gleicher finger für 2 töne & seite abstoppen

von KaRiErTe HoSe, 05.11.05.

  1. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.05   #1
    1. frage:
    wenn ich jetzt z.B.: ein C spiel und danch ein G und das mit dem zeigefinger, ist es besser wenn ich den zeigefinger auf beide seiten draufdrück oder soll ich einzeln greifen?!
    G--------
    D--------
    A-3------
    E---3----

    2. frage:
    wenn ich die leerseite D spiel und danach diel leereite A, wie stopp ich dann die D seite ab, sonst schwingt sie ja weiter!
     
  2. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 05.11.05   #2
    1. Antwort: Also ich persönlich finde es schwierig, ein Barré aufm Bass zu spielen (auf den tiefen Saiten). D.h. ich setz den Finger um oder benutze 2 Finger (bei schnellen Läufen). Alles Geschmackssache. :)
    2. Antwort: Mit der Greifhand.
     
  3. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.05   #3
    okay dankeschön...dann hab ichs bis jtzt richtig gemacht :)
     
  4. AttitudeAdjuster

    AttitudeAdjuster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    tübingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.11.05   #4
    zu 2.

    ich leg den zeigefinger in den dritten bund über alle saiten. wenn der gewünschte ton dran is verstärk ich den druck auf der saite auf der er liegt. is auch nich arg viel anstrengender aber man spart zeit und hat noch drei finger frei :)

    kann natürlich sein dass das rein technisch gesehen jetz totaler quatsch is, aber es funktioniert einwandfrei...
     
  5. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 14.11.05   #5
    zu 1 ... du könntest deine finger natrürlich auch stärken... also , wenn man den barré (é?)
    aufm bass draufhat, hat mann auf jeden fall keinen nachteil... es kann die ggf. sehr nütlich sein... und zu 2. kommt ganz auf die spielsituation an , aber meiner meinnug nach sollte man immer ( naja, wenns nich unbedingt leere seite sein muss) beim bass eine gegriffene note spielen. dann kann man die auch schnell vom schwingen erlösen und andere schöne sahcen mit anstellen
    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping