Gleichzeitige Aufnahme

von ZoSo Tyler, 17.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. ZoSo Tyler

    ZoSo Tyler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Regenstauf (bei Regensburg)
    Kekse:
    85
    Erstellt: 17.11.08   #1
    Hallo allerseits,

    Wir (2 Gitarren, 1 Bassgitarre, 1 Schlagzeug) haben uns gedacht, dass wir unsere Jamsessions mal irgendwie festhalten wollen und am besten im PC als Mp3-Datei.
    Im Moment haben wir eigentlich lediglich
    3 E-Gitarren
    1 Bass
    1 Ashdown Five Fifteen 100 W (Bassverstärker)
    1 Fame GTA 40 (Röhrenverstärker)
    1 Marshall MG 30-DFX (Transistor
    1 Mikrophon
    und einen PC (mit einer "X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty Professional Series" Soundkarte, wie ich mir gerade hab sagen lassen.)

    Unser bisjetzt einziger Aufnahmeversuch hat so ausgesehen, dass wir das Mikro direkt an den PC angeschlossen haben, die drei Amps direkt nebeneinander in der Nähe des Schlagzeugs platziert haben und das Mikro dann ungefähr ausgeglichen vor die Amps und das Schlagzeug gestellt haben und das Ganze dann mit dem "magix audio studio 2004" aufgenommen.
    Dass das Ganze ziemlich scheisse klang und es ziemlich sauschwer ist, dass alle Instrumente in ausgeglichener Lautstärke klingen, ist uns dann nach 3 Songs auch klar geworden^^.
    Jetzt ist die Frage wie sich das alles aufnehmen lässt, so dass man von einer ordentlichen Qualittät sprechen kann, die man sich anhören kann, wenn alle Instrumente gleichzeitig spielen...praktisch live.
    Jetzt habe ich mich hier ein bisschen schlau gemacht und bin im Moment bei folgenden Erkenntnissen.
    Mikros an Verstärker/Drums ----> in ein Interface einstecken, dass mit dem PC verbunden ist----> und dann irgendwie im PC als mp3 speichern.
    Stimmt das so? Brauchts sonst noch irgendwas? (ausser n Haufen Kabeln natürlich^^)
    Was für Interfaces würdet ihr uns empfehlen, die möglichst günstig sind, aber trotzdem für unsere Zwecke was taugen. (wir sind alle 4 noch Schüler)

    gruß marco


    EDIt: Sorry...etwas ungünstiger Titel..wollts noch ändern, aber bin versehentlich auf Enter gekommen -.-
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 17.11.08   #2
    "Möglichst günstig" ist jetzt eine sehr grobe Angabe. Ihr müsstet vor allem enscheiden, wie viele Mikro ihr denn ans schlagzeug packt. Und die Mikros selbst sind dann eh noch mal ein Kostenfaktor, möglicherweise gar der höhere. Nicht zu teuer aber wohl ausreichend wären vier MIkros: 2x Overhead, 1xBass Drum, 1xSnare. Wenn das zuviel ist, dann die Recorderman-Technik mit 2 Mikros.

    Das günstigste Interface um acht Mikros aufnehmen zu können ist das hier:
    http://www.musik-service.de/alesis-io-26-prx395754782de.aspx
    Wenn das schon zu teuer ist, dann könnte man auch ein Mischpult mit enstprechend vielen Mic-Eingänge nehmen und die vorhandene Soundkarte benutzen. Die klingt dann möglicherweise nicht so doll wie das Interface, schwerwiegender ist aber, dass ihr die Spuren nicht getrennt auf dem Rechner habt, sondern mit dem Mischpult abmischen müsst (welches viel wenige Möglcihekeiten als Software bietet und einieg Versuche benötigt, weil ihr ja nachträglich nix ändern könnt.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping