GT-10 vs. GT-8 plus Jamman oder ?

  • Ersteller wolfForPresident
  • Erstellt am
W

wolfForPresident

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Mitglied seit
05.10.08
Beiträge
139
Kekse
501
Ort
Wien, 1040
Hi,

ich möcht gern mal einen Looper ausprobieren (obs mir wirklich Spass macht, weiß ich halt erst nach ein paar Tagen, Wochen, Monaten), nur so fürs Wohnzimmer, um allein damit Spass zu haben. Außerdem bin ich mit meinem Digitech RP-150 klangmäßig nicht sehr zufrieden, aber spiele spätabends doch lieber laut mit Kopfhörern, als leise über meinen (Vollröhren-)Verstärker (Mietwohnung ;-). (Übrigens gibts fürs RP150 deutlich bessere Patches im Internet, die schlagen die Werkspresets um Haushöhen. Mit den wenigen guten Userpatches macht kein einziger Werkspreset mehr Spass... trotzdem. Da muss noch mehr gehn!)

Deswegen die Überlegung: Auf der einen Seite brauch ich ich ordentliches Multieffekt, damit ich gut mit Kopfhörern spielen kann (alle Stilrichtungen!), auf der anderen Seite würde ich gerne mal einen Looper verwenden. (Vox Amplug AC30 hab ich, ist mir aber nicht flexibel genug fürs tägliche Spielen)

GT8 ist günstig, hat keinen Looper. GT10 ist neuer/besser, und hat 40 Sek Looper eingebaut (das würde wohl reichen für den Anfang).

Also eigentlich hat das GT10 alles, was ich vermutlich brauche, außerdem gibts die Chance relativ gute Sounds damit zu kriegen, immerin dürfts (weit nach AxeFX und Co) ein ziemlich guter Modeller sein. Das GT8 wird nicht so viel schlechter sein (ist es?), aber gepaart meinem guten externen Looper vielleicht sogar vielfältiger.

Preislich ists in etwa das Gleiche. Wenn die Zerrsounds des GT10 besser sind, ist das natürlich ein starker Grund fürs GT10.

Spielen möcht ich damit von Blues über Hardrock bis alten Metal, Gitarren sind eine Ibanez RG 1570 und eine Epiphone Les Paul Classic. Preislich bin ich leider beschränkt, 200 Euro geht, 400 Euro tut schon weh, aber wenns gut ist, dann passts;-)

Was meint ihr dazu?
 
Eggi

Eggi

Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Mitglied seit
27.08.06
Beiträge
16.976
Kekse
131.274
Die Unterschiede zwischen GT-10 und GT-8 kann ich nicht direkt definieren. Das GT-8 hab ich nur mal kurz im Shop angespielt als ich mein GT-10 gekauft hab.

Soundmäßig haben die sich nicht viel getan.

Aber beim GT-10 wirst du das gleiche Problem wie bei deinem Digitech haben. Die Werkspresets sind auch hier nicht der Brüller. Ich hab vorgestern das erste mal einen der Werkspresets zum Recorden genutzt. Ansonsten bastel ich mir die Sounds lieber selber.

Ohne fleißigen Einsatz beim Ausprobieren und Einstellen kommst du da auch nicht weit mit. Der Looper ist aber wirklich 'ne feine Sache. Den nutze ich wirklich gerne. Und der Kopfhörerausgang kann dir deine Ohren wegpusten.


Achja, schau dir mal das ME-70 genauer an. Hat auch 'nen Looper, und ist nicht viel schlechter als die GT Serie. Dafür aber um einiges günstiger.

https://www.musiker-board.de/vb/reviews/322085-multi-effekt-boss-me-70-a.html
 
W

wolfForPresident

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Mitglied seit
05.10.08
Beiträge
139
Kekse
501
Ort
Wien, 1040
Danke, das ME-70 wirkt echt gut. Selber Klang wie beim GT-10 anscheinend, weniger aufwändig in der Bedienung, auch einen Looper, und gleich 200 Euro billiger. Was abgeht scheint ein USB Interface zu sein (brauch ich das... mal überlegen..), und eventuelle "Zukunftssicherheit", weils einfach in Summe ein wenig weniger kann (falls ich doch mal einen Verstärker mit Effektloop haben sollte). Auf der anderen Seite spricht der Preis absolut dafür, es soll super klingen, und ewige Auswahl brauch ich eh nicht. Auf der anderen Seite bin ich Computerfreak und bastel gerne Klänge, also vielleicht hätte ich viel Spass mit der Bedienung vom GT-10. Gebraucht gibts leider beides nicht, und das ME-70 dürft Preis/Leistungsmäßig für mich deutlich vorne liegen. Die Frage ist, ob mir die Leistung passt ;-)

Danke jedenfall schonmal, ist ein echt heißer Kandidat, den ich vorher nicht im Visier hatte!
 
Eggi

Eggi

Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Mitglied seit
27.08.06
Beiträge
16.976
Kekse
131.274
Ich denke das ME wird völlig ausreichen. 200€ weniger als für's GT-10 sind schließlich 'ne echte Kampfansage.

Ob du für das ME ein Interface brauchst kann ich nicht sagen. Da frag einfach mal den Matti aus dem Review Thread. Das GT-10 kann man jedenfalls über USB an den PC anschließen. Meins hab ich über den Digitalausgang angeschlossen, was klanglich wirklich sehr gut funktioniert (kleine bescheidene Hörprobe mit 'nem Werkspreset gefällig? Eigene erstellte Sounds klingen allerdings noch besser. Und ja, es geht auch böser Metalsound mit dem GT. Ich denke das tut sich auch nichts mit dem ME). Es gibt m.E. aber keine Editor Software für den PC. Die Sounds mußte also schon am GT selbst einstellen.


Gruss, Klaus
 
zuzuk

zuzuk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.09
Mitglied seit
18.01.06
Beiträge
1.045
Kekse
756
ich würde ganz klar zum gt-10 raten, weil du damit einfach alle möglichkeiten hast. wenn du einen looper willst, dann würd ich doch kein gt-8 nehmen, du wirst froh sein alles in einem gehäuse zu haben, plus die mehr möglichkeiten des gt-10 (va display und footswitch), und das zum selben preis.
gegenüber dem me hast du va die vier kabel methode, die es dir erlaubt effekte sowohl vor dem amp als auch im loop zu verwenden, plus mehr möglichkeiten, mehr footswitches, display, channelswitch. ergo mit dem gt-10 hast du state of the art technik, alle möglichkeiten dies zur zeit gibt, dann wird dir auch in zukunft nichts fehlen und für den preis ist es eh unschlagbar.
 
Reet

Reet

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
13.11.07
Beiträge
394
Kekse
458
Das GT-10 ist einfach nur klasse! Das GT-8 und das ME-70 sind sicherlich auch sehr gute Geräte, aber das GT-10 hat noch so viele andere Möglichkeiten (^ wie zuzuk schon gesagt hat).
Einzig wenn du wirklich sehr viel mit dem Looper machen willst, würd' ich zu Multi + Jamman (oder etwas ähnlichem) greifen. Für ein bisschen zuhause rumspielen/jammen reicht der Looper im GT-10 volkommen.
Hat zwar etwas mehr gekostet, aber ich bin nicht im geringsten enttäuscht!
 
Eggi

Eggi

Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Mitglied seit
27.08.06
Beiträge
16.976
Kekse
131.274
Für ein bisschen zuhause rumspielen/jammen reicht der Looper im GT-10 volkommen

Der im ME-70 aber auch. Es kommt ja immer darauf an was er mit dem Multi sonst noch vor hat. Für "nur zuhause" reicht das ME auch dicke. Wenn es das ME schon gegeben hätte als ich mir mein GT-10 gekauft habe, hätte ich mich womöglich auch für das ME entschieden.

Zu der Zeit war das GT-10 halt das interessanteste Gerät am Markt. Perfekt verarbeitet, tolle Sounds, der Looper, und 'ne super Bedienung. Letzteres war mir sehr wichtig, da ich vorher ein Digitech GNX-3 hatte, was doch 'ne Ecke komplizierter war.

Sagen wir's mal so. Nutzt man das GT-10 nur zuhause, so wie ich es tu, ist das schon purer Luxus.
 
zuzuk

zuzuk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.09
Mitglied seit
18.01.06
Beiträge
1.045
Kekse
756
man muss aber auch sagen dass es zum preis von zwei boutique tretern kommt
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben