Gitarrensignal zu MIDI Signal konvertieren

von Spirit_Crusher, 02.12.07.

  1. Spirit_Crusher

    Spirit_Crusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach einem Gerät, dass (bei möglichst geringen Preis) mein Gitarrensignal in ein reines MIDI Signal umwandelt. Die einzige Möglichkeit die ich bis jetzt gefunden habe, wäre ein Roland GK Pickup mit entsprechendem Interface, aber das kommt schon ziemlich teuer. Das MIDI Signal würde dann in den PC eingeschleift werden.

    Ist das nun nur per speziellem PU inkl. teurem Interface möglich oder gibts mittlerweile schon kleine günstige Wunderkästen die das können?

    Danke für die Hilfe

    PS: Ich hab schon die SuFu probiert, aber er schreibt (egal was ich eingebe) dass ich mehr als 3 Zeichen (Mindestanzahl) eingeben soll :screwy:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.12.07   #2
    Das Roland GI10 ist fuer knappe 100 bis 140 Taler gebraucht zu haben hat einen Klinkeneingang mit dem sich die Signalquelle midifizieren laesst. Aber nicht wirklich gut (bei mehrstimmigen Sachen ist es dann ganz fertig).

    Abundan wird bei der Bucht grossmundig ebenfalls ein entsprechender Wandler angeboten, die Ergebnisse sind auch eher bescheiden.

    Du solltest nach einem gebrauchten GK2 und GI10 aussschau halten, damit bleibst du immer noch unter 200 Taler (mit Geduld auch unter 150).
     
  3. Spirit_Crusher

    Spirit_Crusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 02.12.07   #3
    ok, vielen dank für die infos, scheinbar dürft eine solche midifizierung nicht wirklich gefragt sein wenn es keine ausweichmöglichkeiten (in dem sinn) gibt :confused:
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.12.07   #4
    Es ist ein Problem der Machbarkeit... aber auch dazu gab es schon einige Threads:

    Ueberlege dir doch einfach mal, wie nervoes viele Stimmgeraete reagieren, auch einige der besseren... und die versuchen eben nur einen Ton zu erkennen (und verschlucken sich an den Obertoenen).

    Wenn du das jetzt mal 4, 5 oder gar 6 nimmst, wirst du feststellen das die Probleme sich potentieren: woher soll das Geraet erkennen ob die erkannte Welle der Oberton der einen oder eben der (gegriffene) Grundton der anderen Saite sein soll.
     
  5. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 04.12.07   #5
    Warum versucht man eigentlich nicht, die Schwingung jeder Saite einzeln abzutasten, in MIDI umzurechnen (Tonhöhe + Velocity) und dann zusammenzufügen? Der technische Aufwand wäre natürlich erheblich größer und das resultierende Gerät entsprechend teuer (wahrscheinlich müsste man eine eigene Gitarre kontruieren mit Tonabnehmern für jede Saite), aber für Studios und Freaks interessant. Und sind wir mal ehrlich, sonst gibt es doch auch jeden Scheiss...
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 04.12.07   #6
    GEnau machen System wie der GK2 von Roland (oder seine Geschwister von Axon etc.), und dem entsprechenden Wandler.

    Den "Scheiss" gibt es schon Jahre zu kaufen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping