Griffbrett eigenartig schwarz.

von Tieftonsüchtiger, 22.06.07.

  1. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 22.06.07   #1
    Hi,

    heute ist mein Harley Benton 6-Saiter angekommen. Ok ok, nicht lachen :D ich finde ihn ziemlich gut für seinen Preis.

    Allerdings ist das Griffbrett eigenartig schwarz. Man sieht kaum die Maserung. Bei meinem Ibanez sieht man sie schön raus und bei dem ist das Palisander auch schön hellbraun. Beim HB eher schwarz.

    Liegt das eben am etwas minderwertigen Material oder haben die sich nicht die Mühe gemacht, das Schleifmittel da runterzuwetzen?

    Mfg
     
  2. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 22.06.07   #2
    Ist das Griffbrett aus Ebenholz? :rolleyes: Oder ist es schwarz bemaltes anderes Holz?

    Gruß,

    Goodyear
     
  3. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 22.06.07   #3
    Also wenn man noch Maserung sieht (wenn auch nicht so stark), dann ist das nicht bemalt - gibt halt auch verschiedene Arten Palisander und verschiedene Bäume etc. Kann halt auch vorkommen, dass man mal ein Griffbrett mit kaum erkennbarer Maserung abbekommt - meine Framus hat auch ein sehr dunkles Palisander-Griffbrett und erst ab Bund 14 ungefähr ist die Maserung / Farbveränderung halbwegs zu erkennen ;)
     
  4. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 22.06.07   #4
    Na, wieso sollte man da lachen? Harley Benton hat meiner Meinung nach für diese Preisklasse hervorragende Qualität zu bieten.
    Vielleicht kannst du ja mal ein Foto von deinem Bass posten, dann kann man sich eher was unter dem "Schwarz" vorstellen.

    Ansonsten würde ich mich Jiko anschliessen...
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 22.06.07   #5
    Joa, an Harley Benton habe ich auch nichts auszusetzen - selbst, wenn manche was dagegen haben ("Billig-Schrott" - ey, Harley Benton geht mit den Preisen auch mal hoch, was net so billig ist und von anderen Marken kann man insbesondere in der Preisklasse auch nicht mehr erwarten). Im Gegensatz zu vielen anderen Marken bekommt man hier halt schon recht schnell was anderes als einen Agathis-Korpus (in diesem Fall Esche? Warum steht bei denselben mit anderer Saitenzahl dann Linde?) - und naja... Wenn es Griffbretter mit so richtig geiler Farbe hat, dann kann man fast davon ausgehen, dass die für Gitarren / Bässe höherer Preisklassen genutzt werden.
    Qualitativ / klanglich / sonst wie sollte das aber keine Nachteile haben. Evtl. mal mit Griffbrettöl drüber gehen - das hilft oftmals schon kräftig, denn die Griffbretter von Harleys sind des öfteren mal recht trocken und dadurch wirkt das Griffbrett auch mal gräulich und nicht so schön.

    Habe mir aber schon überlegt, ob ich mir denselben Bass holen soll - irgendwann :D
     
  6. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 22.06.07   #6
    Das mit dem "nicht lachen" war nur ein Spruch. Ich habe vor dem Kauf intensiv das Review durchgelesen und bin wohl nicht der einzige, der den Bass für hervorragend hält. Vor allem bei dem Knallerpreis.

    Links Ibanez, Rechts HB.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Was mich besonders stutzig macht, ist, dass der HB an den Seiten die gleiche Farbe wie der banez hat, nur eben oben auf der Griffbrettfläche so dunkel ist.

    So nebenbei:

    Der HB hat ja zwei Truss Rods. Ist es normal, dass der eine Stab ein paar zentimeter tiefer drin ist als der andere? Also nicht die Mutter obendrauf, sondern der komplette Stab ist tiefer drin. hab sie auch beide auf gleicher spannung.
     
  7. Thora

    Thora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 22.06.07   #7
    Mein Rockbass hat auch ein Palisander Griffbrett und das hat die gleiche Farbe wie das deines HBs.
    Schönerweise (wie ich finde) ist das Griffbrett bei den tiefen Saiten dunkler und mit den hohen Saiten auch heller, aber nicht so hell wie bei deinem Ibanez... also für mich soeht das alles ganz normal aus, vllt noch etwas ölen.
     
  8. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 22.06.07   #8
    Ich habe gerade mal alle meine Palisandergriffbretter verglichen und würde eher sagen, dass dein Ibanez-Palisander auffällig hell ist ;)

    Mal im Ernst: Palisander ist eben nicht gleich Palisander - da gibts schon je nach Örtlichkeit deutliche Unterschiede. Und die beziehen sich nicht nur auf die Farbe, sondern auch auf die Geschlossenheit der Oberfläche.
    Bei deinem HB6 ist alles in Ordnung. Out of the box war das Griffbrett meines HB6 knarztrocken und schrie nach Öl (Lemonoil) - danach wurde es noch dunkler...:rolleyes:
    Vorher hatte ich erstmal das gesamte Griffbrett mit Stahlwolle von irgendwelchen Rückständen befreit.
    Noch dunkler ist das Griffbrett meines 76er Precis, nämlich fast schwarz. Und am hellsten ist das Palisander meines Ibanez RoadStars - und schon schließt sich der Kreis.:D

    Viel Spass am HB6 - für den Preis ist der wirklich gut!
     
  9. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 23.06.07   #9
    danke für die info :>

    @bassick: du hast ja denselben, hab deine review durchgelesen. wie ist es denn bei dir mit den truss rods? sind idie bei dir gleichlang?

    EDIT: und hast du vielleicht eine idee, wie man den scheußlichen schriftzug am halsende weg bekommt? der ist doch mit einlackiert, oder? :confused:
     
  10. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 23.06.07   #10
    Als ich den Bass bekommen habe, habe ich sofort ein Setup ausgeführt und festgestellt, dass der rechte Trussrod lose war. Habe dann beide vorsichtig gelöst und auf eine etwa gleiche Spannung gebracht. Wenn ich mich recht erinnere, ist einer der beiden nach dem Setup tatsächlich etwas kürzer gewesen , glaube der rechte TR. Muss aber nochmal nachschaun, wenn ich mal wieder Saiten wechsle. Da der Hals aber nach mehr als zwei Jahren prima die Spannung hält und ich hin und wieder aber mal bei Saitenmarkenwechsel den TR korrigiert habe, ist die gleiche Länge wohl eher nebensächlich. Ausserdem ist der Hals des HB6 ziemlich stabil gebaut (gleichmäßige Dicke von 22mm).

    Gute Frage, nächste Frage...;)
    Das wird wohl schwierig. Ich vermute, dass der Body schwarz gebeizt wurde, dann seine erste transparente Grundierung bekommen hat, dann der Schriftzug draufgesprüht, dann ein Zwischenschliff (bei meinem sieht man deutlich Schleifspuren am Schriftzug), darüber dann der dicke, finale Lack. Keine Chance, das Ding wegzukriegen ohne die oberste Lackschicht zu beschädigen. Falls du irgendwann eine Idee hast, lass es uns wissen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping