Also ich nehm meine Gitarre über ein Flohmarkt-Mic ab und benutze ein Boss BX-8 Mischpult. Es klingt aber trotzdem akzeptabel. Diese Probleme hatte ich auch am anfang aber mit ein wenig Rumprobieren (eigentlich ziemlich viel) hats dann geklappt. Hauptsache der Eingang übersteuert nicht. Versuch mal den Gainregler bei dem mischpult ganz runter zu drehen.
     
  9. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 31.03.05   #9
    Also die Alternative, für die ich mich damals entschieden habe. Ich hab` mir einen Pre-Amp in Form eines V-Amp`s gekauft. Da gibt`s ja wirklich schon unzählige auf dem Markt. Das V-Amp II kostet glaube ich so um die 150 Euro und ne akzeptable Soundkarte, die du um rund 80-90 Euro schon bekommst, damit kann man sehr gute Erfolge erzielen. Freeware gibt`s da ja auch bereits reichlich, ich habe damals zum Beispiel Audacity verwendet, hab` dann aber nem Freund Cubase Sx günstig abgekauft, aber ich denke mit rund 250 Euro solltest du schon gut bedient sein!
     
  10. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 01.04.05   #10
    Alternativ kann ich Dir noch empfehlen, AmpliTube als Amp-/Cabinetmodeller einzusetzen. Klingt perfekt und einen "echten" Amp braucht man dann auch nicht mehr. Mikeabnahme schon gleich gar nicht :D
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 01.04.05   #11
    Software ist wirklich eine Alternative. Profis werden wahrscheinlich weiterhin auf AmpMikrofonierung setzen, allerdings ist das eine recht fummelige Angelegenheit. Es ist meines Erachtnes nicht so leicht, per Abmikrofonierung (mit einem Mikro) einen guten Gitarrensound hinzubekommen. Software ist da für den Anfänger vielleicht einfacher. ODer eben einen V-Amp /POD, das ist ja dasselbe, nur eben in Hardware gegossen.
     
  12. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 01.04.05   #12
    Kann ich wirklich nur bestätigen - nachdem ich AmpliTube zum ersten Mal gehört hab, habe ich spontan Marshall und Rat hier verkauft :D

    Günstiger als jede Hardware ist es überdies, zumal Musik Produktiv das Bundle AmpliTube Live+LE (als VST-PlugIn) derzeit für unglaubliche 25,- € verkauft (s. auch hier)
     
  13. Sp3EdY

    Sp3EdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    14.08.09
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Wört
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #13
    Hallo! Ich will jetzt auch mal probieren was auf pc aufzunehmen was ich auf gitarre spiel. Ich hab den ENGl Screamer mit line out. Geht dass dass ich direkt von line out in den line in eigang an meiner standart on board soundkarte geh. (Schlagt mich nicht wenn es nicht geht. Hab von sowas echt kein plan!). Oder brauch ich n Mixer und ne bessere Soundkarte? Und Soviel will ich auch nicht ausgeben, weil ich auch nicht so profesionell aufnehmen möchte. Danke schon mal auf die Antworten.
    Gruß Sp3EdY
     
  14. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 08.04.05   #14
    Wird vermutlich schon gehen, aber der Sound wird Dich nicht vom Hocker reissen - dann müsstest Du schon entweder per Mikro abnehmen oder (IMHO besser) einen Ampmodeller benutzen, der simuliert dann quasi die Abnahme über eine vernünftige Box.

    Oder eben doch gleich AmpliTube, der simuliert Amp, Effekte und Cabinets :D
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.04.05   #15
    buesing_de, wirst Du eigentlich von IK Multimedia bezahlt? :D
     
  16. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 11.04.05   #16
    Leider nicht :(

    Aber das AmpliTube finde ich wirklich das beste Stück Software, das je auf meinen Rechner gekommen ist, zugegeben.
     
  17. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 11.04.05   #17
    Ich behaupte mal dass ne Mikrofonierung immer besser klingt als direkt.


    Auch ne Red Box klingt nicht so gut wie 2 gute Kompressormikros(die man aber leider haben muss....)
     
Die Seite wird geladen...

mapping