Gitarrenbegleitung

von kölle 1, 14.03.08.

  1. kölle  1

    kölle 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #1
    Hallo und ein Gruß eines neuen Mitglieds mit einer "besonderen" Frage, die vielleicht auch in ein anderes Thread gehört:

    Ich trete mit einem eigenen Programm als Liedermacherin auf und möchte mich von der Begleitung anderer Musiker (Keyboarder, Piano...) unabhängig machen. Dafür suche ich ein Gerät, das, wie bei einem Keyboard mit One-Finger-Touch, auf meine Gitarrenakkorde eine Begleitung setzt, incl. Drums. Ich könnte mir natürlich Playbacks erstellen und mitlaufen lassen. Hier stört mich aber, dass ich keine Takte einfügen und auf das Publikum reagieren kann.
    Es gibt ja schon Geräte, wie. z.B. den Vocalist von Digitech, der Akkorde umrechnen und zusätzliche Stimmen hinzufügen kann. Ich bräuchte aber zusätzlich zu meinem Gitarrenspiel z.B. Flächen mit Streicher oder Piano plus einer Rhytmusbegleitung.

    Ich hoffe, dass ich mein Problem richtig darstellen konnte und freue mich auf Tipps bzgl. Effektgeräte.

    Liebe Grüße aus/von Kölle
     
  2. kölle  1

    kölle 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #2
    Vielleicht interessiert es hier jemanden.
    Ich habe mir mittlerweile ein Roland GR 20 (Gitarrensynthi) gekauft, den ich gestern mal an ein Yamaha Tyros gehängt habe. Das Ganze klappt.
    Allerdings ist die Umsetzung nicht einfach, weil alle Gitarrensaiten Signale abgeben und die Akkordfindung des Arrangers beeinflussen. Wenn man die 3 hohen Saiten zur Steuerung benutzt, kann es gehen, bei den tiefen Saiten waren die Probs am größten. Außerdem muss man sein Gitarrenspiel umstellen und sehr genau und präzise greifen, die Akkorde nicht zu früh los lassen. Leider hatte ich nur wenige Minuten zum probieren.
    Jetzt kann ich mich jedenfalls auf die Suche nach einem Arranger machen, der keine Tasten hat.
     
  3. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 17.04.08   #3
    Interessante Sache, ich kann mir das mit dem genauen Spiel gut vorstellen. ;)

    Es gibt schon seit Jahren Programmierer die versuchen, normale Audio-Daten in MIDI-Daten um zu setzen.
    Das Zeil ist klar, es soll ein gespieltes Stück dann möglichst in ein Notationsprogramm umsetzbar sein.
    Die Ergebnisse sind aber noch realtiv schlecht und funktionieren nur ansatzweise mit einstimmigen Melodien.
    Klar, die Programme haben bei mehreren Instrumente Schwierigkeiten zu lokalisieren, was denn mit was zusammen gehört.

    Also Du Dein Problem hier geschildert hast war mir gleich klar: wenn, dann geht es nur mit reinen MIDI-Daten, also wenn die Gitarre bereits MIDI mit einem Gitarrensynti abgenommen wird.
    Aber die Gitarre hat halt den Nachteil, dass sie keine Tasten mit fest zugweisenem MIDI-Signal hat, deshalb ist wohl auch das saubere Spiel für die Rückübersetzung in einen Akkord so nötig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping