Gitarrenunterricht für Anfänger

von freeair, 13.01.08.

  1. freeair

    freeair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    10.01.14
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Nähe Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.076
    Erstellt: 13.01.08   #1
    Hallo zusammen,

    da ich alleine als Anfänger auf Dauer beim Lernen doch Motivationsprobleme sehe und Angst habe, mir zuviel falsche Sachen anzugewöhnen, möchte ich doch gerne Unterricht nehmen.
    Jetzt stellt sich mir die Fage, nach welcher Art Unterricht ich als blutiger Anfänger suchen sollte.
    Das einzige konkrete Angebot, das mir bisher vorliegt (ich wohne leider auf dem platten Land) , ist ein Mitglied der Symphoniker, der auch über die VHS Anfängerunterricht gibt. Dieser nimmt für 10 * 20 Minuten 98€.

    Nun drängen sich mir ein paar Fragen auf:

    1. Kann man in 20 Minuten überhaupt für einen Anfänger etwas sinnvolles lehren?
    2. Ist so ein Unterricht bei einem "echten Profi" nicht erst für Leute interessant, die sich auf einem höheren Level entwickeln wollen?
    3. Was habt ihr für Erfahrungen, bzgl. Unterricht und Preise gemacht?
    4. Gibt es hier vielleicht jemanden aus dem Landkreis Bamberg, der mir einen Lehrer empfehlen könnte?

    Gruß,
    freeair
     
  2. learningtorock

    learningtorock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 13.01.08   #2
    Zu den Preise kann ich nix sagen, bin selbst Anfänger und auf der Suche ... ;) Es würde mich aber sehr wundern, wenn es in Bamberg nichts gäbe (ich bin in Bayreuth, selbst da gibt's was). Geh doch mal in einen Musikladen und frag nach Adressen, das habe ich auch gemacht. Oder schalte wo ein Inserat / häng Zettel aus.
     
  3. pancake

    pancake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.01.08   #3
    Hallo.

    Erstmal: ich spiele eigentlich Bass (bis jetzt) und fang nun auch mit Gitarre an.

    Wichtig ist meiner Meinung nach, dass du nen guten Draht zu deinem Lehrer entwickeln kannst und dass du dich einfach wohlfühlst. Natürlich sollte der Unterricht auch was hermachen. Die theoretisch grundlegenden Dinge sollte er dir genauso beibringen können, wie auch die anderen praktischen Sachen. Ich würde dir empfehlen ihn einfach mal auszuprobieren. Du musst ihn ja nicht nehmen.

    Ich hab 30 Minuten Unterricht, aber mein Lehrer macht auch mal etwas länger, wenns hakt und ich noch Fragen hab.
    30 Minuten find ich ok. Wobei ich auch länger machen würde, aber dass wird mir zu teuer.
    Ich zahl im Monat 70 Euro (4 mal Unterricht)

    Viel Spaß und Glück bei der Suche, LG




    btw. ich denke, dass du ruhig zu einem Profi gehen kannst. Ist doch super. Wiegesagt, wenn du auf der persönlichen Ebene auch mit ihm klarkommst und dir seine Lehrmethoden gefallen. Ich seh da wenig Probleme.
    Mein Lehrer ist früher Studiomusiker gewesen und hatte auch viele Bands. Außerdem spielt er auch neben Bass noch Schlagzeug, Keyboard, Gitarre usw.... lol.
     
Die Seite wird geladen...

mapping