Gitarren Unterricht / Internet

  • Ersteller JimmyBauer
  • Erstellt am
JimmyBauer
JimmyBauer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.06
Registriert
26.06.05
Beiträge
41
Kekse
0
Hi
ich bin kurz davor mir meine erste E gitarre zu kaufen.


deanlh3.jpg



Nun wollte ich nur wissen ob man im Internet genug sachen findet um spielen zu lehrnen oder ob ich unterricht nehmen soll ?
 
Eigenschaft
 
Fannon
Fannon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.10
Registriert
12.02.05
Beiträge
530
Kekse
151
Ort
Regensburg
Ich würd dir schon empfehlen jemanden zu suchen, der dir das ganze auch beibringen kann...


Nur so aus Eigenerfahrung... ich hab mir Gitarrespielen komplett selbst beigebracht, was auch geht... aber ich hatte zum glück nen freund der alle paar wochen mal nen Blick drauf werfen konnte ob ich das auch richtig mache...
Und du kannst mir glauben, ich hab viele Dinge komplett neu lernen müssen (und manche Dinge sich erst wieder ent-lernen zu müssen kann ganz schön schwer sein), weil ich sie mir falsch beigebracht habe.. und das ist teilweise schon etwas nervig... Also gerade beim Einstieg sollte man schon jemanden haben der einem da zur Seite steht...
 
36 cRaZyFiSt
36 cRaZyFiSt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.21
Registriert
21.08.04
Beiträge
5.963
Kekse
5.446
Ort
Regensburg
genau, hohl dir fürn halbes oder ganzes Jahr nen Lehrer damit du wenigstens die Grundlagen hast um dir alles weitere selbst beizubringen... :p
 
Darthie
Darthie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
03.12.04
Beiträge
574
Kekse
494
Ort
Berlin
Hi,
ich persönlich würde Dir eigentlich zu einem Lehrer raten wollen...
Du bringst Dich meiner Meinung nach sonst um das Beste, was es gibt, und um das, worum es beim gitarrisieren eigentlich geht... Das jammen!

Also, wenn Du Unterricht bei einem (guten) Lehrer hast, kann der Dir zwei grundsätzliche Techniken zuerst beibringen, "solieren" und/oder "Begleiten" (bzw. Lead und Rhythm). Wenn Du das eine machst, kann er das andere tun. Hat er Dir ein Lead-Lick gezeigt, kannst Du das bis zur nächsten Unterrichtsstunde üben, und wenn Du es ihm vorspielst, jammt er die Rhythm dazu.
Hat er Dir ein Powerchord-Riff gezeigt, spielst Du das und er soliert darüber.
Und das schon in der dritten oder vierten Stunde. Meister, das geht ab! Das bringt Spaß, das macht toll!
;)

So hast Du schnell Lernerfolge, wirst motiviert, bleibst Du dabei und fühlst Dich gleich wie in einer Band!
Im Gegenzug stelle ich mir vor, dass ich vor einem Lernbuch hocke und alleine vor mich hindaddele. Nee, da hätte ich nach zwei Tagen keine Lust mehr zu gehabt.
Vielleicht findest Du ja jemanden, der Dir wenigstens ein bißchen was beibringen kann und die schlimmsten Fehler verhütet. Du kannst beim gitarrisieren ja etliche Fehler machen...

;)

Guck Dich mal um, bspw. hier im Forum. Die Gitarrenforen dieser Erde sind milliardenfach voll von "Wie greife ich Barrés richtig?" und "Meine Gitarre quietscht so komisch wenn ich anschlage" oder "was sind Powerchords?" Es fängt ja schon mit dem einfachen "Wie macht man Hammer-Ons/Pull-Offs?" an.

Solche Fragen werden nicht von Leuten gestellt, die bei einem Lehrer Unterricht haben oder hatten.
;)
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.427
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
ich hab mir bis auf powerchords (die hat mir gaaaaanz am anfang einer gezeigt) alles selbst beigebracht. funktioniert eigentlich wunderbar, vor allem entwickelt man dabei n kleines bisschen eigene technik und vor allem eigenen stil. dauert nur alles n bisschen länger wenn man alles selber rausfinden muss.
 
R
Reaper's Ballz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.08
Registriert
07.05.05
Beiträge
410
Kekse
202
Ort
kuhkaff
denke mal mit lehrer ist besser

1.gewöhnt man sich keinen mist an bzw bekommt's gesagt wenn man was falsch macht
2.kommt man so schneller voran, weil jemand da ist der nen klaren lehrfaden legt und immer wieder material nachschiebt was zu üben ist
3. wenn man so'n coolen gitarrenlehrer hat wie ich, dann isses ne zusätzliche motivation zu üben ;D

wäre halt gut, wenn du jemanden findest, der deine musikrichtung auch gerne hört bzw sich darauf einstellt was du gerne hörst und seinen unterricht bisschen drauf abstimmt und dich trotzdem auch mit zeugs aus anderen musikrichtungen füttert
 
J
Jonnsen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.05
Registriert
10.07.05
Beiträge
10
Kekse
0
Hallo Leute,

mein erster Post hier.
Ich fange nun auch mit einer E guitar an und wollte mir von Anfang an erstmal nen Lehrer nehmen. Der Musikunterricht ist schon etwas länger her, so dass ich grad mal so weiss, was ne quinte und ne terz ist. Bei den ganzen anderen Begriffen wie Barrès und Riffs etc etc etc verstehe ich im Grunde nur Bahnhof.
Habt ihr irgendwo nen Tipp, wo ich Adresse/Nummern von Gitarrenlehrern in meiner Nähe aufgreifen kann? Habe schon nen bisschen gegoogelt ( leider erfolglos) und auf der Seite der Gelben Seiten nachgeschaut, da kennen die das Wort Gitarrenlehrer aber nicht.

Also wenn ihr da ne nette Datenbank oder Linkseite kennt, immer her dami.
Ich komme übrigens aus Berlin
 
Wylie
Wylie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.06
Registriert
24.12.04
Beiträge
80
Kekse
20
Ort
Hamburg
Jonnsen schrieb:
Habe schon nen bisschen gegoogelt ( leider erfolglos) und auf der Seite der Gelben Seiten nachgeschaut, da kennen die das Wort Gitarrenlehrer aber nicht.
Dann guck da doch mal unter "Musikunterricht"... ;) Zumindest in den gelben Seiten von HH habe ich da einige Gitarrenlehrer finden können.
 
J
Jinn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.07
Registriert
08.07.05
Beiträge
43
Kekse
10
Hallo Jimmy,

was die anderen tendenziell schreiben habe auch ich an mir selbst erfahren.

Ich habe mir vor vielen Jahren das Gitarrenspielen (A-Gitarre) selbst beigebracht. Reichte dann sogar fürs E-Gitarrenspielen in einer recht guten Schülerband.
Später dann, schon wg. der Lautstärke habe ich auf der A-Gitarre weitergespielt.

Aber es fehlten einfach viele wichtige Kniffs und Tricks. Eben all das, was Dir ein Lehrer von Anfang beibringt. So kams bei mir, wie es bei vielen mit gleicher Erfahrungen gekommen ist: Die Unlust nahm zu, man kommt halt nicht weiter, spielt nur noch im Kreis herum und wagt sich, mangels Kenntnisse, an die tollen Sachen einfach nicht heran.

Jetzt geh ichs nochmal an und hab mir einen Gitarrenlehrer genommen. Schon die erste Stunde hat mir viel gebracht - aber auch gleich gezeigt, wieviel ich all die Jahre schlicht falsch gemacht und mir dummerweise beigebracht habe. (Hoffentlich "schleifen" sich diese wieder aus, was ja bekanntlich schwer sein soll.)

Das einzige was am Gitarrenunterricht mittels Lehrer die größte Hürde ist: Der Preis!

Fast vergessen: Vielleicht hilft der Link Dir weiter Musikunterricht - Lehrer
 
Ed
Ed
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.16
Registriert
04.06.04
Beiträge
2.428
Kekse
3.689
Ort
München
Für Berliner lohnt der Blick ins Zitty oder Zweite Hand.

Auch hin und wieder Musikgeschäfte besuchen und die kleinen Anzeigen, die sich dort befinden abgrasen. Häufig kennen die Verkäufer geeignete Lehrer. Kommunikation ist alles :D, also raus mit euch und keine Hemmungen zu fragen. Wer fragt ist nur 5 Minuten der Dumme, wer nicht, sein ganzes Leben, oder so... :screwy: :D

Gruß,
/Ed
 
J
Jonnsen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.05
Registriert
10.07.05
Beiträge
10
Kekse
0
Ah super, danke für die Links leute.
Direkt in einer Seitenstraße hier in meiner nähe, quasi ne minute zu fuss gibts nen musikateliers für rock/Metal. Die werben auf jeden fall für einen individuell gestalteten unterricht, wo man auch nen wort mitzureden hat, was man spielen will und wie man das gitarrespielen angehen will.

nun werd ich mal nurnoch den preis auskundschaften.

Danke erstmal Leute :]
 
Darthie
Darthie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
03.12.04
Beiträge
574
Kekse
494
Ort
Berlin
Jonnsen schrieb:
Ich komme übrigens aus Berlin

Hi,
Berlin ist ja nicht so klein, daher wäre es ganz praktisch, etwas genauer zu wissen, woher denn. Aber die Tipps hier waren ja gut, offensichtlich hast Du ja schon was gefunden. Lass mal bitte hören, wie es Dir gefällt.

@ JimmyBauer

Hi,
hinsichtlich "guter" Preise kann man leider keine generellen Aussagen treffen. Solche Preise sind immer auch durch Angebot und Nachfrage geprägt, d.h. ist es die einzige Musikschule am Platze, kann sie die Preise bestimmen, wie sie will. Hier in Berlin herrscht eine recht hohe Konkurrenz unter den Musikschulen an sich, aber auch dadurch, dass etliche Studenten Unterricht anbieten. Hier sind insofern die Preise generell etwas niedriger (als Deine), aber ich denke, Deine Preise bewegen sich durchaus im angemessenen Rahmen!
 
JimmyBauer
JimmyBauer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.06
Registriert
26.06.05
Beiträge
41
Kekse
0
@Darthie ich komme leider aus Xanten (20000 Einwohner)
und das ist die einzige Musikschule.
 
J
Jonnsen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.05
Registriert
10.07.05
Beiträge
10
Kekse
0
Darthie schrieb:
Hi,
Berlin ist ja nicht so klein, daher wäre es ganz praktisch, etwas genauer zu wissen, woher denn. Aber die Tipps hier waren ja gut, offensichtlich hast Du ja schon was gefunden. Lass mal bitte hören, wie es Dir gefällt.

Ich komme aus Berlin Charlottenburg ( Wilmersdorfer Str.) wenn die dir etwas sagt ;)
 
Darthie
Darthie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
03.12.04
Beiträge
574
Kekse
494
Ort
Berlin
Jonnsen schrieb:
Ich komme aus Berlin Charlottenburg ( Wilmersdorfer Str.) wenn die dir etwas sagt ;)

Nö, nie gehört...

:D :wink:

Hm, habe selbst mal Bismarckstraße gewohnt, aber leider kann ich Dir bei Dir in der Nähe nichts empfehlen, sorry!
:frown:
Aber wenn ich es richtig gesehen habe, hast Du ja schon Empfehlungen...


@ JimmyBauer
Na, wenn das die einzige Schule ist, erscheinen mir die Preise noch eher angemessen. Sie sind nicht so viel höher als das, was man hier bezahlen muß.
 
J
Jonnsen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.05
Registriert
10.07.05
Beiträge
10
Kekse
0
Darthie schrieb:
Nö, nie gehört...

:D :wink:

Hm, habe selbst mal Bismarckstraße gewohnt, aber leider kann ich Dir bei Dir in der Nähe nichts empfehlen, sorry!
:frown:

wenn du den U-Bahnhof Bismarkstr. kennst.. das ist genau in der Wilmersdorfer. Das ist die große Fußgängerzone :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben