[Gitarre] - Godin Freeway

von Knecke, 22.08.06.

  1. Knecke

    Knecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    68
    Erstellt: 22.08.06   #1
    Normalerweise beschränke ich mich eigentlich aufs lesen, aber hier mach ich ma ne ausnahme, denn diese gitarre möchte ich keinem vorenthalten.

    Godin Freeway EMG (produzier in Kanada/USA!!!) Preis: um die 650€

    Also in der Version mit EMGs gibt es die Gitarre nur in einem Graphit Finish, das aber wie ich finde sehr sehr schick ausschaut. Überhaupt ist an der ganzen Lackierung nichts zu bemänglen; top verarbeitet!
    Der Hals ist in den Body 4x verschraubt und nicht noch lackiert. Er weißt 22 Bünde auf, die wirklich sehr sauber verarbeitet sind.
    Gleichzeitig gut und blöd sind die schon angebrachten Security Pins. Das schlechte ist, dass die end-pins für den gurt nicht mitgeliefert werden, aber das is net so tragisch.
    Die Saiten laufen übrigens über eine Fixed-Bridge durch den Korpus. Die Bridge sorgt für eine sehr sehr sehr flache Saitenlage :great:

    [​IMG]

    Technik:
    Highlight der Gitarre sind die 2 EMG81er (btw: die Godin LG EMG wird mit EMG81/85 Bestückung verkauft; ich werde wahrscheinlich einen 85 oder 89 nachrüsten). Geregelt werden diese durch ein Master Volume und einen Master Tone Poti. Für den Pickup Wechsel sorgt ein 3-Way-Switch.

    Bespielbarkeit:
    Diese Gitarre ist mein absoluter Traum. Sie liegt super in der Hand, hat eine extrem niedrige Saitenlage und ist hinten so geschnitten, dass sie sich auch gut an meinen imaginären bierbauch schmiegt. In der stehenden Position kann ich garnicht aufhören von der Balance zu schwärmen (vorher Explorer & Viper gespielt ;)). Auch das Halsprofil lässt ein angenehmes spielen zu.

    Sound
    Die Gitarre hat insgesamt einen sehr klaren & differenzierten Klang (keine Verspieler genehmigt ;)). Sehr gute Höhen im allgemeinen und beim abdämpfen ordentliche, aber kontrollierte Bässe. Diese Gitarre hat zwar EMGs, aber auch Sachen die in Richtung FooFighters gehen dürfen mal gespielt werden. Der Sound erinnert ein bisschen an eine Fender Strat mit EMGs (könnte mir vorstellen vergleichbar mit den von Stone Sour Gitarrist Jim Root gespielten Fender Flat Head Modellen).
    Durch benutzen des Tone Potis lässt sich der Klang schon ordentlich verändern (bei meiner viper is des eher nicht so der fall). Mir sagt der Sound sehr zu. Ich spiele hauptsächliche eigene Lieder, die in Richtung Stone Sour/Slipknot/Machine Head/FooFighters gehen, also ein "relativ" :rolleyes: gemischtes Brett.

    gespielt wurde die Gitarre übrigens einmal über einen Marshall DSL401 und dann noch über irgendeinen Kustom 100W Combo (mir fällt das Modell grad net ein)


    Fazit:
    Ein sehr sehr schöne Gitarre für die (nicht nur aber hauptsächlich) härtere Palette an Sounds mit einem super Preis/Leistungsverhältnis (1:2 :D). Einziges kleines Makel die nicht mitgelieferten end-pins für den gurt, aber die paar Euro kriegt man wohl noch so zusammen.
    Ürbigens: wird ein echt Super Gig-Bag von Godin mitgeliefert mit allem war man braucht!



    Wenn noch fragen offen sind, stellt sie einfach!

    Ps.: Soundfiles sind aufgrund von totaler Zumüllung meines PCs nicht drin :cool:
     

    Anhänge:

  2. armyclonk

    armyclonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bad Münder
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    584
    Erstellt: 23.08.06   #2
    hey, das hört sich doch mal gut an...
    ich überleg mir echt, ob diese gitarre in die nähere auswahl für meine nächste anschaffung kommt... allerdings müsst ich dazu wissen wie der hals ist? schön dünn (so ibanez wizard 3 mäßig) oder baumstamm?
    soundfiles wären nett, aber wenn net, dann net... :screwy: *g*

    edit: wo bekommt man die klampfe?
     
  3. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 23.08.06   #3
    Ja, von den Godin-Gitarren hat man bisher fast nur Gutes gehört.
    Es ist wunderlich wie der Preis zustande kommt. Man bedenke, daß die Instrumente in Nordamerika gefertigt werden.
     
  4. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 23.08.06   #4
  5. Knecke

    Knecke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    68
    Erstellt: 23.08.06   #5
    auch ich hab sie beim musicstore (gegen den ich eigentlich eine leichte abneigung habe) bestellt, war der letzte verein, der die noch am start hatte....
    der hals hat mehr die c form, aber nichts so extrem wie bei ner fender (ich steh da auch net so drauf, aber hier isses voll in ordnung)
     
  6. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 23.08.06   #6
    GODIN E-Gitarren sind meiner meinung nach überhaupt ziemlich unterbewertet. Von der Qualität kann so eine Klampfe mit einer "M II" mithalten kostet aber bei weitem nicht so viel.

    Wenn ich mich mal für was neues Entscheide dann ist Godin bei mir auf Platz 1. der Einkaufsliste.

    Und wenn wir schon bei Godin sind: Find mir eine Fender Strat mit diesen Features...dieser Qualität und vorallem diesen Preis....wirste nicht finden......

    [​IMG]


    Kostet "nur" 888€
     
Die Seite wird geladen...

mapping