Grundlegende Fragen zu Effektboarden

von oGGy, 14.01.07.

  1. oGGy

    oGGy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #1
    Ich kenn mich überhaupt nicht aus mit Effektgeräten und hier gibt es ja anscheinend auch keinen Work Shop oder sowas der mich da einführen könnte. (zumindest hab ich keinen gefunden)
    Deswegen stell ich erstmal ein paar grundlegende Fragen:
    1. Warum kauft man sich mehrere einzel Effekte und nicht ein Multieffektboard?
    2. Gibt es ein Multieffektboard, das wirklich nur Effekte macht wie zB Delay aber nicht den Sound verändert und auch keine andren Amp Modelings drin hat sondern nur Effekte erzeugt?
    3. Hab ich das richtig verstanden, dass es auf manchen Effektboarden ein Pedal gibt, bei dem man einstellen kann ob man es als zB Volume Pedal oder Wah Wah benutzen will?

    Ich wollte mir eigentlich ein Wah Wah für ca 100€ zulegen, aber ist es dann nicht sinnvoller gleich ein Effektboard zu kaufen, das eine Wah Wah Funktion hat und noch andere Funktionen? Wenn ja wie viel Geld sollte man dafür ausgeben?
     
  2. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 14.01.07   #2
    Das ist ein ziemlich komplexes Thema. Die Suchfunktion des Forums funktioniert wieder. Bitte benutze sie, es gibt etliche Diskussionen darüber....

    Jop, die meisten Multieffekte haben ein Pedal mit dem du beides (natürlich nicht zeitgleich) steuern kannst. Du kannst dir natürlich auch beides einzeln kaufen, kostet natürlich entsprechend.
    Das hängt davon ab, wieviel Geld du zur Verfügung hast, und ob du die übrigen Effekte wirklich brauchst. Zum experimentieren sind erfahrungsgemäß Multieffekte eine tolle Sache. Gibt da auch etliche Live-taugliche Modelle (z.B Boss GT-8)

    alex
     
  3. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 14.01.07   #3
    Multieffekt à la GT8, AX3000:
    Du hast alles drin was du dir wünscht. Boxensimulation, Verzerrer, Delay, Reverb, andere Emulationseffekte...
    Kannst alles in Banken in verschiedenen Einstellungen abspeichern und per Knopfdruck abrufen.
    Bei hochwertigen Geräten kannst du zusätzlich noch die Effekte die nach der Vorstufe kommen sollten (Delay z.B.) in den Loop deines Amp einschleifen.
    Nachteil: Meine Erfahrung hat gezeigt dass der Bypass solcher Geräte nicht der beste ist, oder sogar nicht so ohne weiteres möglich ist^^ Höhenverlust, Sound wird dünner...

    einzelne Treter:
    Du kannst nicht speichern. Eine Einstellung und du hast nur die an/aus Möglichkeit (um von tollen Sachen wie dem TubeFactor z.B. mal abzusehen).
    Je nach Gerät ist der Bypass super bis beschissen.
    Die Qualität einzelner KANN besser sein als in einem Multieffektgerät.
    Jeder kann sich sein individuelles Board zusammenstellen was dann meistens einzigartig ist.

    um nen Schlussstrich zu ziehen: Geschmackssache

    Ich persönlich kauf mir ein WAH und nen Phaser. Delay und Reverb nutze ich im Amp.
    Mehr brauche ich nicht. Die Vielfalt eines Multis ist mir zuviel da ich es sowieso nicht nutze. Wie gesagt jedem das seine.
     
  4. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 14.01.07   #4
    die britische "Lick library" bietet einen DVD-Kurs zu dem thema an. Sehr gut und informativ. Leider mit 18 Pfund etwas teuer...

    Lohnt sich aber! ...wenn man bedenkt wieviel Mist man sich aufschwatzen lassen kann...

    Zum Thema Wah: long long story... das Wah ist das eigentlich älteste modulationseffekt und dementsprechend ist die Auswahl und Entwicklung... Spiel einfach mal ein paar im Laden an: Vox V847, Dunlop Crybaby Classic (kein GCB-95!!!)...gebraucht ist die Auswahl deutlich größer, aber das Risiko ein abgefucktes poti etc. zu erwischen ebenso größer...

    Viel Glück!
     
  5. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 14.01.07   #5
    Probier mal die Morley Wahs aus... Qualitativ sehr hochwertig^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping