Gittaren aus Amerika "impotieren" billiger???

von wischmop, 30.12.06.

  1. wischmop

    wischmop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #1
    So hallo erstmal.:)

    Ich wollte mal fragen ob sich jemand hier in diesem Forum eine Gitarre in einem anderen Land gekauft hat; also ich mein übers internet. Hab nämlich bemerkt, dass einige Gitarren (wohl auch aufgrund des Eurokurses) unheimlich preiswert sind.

    z.B. ESP LTD Viper-400

    in deutschen Internetshops 750-800 Euro

    in amerikanischen etwa 630 $

    Bin Ich jetzt total doof oder ist das ein Preisunterschied von etwa 300 Euro:confused:
    Mein Vater meint ausserdem noch, dass das per Post (sprich UPS) versenden niemals mehr als 100 Euro kosten würde!!!(Zoll und so schon alles drinn in der Rechnung) Und das wären ja dann immernoch 200 gespart!!!

    Also meine Fragen sind nun: Hat sich hier jemand schonmal eine Gitarre in Amerika gekauft und geht da auch nix kaputt???
    Und noch viel wichtiger: Funktioniert diese beispiel Rechnung wirklich? Würde ich Wirklich mal locker 200 Euro sparen wenn ich mir die Gitarre in einem amerikanischem Internetshop kaufe der auch nach Europa verschickt???
     
  2. Shinichi Kudo

    Shinichi Kudo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    10.05.11
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 30.12.06   #2
    hi, mit dem zoll is so ne sache. da dürften ab 2007 ja noch mal 19% mehrwertsteuer dazukommen, zollgebühren sind etwas anderes. die sind glaube ich auch nur 4%. google sollte dir da weiterhelfen können.

    also rechnen wir mal mit etwa 20% bei etwa 600$. das sind 120$. dann kommt dazu noch versand. wird also wohl schon über 100€ gehn.

    sparen wirst du bei dem preisunterschied sicherlich was - vorausgesetzt es gibt keine probleme. zurückschicken wird schwer und teuer. is alles mit ein bisschen risiko verbunden.
     
  3. ArKay

    ArKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 30.12.06   #3
    Du zahlst Zoll auf die Gitarre und auf die ca. $100 Versand. Waren bis jetzt 19,7%, glaub ich. 16% Zoll und 3,7% EU Steuer oder sowas. Lohnt sich nicht wirklich. Und wenn Dir die Gitarre nicht gefällt, hast Du ein Problem.
     
  4. wischmop

    wischmop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #4
    :( an den Rechnungen meines Vaters is halt immer was Faul Der hat halt die Mehrwertsteuer(oder wie sich das bei eingeführten Sachen schimpft) vergessen

    Naja muss ich mich halt nach was billigerem umsehen
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 30.12.06   #5
    sorry für ot aber 3 rechtschreibfehler schon im titel... muss denn sowas sein? is ja nich das erste mal, dass man sowas sieht... dass man sich mal vertippt is natürlich klar, man wird doch wohl so viel zeit haben, wenigstens den titel mal richtig zu schreiben...
     
  6. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 30.12.06   #6
    vielleicht dachte er, es sei so richtig? :)
     
  7. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 30.12.06   #7
    trotzdem nun mal wieder zum topic...

    es lohnt sich nicht, es sei denn es wäre was sehr rares oder wirklich totalst preiswert.
    zudem muss man dafür extra nen thread aufmachen? das thema hatten wer schon sooo oft gehabt....
     
  8. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 30.12.06   #8
    ich habe mal bei musicians friend nachgefragt, ob sie auch nach deutschlang versenden.
    Die antwort war, dass keine der geführten marken bis auf BC Rich nach europa versendet werden durfte.
    Damit würden sie ja ihren eigenen europäischen markt untergraben.
    wenn es so leicht wäre, die gitarren von wo anders billiger zu bekommen, würde sie niemand mehr in europa kaufen.
    Mein kumpel hat sich bei ebay.com eine USA Jackson ersteigert. mit zoll und versand hat er dann noch 140 euro auf den kaufpreis draufgelegt.....lohnt sich nur in wenigen fällen !
     
  9. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 30.12.06   #9
    andersrum. zuerst addiert der zollamt die versandkosten zu dem preis, erst dann kommt auf das alles die einfuhrumsatzsteuer und der zoll darauf, also die 19%+etwa 4%.

    sind also 23% auf den preis+versand

    hier in deutschland sind die behoerden die wahren wegelagerer.
     
  10. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 30.12.06   #10
    Ich war der Meinung, es zählt nur der Warenwert. So dass die Mwst von 19% draufschägt. Das wären dann mal über 120$, sind wir schon bei über 750$ und dann wäre das Päckchen noch nicht einmal verschickt.
    Ich bezweifle, dass sich das lohnen würde. Wenn du die Gitarre selbst von nem Urlaub mit heimnimmst, dann kann das anders aussehen, weil du dann den Versand nicht hast, da bin ich mir aber nicht sicher.
     
  11. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 30.12.06   #11
    Wodän hat Recht, die Versandkosten zählen nicht zum zu Grunde gelegten Zollwert. Zumindest wurde das im Hauptzollamt anlässlich meines letzten USA-Eigenimports so gehandhabt. Es wurde vom Dollar-Wert der Gitarre laut PayPal-Rechnung (die natürlich mit dem auf dem Paketschein angegebenen Wert übereinstimmte!) mit dem aktuellen Tageskurs der Euro-Gegenwert berechnet. Von diesem Eurobetrag wurde der Abgabensatz in Höhe von 3,7% berechnet und dazugezählt: Das ergibt den EUSt-Wert. Von diesem Betrag sind dann nochmal 16% (ab übermorgen wohl 19%) Einfuhrumsatzsteuer fällig.
     
  12. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 30.12.06   #12
    je nachdem wie sich der zoll stellt

     
  13. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 31.12.06   #13
    kleiner tip: such dir einen angehörigen der us-army, der in deutschland stationiert ist. dank army-mail können die zeugs zu usa inlandsversandkosten nach .de ordern, das ganze afaik ohne zoll oder steuern...

    problem dabei ist dass da halt im falle einer beschädigung durch die army-mail wohl nix zu machen ist.
     
  14. Mr.Vegas

    Mr.Vegas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 31.12.06   #14
    ich habe mittlerweile mind 15 e-gitarren importiert und noch nie war was dran!
    was meinst du mit beispielrechnungen? bei mir gehn die zöllner nach dem kaufpreis der gitarre zb in ebay. darauf wird besteuert. steuersatz wurde ja schon mehrmals genannt.
    ganz simple sache alles.
     
  15. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 31.12.06   #15
    Ob eine Gitarre aus Übersee oder aus der Nachbarortschaft zu dir geschickt wird, spielt letztendlich keine Rolle, ein gewisses Bruchrisiko bzw. rücksichtslose Paketdienstmitarbeiter gibt es immer und überall. Es kommt vor allem auf eine vernünftige stoßsichere Verpackung an! Das wichtigste Zauberwort lautet "Bubblewrap" = Luftpolsterfolie.
     
Die Seite wird geladen...

mapping