Gitarrensound EQ Problem

von Blinded by Me, 15.08.06.

  1. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 15.08.06   #1
    Hi Leute,

    also ich habe gerade zu Hause mit meinem kleinen Spider II 15 (mein anderer Amp steht gerade im Proberaum) Metallica's Eye Of The Beholder probeweise aufgenommen, d.h. nur Gitarren (eine links, eine rechts) + Midi Schlagzeug + 3 Leadspuren. Klingt alles sehr bescheiden dank dem tollen Ampsound, aber was solls.

    Auf jeden Fall habe ich jetzt folgendes Problem: In dem Lied kommt eine Stelle, wo man die tiefe E-Saite nicht leer abdämpfen muss, sondern im 5. oder 7. Bund langsame Palm Mutes spielen muss. Wenn man sie leer abdämpft klingt alles okay.

    Jedenfalls kommt bei dieser Stelle auf einmal viel zu viel Bass ins Spiel und das wummert ordentlich. Wenn ich jetzt mit dem billigen Audacity EQ allerdings alles von 0 - ~120 Hz wegnehme, dann geht zwar das Wummern schön weg und die Stelle klingt eigentlich OK, allerdings bleibt ein hässlicher hoher Ton übrig, der extremst nervt...

    Wie kann man das vermeiden, bzw. den hohen Ton wegkriegen oder das Wummern in anderer Weise rauskriegen?

    Und warum wummert das eigentlich, wenn man das im 7. Bund spielt, aber nicht, wenn man die Saite leer spielt?

    Ach ja, aufgenommen auch alles nur billig über n Headset. Für meine Zwecke reichts jedenfalls erstmal.


    Würd mich über Hilfe eurerseits freuen, danke schonmal! :)
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.08.06   #2
    EQ ist schon richtig, aber der bei Audacity ist wirklich nicht so das ware. Ein vollparametrischer wäre dafür etwas schöner. Gibt es kostenlos als VST-Plugin, Audacity unterstützt VST-Plugins aber wohl nicht direkt (gibt aber wohl eine Erweiterung). Asonsten mit Kristal arbeiten, das unterstützt VST und hat eine parametrischen EQ schon dabei.
    Man geht dann so vor, dass man bei einem Band die Güte ganz hoch stellt (also dass der Filte sehr schmal ist), und den Gain nach oben. Dann wandert man den Frequenzbereich ab. Irgendwann hört mann dan die störenden Frequenzen lauter, und an der Stelle senkt man eben ab.
    Also HeadSet Mikro vor dem Amp? Auch wenn du nur einen billigen Amp hast, so hast Du wenigstens einen Modeller, was bedeutet, dass auch der Kopfhörer/Recording-Out recht gut klingen könnte. Hast Du es damit mal probiert? Also as dem direkt in den Line-Ind der Soundkarte.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 15.08.06   #3
    Wenn es am Amp bereits wummert:

    Unausgeglichenes Resonanzverhalten der Gitarre

    Unausgeglichene FQ-Wiedergabe des Amps

    Unausgeglichene FQ-Wiedergabe des Speakers

    Neck-Pu zu nah an den Saiten (falls dieser verwendet wurde)

    Wenn es erst nach der Aufnahme wummert: Headsetmikro

    ---> Bässe am Amp runterdrehen. Entscheidet ist nicht, wie er im Raum klingt, sondern was auf die Aufnahmespur kommt. Das sind zwei paar Schuhe.
     
  4. Blinded by Me

    Blinded by Me Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 17.08.06   #4
    Danke schonmal für die Antworten!

    Okay, das Wummern kommt wirklich ganz wenig schon vom Amp (einfach zu viel Bass eingestellt, is mir bisher aber nich aufgefallen), zumindest ein bisschen und dann kanns gut sein, dass das Headsetmikro das Ganze noch verstärkt. Es wurde übrigens mit ner Strat am Bridge-Pu aufgenommen.

    Gibts da nich irgendwie ne Möglichkeit, einen anderen als den Standart EQ bei Audacity zu benutzen? Ich habs mal kurz mit Kristal versucht, den EQ zu ändern, und da klappt das ganz gut, auch ohne dem hohen Fiepen nach der Bearbeitung. Allerdings ist mir bei dem Programm die Bedienoberfläche ein bisschen zu komisch, unpraktisch, da is imo Audacity einfach unschlagbar...
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.08.06   #5
    Google mal nach "Audacity" und "VST". Ich habe irgendwo mal was von einem "VST-Enabler" für Audacity gelesen. Falls das wirklich funktioniert, könntest Du dann einen vollparametrischen VST-EQ benutze. Da gibt es bestimmt auch kostenlose, die ganz gut sind.
    Du bist jetzt gar nicht auf meinen Vorschlag bezüglich der Aufnahme über den Recordingausgang, ansattt mit Mikro, eingegangen. HAst Du das mal probiert?
     
  6. Blinded by Me

    Blinded by Me Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 19.08.06   #6
    Naja, das Problem mit dem Record Out ist, dass das mit Großklinke rausgeht, aber man in meine Sounkarte nur mit Kleinklinke rein kann, deswegen fällt diese Möglichkeit halt flach...
    Ich hab mir jetzt mal die neuere Version von Audacity geholt, da klappt das mit dem EQ schon besser. Zumindest bleibt dieser hohe Ton weg, es gibt zwar noch ein paar andere Schwierigkeiten, aber da probier ich lieber noch n bisschen rum bevor ich frag.
    Das mit dem VST Enabler bei Audacity kann man vergessen, da Audacity irgendwie die grafische Darstellung der VSTs nich unterstützt und nur ein graues Kästchen erscheint, wo man Zahlen eingeben kann, die überhaupt nichts mit den richtigen Werten zu tun haben, ist also total sinnlos...
    Aber trotzdem danke für eure Hilfe!
     
  7. Blinded by Me

    Blinded by Me Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 19.08.06   #7
    doppelpost, bitte löschen...
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.08.06   #8
Die Seite wird geladen...

mapping