GK 700RB geht Anfangs aus

von nona, 08.03.06.

  1. nona

    nona Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #1
    Hi Board,


    also hab mir ein gebrauchten GK 700RB geholt. Ich habe folgendes Problem. Wenn ich das Top anschalte, funktioniert es wunderbar. Heute z.B. ist es nach 5 Minuten leise geworden, während dem ich gespielt habe. Also der Ton ist fast verschwunden. Man hat den Ton zwar ganz leise gehört und er klang verzerrt. Danach habe ich ihn ausgeschaltet und nach ca. 1 Minute wieder angemacht. Er ging dann wieder normal. Nach ca. 10 Minuten wieder das selbe. Nach 1-2 Minuten und ein und ausschalten ging er dann ca. 1,5 Std. Problemlos.

    Woran könnte das liegen? Kaltstart? Muss er erst mal warm werden? Ich habe auf der Oberseite ein Gitter unter dem ein Ventilator ist gesehen. Nur der Ventilator dreht sich nicht, ist das normal oder fängt der erst an, wenn's warm wird?

    Würde mich über Hilfe freuen

    Gruß Ramo
     
  2. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 08.03.06   #2
    Der sollte sich eigentlich drehen, was du da beschreibst klingt nach einer Überhitzung. Sprich Garantiefall
     
  3. nona

    nona Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #3
    Hi,

    danke für die Antwort. Es riecht nicht angebrannt, es kommt auch keine warme Luft aus den Gitteröffnungen. Ich meine er lief ja nach dem ganzen ca. 1.5 Stunden ohne Probleme.
    Garantie ist keine mehr da.


    Kann es denn noch was anderes sein? Ein Kondensator evtl.? Kann der solche Lautstärkeschwankungen herbeiziehen? Ein Wackelkontakt ist es wohl auch nicht, wenn ich drauf klopfe oder ihn hoch und runter hebe passiert nichts.

    Gruß Ramo
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 09.03.06   #4
    Hast du einen aktiven Bass? Batterie alle?

    Gruesse, Pablo
     
  5. Bratbär

    Bratbär Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wolfenbüttel (Nds)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.03.06   #5
    Also wenn mich mein beschränktes Fachwissen nicht komplett täuscht dürfte es daran wohl nicht liegen. Wenn die Batterie leer wäre, dann müsste das ganze doch solange nicht funktionieren, bis ne neue Batterie eingesetzt wird, oder nich ? :screwy:
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 09.03.06   #6
    Hi Bratbär,

    leere Batterien können sich "erholen", so dass sie wieder Spannung aufbauen. Die bricht zwar bei Belastung direkt wieder zusammen, aber so n Aktivbass zieht nicht viel Strom und belastet die Batterie nicht wirklich, so dass sie z. B. erst nach 5 Minuten wieder richtig leer sein kann.

    Aso:
    Stecker raus aus Bass: Leere Batterie hat Zeit, sich zu erholen
    Stecker wieder rein: Bass tut es ne Zeitlang und wird dann wieder leiser.

    Ich denke Pablo hat schon Recht mit der Frage. Allein schon die Aussagen "klingt verzerrt" und "Ton ist fast verschwunden" klingen ziemlich eindeutig.

    Gruß,

    Goodyear (Der mit den Passivbässen)

    [​IMG]
     
  7. Bratbär

    Bratbär Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wolfenbüttel (Nds)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.03.06   #7
    Hm. Sind diese "Saftreserven" tatsächlich so hoch, dass man da noch 1,5 Stunden ohne Probleme spielen kann ?
    Vorallem wenns vorher zweimal nur ein paar Minuten geklappt hat. Klärt mich auf ! :)
     
  8. matti90

    matti90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    5.05.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mödling
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.03.06   #8
    Also ein kann ich dir versichern, der Lüfter dreht sich nur wenns wirklich notwendig is, spirch bei gigs wos recht warm wird und das licht drauf scheint oder so. Aber beim Vedilator is alles in Ordnung. Ihc würde mir auch erst mal die Batterien anschaun.
     
  9. nona

    nona Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #9
    Hmm, also ich hab das Top heute erst mal 15 Minuten auf Mute gestellt und "warm" werden lassen. Danach hat alles wunderbar geklappt, nicht einmal ausgegangen. Also ihr meint das ist die Batterie? Heute ist z.B. gar nichts ausgefallen. Liegt es dann wirklich an der Batterie?

    Zum Lüfter: also heute kam auch schon warme Luft aus dem Top und es roch ein wenig komisch, so nach als ob was niederbrennen würde. Also der Ventilator geht sicher nur an wenn's heiss wird?

    Meine Batterie ist jetzt ca. 2 Jahre drin und ich spiele 2 mal die Woche á 3 Std. Ich wollte das Top morgend eigentlich mal abgeben in der Werkstatt und mal ein Kostenvoranschlag machen lassen, der mich 30 Euronen kosten würde.

    soll ich oder erst mal die Batterie wechseln?
     
  10. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 09.03.06   #10
    klar erstmal die Batterie wechseln, kostet dich auf jeden Fall weniger,
    was ich mal hatte, war das der Volume Regler verdreckt war, da wurde der Amp auch zwischendurch mal leiser, ein paar mal hin und her gedreht, bis es nicht mehr kratzte und alles war wieder bestens.
     
  11. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 09.03.06   #11
    Geb dir recht, klingt unwahrscheinlich. Bevor es dazu gekommen wäre, hätte ich allerdings schon die Batterie ausgewechselt. :cool:

    Wo ich gerade noch den Tab offen hab, hier ist eine Anleitung von AK, wie man mit einem Multimeter die Spannung messen kann, wenn man vor der hohen Investition in eine neue 9-Volt Block Batterie zurück schreckt. :rolleyes:

    Gruesse, Pablo
     
  12. nona

    nona Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #12
    also ich hab die batterie aus meinem bass mal rausgeholt und sie in meinen marshall ms-2 eingebaut.

    das teil geht ohne probleme an.


    hmmm wie gesagt heute bei der probe hatte ich 2 std keine probleme.... aber ich hab ihn vorher warm laufen lassen..... sollte ich das ding am samstag beim gig mal spielen? morgen ist nochmal eine probe da versuch ichs mal mit einer neuen batterie.


    danke euch, für weitere tips bin ich immer dankbar

    gruß ramo


    http://www.skuff-band.de
     
  13. Bratbär

    Bratbär Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wolfenbüttel (Nds)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.03.06   #13
    Is das denn die Möglichkeit ?!
    Wies aussieht hab ich wohl zwei extrem fachkundige Spezialisten an die Wand spekuliert ! :D
    Könnte ich bitte eine Bestätigung haben, damit ich mir auch sone tolle Signatur wie Naturkost und ironjensi bauen kann ? :D

    Man... aus mir wird mal n ganz Großer. Ich kann es spüren...
     
  14. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 10.03.06   #14
    Da, haste 'nen Euro, kauf dir 'ne Tafel Schokolade... :rolleyes:

    Gruesse, Pablo
     
  15. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 10.03.06   #15
    Hey Bratbär,
    bevor hier nicht tief in die Tasche gegriffen wird für eine neuen Batterie sag ich gar nix mehr :-)

    Gruß,

    Goodyear
     
  16. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 10.03.06   #16
    NIEDERBRENNEN?:eek:

    Du solltest das mal schnell checken lassen, ist doch noch Garantie drauf, oder? Dann kostet die Reperatur doch nix.

    Also ab in die Werkstatt bevor euch der Amp den Proberaum Niederbrennt!
     
  17. nona

    nona Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #17
    hi,


    das ist ja die sache, garantie ist nicht mehr drauf und da matti90 das nachfolgermodell spielt und er mir versichert hat das sich der lüfter erst anschmeisst wenn's wirklich warm wird, probier ich das heute nochmal mit ner neuen batterie aus.

    aber ich bin mir immer noch unsicher wenn es heute im proberaum klappen sollte ob ich ihn morgen auf dem konzert spielen sollte.


    gruß ramo

    http://www.skuff-band.de
     
  18. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 10.03.06   #18
    haste den ne Alternative? also nen anderen Amp den du nutzen könntest?
     
  19. nona

    nona Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #19
    hi, also war gerade 3 std proben. und der lüfterist auch angegangen nach ca. 2 std. ein gutes zeichen wie ich finde. es ist auch diesmal nix schief gegangen. lag wohl wirklich an der Batterie.


    also ja, morgen wird da noch ein weiteres topteil stehen.

    hat einer ne ahnung wo ich alte mesa boogie boxen ansehen kann im netzt? ich hab keine genau bezeichnung auf meinen würfeln, das eine ist ein 1 x 15' mit 300watt und das andere sind 2 x 10 + horn mit 170 watt. dürften schon ca. 10 jahre alt sein. ne ahnung was man für die boxen verlangen könnte?


    gruß ramo
     
Die Seite wird geladen...

mapping