GODIN freeway classic - Erfahrungsbericht

von sixstring tom, 18.04.06.

  1. sixstring tom

    sixstring tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    70
    Ort:
    PERESTROIKA TOWN .. ein kleines Dorf im Herzen Gui
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.902
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Die Godin Freeway Classic definiert sich zunächst über ihre wirklich sehr saubere Verarbeitung, ihr angenehmes Gewicht, und ihre irgendwie schlichte, jedoch ansprechende Eleganz. Meine Godin verfügt über ein Rosewood Griffbrett in sehr guter Qualität - Die Oberfläche des RW ist sehr glatt und feinporig dicht. Die Griffbrettkannten sind relativ hart - könnten abgerundeter geschliffen sein - fallen aber beim Bespielen des Instrumentes nicht negativ auf.

    Der Hals ist aus Ahorn - leichte "Vogelaugen" Zeichnung - und eher flach ( flaches C). Mir persönlich liegt er ziemlich gefällig in der Hand. Die Verbindung zum 4fach geschraubten Korpus ist tadellos, die Halsausfräsung ist absolut perfekt. Der korpus meiner Godin ist schön gezeichnet (Decke Ahorn) und in einem warmen Sunburst (Violin farben braun) gehalten. Alles in Allem - die Gitarre ist richtig schön.

    SOUND: Die Tonabnehmer Bestückung ist eine H-S-H Variante mit Godin Humbuckern und einem SC. Bereits unverstärkt gespielt zeigt sich bei der Godin, dass sie keine Kindergitarre ist, sondern über ein merklich harmonisches Sustain mit eigener Charakteristik verfügt. Die Bespielbarkeit ist homogen und weich, die Saitenlage wunderbar niedrig. Ich spiele sie über einen Marshall JCM 2000 DSL 50.
    Die tonale Entfaltung in jeder Schalterstellung (5fach) ist merklich anwesend,
    und gut konturiert. "Twängig" wird es in der Schalterstellung 4 ( Bridge HB und SC). Clean gespielt zeigt sich die Godin nicht so kraftvoll und charakteristisch wie eine Stratocaster, entwickelt aber durchaus ihr eigenes Ding. Ein klein wenig fehlt mir der letzte Punch. Ansonsten: Gut.

    Im Leadbetrieb zeigt sie ihre wahre Leidenschaft! Da heulen solo gespielte Noten um die Wette, harte Riffs zeigen solide, tonale Fülle. Bestens! Die Humbucker sind richtig gediegen, aber nicht das Ende der Fahnenstange. Im Preis/Leistungsverhältnis allerdings gesehen, kann man hier nur zustimmend salutieren.

    Mein Fazit:
    Wer in der Kategorie um 550 € eine vielseitige, bestens verarbeitete, .. und
    homogen zu spielende Gitarre sucht, die dazu noch über einen eigenen Charakter verfügt, wird mit der Godin absolut und unmißverständlich gut bedient. In einer Skala von 1-10 erhält sie von mir eine 8,7.

    Wenn die Humbucker noch sättigender/kraftvoller wären (Mir fehlt hier das letzte
    Pfund), dann hätte die Godin das Zeug zu einem "Superknaller". Die Godin Freeway Classic zeigt einmal mehr, dass Qualität nicht Vermögen kosten muss.
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 18.04.06   #2
    Nicht schlecht das Review, Glückwunsch zu der Gitarre.
    Wie wäre es mit Bilder und/oder Soundfiles?
     
  3. sixstring tom

    sixstring tom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    70
    Ort:
    PERESTROIKA TOWN .. ein kleines Dorf im Herzen Gui
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.902
    Erstellt: 19.04.06   #3
    Jo, gute Idee:) !

    Dann versuche ich mal ein Foto ...
     

    Anhänge:

  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 19.04.06   #4
    Sehr lecker, muss ich sagen!
     
  5. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.953
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.020
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 19.04.06   #5
    wirklich eine schöne gitarre, und das zu dem preis :great:
     
  6. rockfrog

    rockfrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    3.05.08
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 19.04.06   #6
    Hab die gleiche und kann dir nur zustimmen. Zu dem Preis wirklich ein Sahneteil!
     
  7. Karl

    Karl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.04.06   #7
    Moin
    hab mir vor ich glaub 2 Jahre auch die Freeway Classic gekauft allerdigs in blau und nicht in braun(wesentlich leckerer meier Meinung nach). Wirklich eine klasse Gitarre es gibt wenige in der Preisklasse + 200€ die da mithalten können.
    Und Wichtig : Auf jeden Fall Metal tauglich!! :twisted:
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping