Größere Endstufe oder nicht?

von coffeebreak, 29.01.08.

  1. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 29.01.08   #1
    Hallo,

    ich bin am hin und herüberlegen ob es sinnvoll ist eine größere Endstufe zu kaufen oder mit der vorhandenen weiter zu arbeiten.

    Folgende Endstufe ist vorhanden:

    Peavey PV 260
    (bestimmt schon über 15 Jahre alt)


    Die Boxen sind folgende:

    2 x HK Classic Compact-Serie 112 SUB (je 150 Watt RMS 8Ohm)

    2xTops HK-AUDIO Classic Compact 122, 150watt RMS 8 Ohm
    (das ist nur ein Bildbeispiel...)

    Der Signalweg:

    Vom Ausgang der Endstufe über Lautsprecherkabel in den XLR Eingang der Subs, von der Frequenzweiche der Subs (190Hz Low Cut) in die Tops.

    Die Anlage steht die meiste Zeit im Proberaum, aber ab und zu muß sie auch mal Räume bis 200 Zuschauer beschallen.
    Eben bei diesen Veranstaltungen kommt die Endstufe an ihre Grenze.

    Ich habe mir mal die LD-Systems PA-800 angeschaut. Die gefällt mir an sich ganz gut, nur sind die 2x 400 Watt nicht zuviel für die Boxen?

    Über die Meinung der Experten wäre ich hocherfreut. :)
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.01.08   #2
    obwohl Watt nicht das Maß der Dinge ist, ist die Peavey ja nun wirklich alles andere als leistungsstark

    grundsätzlich kannst du je nach verwendetem Material die Endstufe bis zu 50% (manche meinen sogar noch mehr) höher dimensionieren als die Boxen
    kritisch wirds erst wenn die Endstufe in das Clipping gerät
    http://www.musik-service.de/clipping-endstufen-mkb29de.aspx

    Darauf achten wie sich die Endstufe bei unterschiedlichen Impedanzen verhält. Steht z.B. auch hier
    http://www.musik-service.de/pa-endstufen-technik-mkb34de.aspx
     
  3. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 29.01.08   #3
    Danke erstmal Harry,:)

    die Links hatte ich mir auch schon vorher angesehen.

    Wie rechne ich denn eigentlich die Leistung der Boxen zusammen?

    Sub und Top zusammengeschaltet wie oben beschrieben ( je 150 Watt) = 300 Watt pro Seite ?, dann wäre der PA-800 ja genau richtig ( 2x 400W 8 Ohm)
    oder bleibt es bei 150 Watt?
     
  4. crassmike

    crassmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    14.01.10
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Zw. Bayern u. Schwaben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.08   #4
    Wenn die Boxen parallel geschaltet sind, bleibt die angehängte Spannung gleich - die "Stromstärke" des fließenden Stroms wird allerdings erhöht, als resultat des niedrigeren Widerstands.

    Die Leistungen werden addiert (300W ist also richtig angenommen). Die Berechnung des Gesamtwiderstands fällt mir jetzt nicht ein, auf jeden fall sind 4 Ohm auch richtig.

    2x400W - an 4Ohm ist also ausreichend bemessen dafür - nicht zu viel und nicht zu wenig. 25% sollte eine Endstufe überdimensioniert sein - ist bei mir auch so (200W Boxen und 250W Endstufe). Ob jetzt 50% oder mehr Sinn machen, muss man selber entscheiden (Preis/Leistung, Anlagenerweiterung?).

    MfG, Mike.
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 29.01.08   #5
    Aus der eigenen Erfahrung kann ich bei Low Cost Endstufen z.B. alla T.Amp E-800 sagen - 50% überdimensionieren - sonst zerrt es. :mad:

    Topo :cool:
     
  6. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 29.01.08   #6
    Ich bin ein wenig verwirrt...laut Beschreibung hat die Endstufe 2x 400 W an 8 Ohm, die Boxen haben ebenfalls je 8 Ohm.

    http://musik-service.de/ld-systems-pa-800-prx395750388de.aspx

    Tipfehler von Dir oder Denkfehler von mir?
     
  7. crassmike

    crassmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    14.01.10
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Zw. Bayern u. Schwaben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #7
    Nein. Genauso gewollt.

    Hab die Formel für den Widerstand mal rausgekramt: 1/R(ges)=1/R(1)+1/R(2)+...

    Du hast ja einen Plus und einen Minuspol (der Strom will von einem zum anderen: Spannung) und dazwischen Stromwiderstände aka Lautsprecher. Mit mehr Lautsprechern gibts mehr "Durchlassstellen" - der Gesamtwiderstand nimmt ab - so werden mit 2 Lautsprechern mit 8 Ohm ein Signalweg mit 4 Ohm ... Steht hier aber sicher auch noch irgendwo in einem Tutorial... (Ich wollt nur kurz mal den Elektroniker raushängen lassen ;) ...)

    Die LD hat "2x 650 Watt / 4 Ohm" - das müsste ordentlich reichen - also kurz gesagt: Nimm sie, wenn sie dir gefällt ;) .

    topo:

    Hmm, ich habe meine DAP Palladium (schon etwas älter, erste Serie) bisher meißtens bis zum Maximum geprügelt... Naja aber das Material an Lautsprechern bei mir war bisher auch nicht sehr hochwertig, da verzerrten die sowieso schon früher :D ... Ich werde in Zukunft genug Zeit bekommen, das mit besserem Equipment zu testen - grundsätzlich gebe ich dir recht, ich glaube dir, dass da ein Unterschied ist, mit etwas Headroom zu fahren oder nicht...

    MfG, Mike.
     
  8. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 30.01.08   #8
    Hallo Mike,

    genau das wollte ich doch hören. :D

    Besten Dank an alle für die Infos!:great:
     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.666
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.01.08   #9
    Grundsätzlich richtig, wenn es sich um zwei Boxen handelt, die im gleichen Frequenzbereich
    arbeiten. Da es sich bei obengenannter Kombi aber um ein Sub/Sat System mit passiver
    Weiche im Sub handelt ist deine Aussage in diesem Fall definitiv falsch.
    Durch die Frequenzweiche im Sub "sieht" der Amp hier weiterhin eine Last von 8 Ohm.
    Du mußt dir das ganze in seiner Gesamtheit betrachten, der Basslautsprecher ist in diesem
    Fall nur in einem seperaten Gehäuse. Schau z.B. mal in eine einfache Zweiwegebox, dort
    wirst du feststellen, das in 98% aller Fälle der Bass und der Hochtöner einen Widerstand
    von 8 Ohm aufweisen, die Box in ihrer Gesamtheit durch die Weiche aber auch 8 Ohm.

    Die LD-800 sollte aber trotzdem ausreichend sein.
     
  10. crassmike

    crassmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    14.01.10
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Zw. Bayern u. Schwaben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #10
    Hmm, ups stimmt - bin gerade auch im Party-PA Forum auf ein Topic über passive Weichen gestolpert, in dem das behandelt wurde.

    Ich ziehe zurück und behaupte das Gegenteil ;) .

    Zu meiner Verteidigung habe ich vorzuweisen, dass es auch ein paar Top/Sub Systeme gibt, bei denen sich der Widerstand ändert, soweit ich gesehen habe :o ...

    Ich glaube ich muss mich noch etwas mit Frequenzweichen auseinandersetzen, klingt ja interessant - gibts da irgendwo empfehlenswerte Abhandlungen bzw. Tutorials im Internet?

    MfG, Mike.
     
  11. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.01.08   #11
    @crassmike:
    Lade dir Boxsim herunter (kostenlos, www.boxsim.de) und simuliere ein bisschen herum. Das bringt meiner Meinung nach mehr, als nur die Theorie zu verstehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping