Welches Multieffektgerät? (GT-8, GT-10, XTL, X3L, ...)

C
Cuba11
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.19
Registriert
23.06.07
Beiträge
19
Kekse
0
Hallo

Möchte mir ein Multieffektgerät kaufen und hab mich auch schon bissl informiert. anspielen kann ich aber leider keines...
Ich will damit direkt in den computer oder PA spielen drum sind ampsimulationen wichtig.
Musikrichtung is hauptsächlich metal und rock. Meine Favoriten sind bisher die oben genannten, jedoch weis ich nicht welches am besten für mich passt.

paar dinge die ich so aufgeschnappt hab:

  • Boss gt-8
    schwer zu bedienen für anfänger
    kein usb (großes minus)
  • Boss gt-10
    einfacher zu bedienen
    kein aux eingang
    looper
    großes display
  • Pod x3 live
    soll hardwareprobleme haben
    bessere simulationen
    metalpacks usw bereits drauf?
  • Pods allgemein
    viele fertige sounds zum herunterladen (finde ich persönlich hilfreich)
    software zum erstellen von patches
    grosses forum

wie groß ist eigentlich der Klangunterschied und die Benutzerfreundlichkeit zwischen den alten und den neuen Modellen? Die alten bekommt man ja schon relativ günstig gebraucht.

welches Gerät ist besser für metal und rock mit den ampsimulationen geeignet?

momentan tendiere ich eher zu den pods da ich glaube mit den downloadbaren patches hat man immer eine gute basis an denen man herumprobieren kann.

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mich vieleicht ausbessern wenn ich wo falsch liege.

Danke, lg Christian :great:
 
Eigenschaft
 
R
Rosenfrfeund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.10
Registriert
16.01.08
Beiträge
443
Kekse
2.019
Ort
Westmünsterland
Ich habe mich nach langen hin und her für das Digitech GNX 3000 entschieden. Ok - einlesen und rumprobieren muss man wohl mit jedem Gerät. Alle Möglichkeiten braucht kein Mensch - nur - wer soll schon wissen, was der einzelne speziell braucht. Hat mans einmal begriffen (was bei mir eher schwierig ist, da kein PC oder Tenikfreak), dann kann das Teil schon zaubern. Was ich noch nicht hibekommen habe, das sind Aufnahmen damit zu machen. Denke mal, das liegt weniger am Gerät als an meinem Unverständnis. Die Möglichkeit muss ich auch nicht unbedingt nutzen, wenns klappen würde, dann wärs für mich ein schöner Nebeneffekt. Ansonsten bin ich mit dem Teil sehr zufrieden. Besonders gefallen hat mir, dass ich gleichzeitig in den Amp und in die PA-Anlage gehen kann. Weiss nicht, ob das bei den anderen Geräten auch der Fall ist.
Wünsche immer eine Note unterm Finger und netten Gruß
vom Rosenfrfeund
 
James Root
James Root
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
10.09.04
Beiträge
1.255
Kekse
6.123
Ort
Erlanger Umland
Zu den Pods:

Wenn du in die Richtung Metal/Rock willst, solltest du die XT Serie vergessen. Um da einen wirklich guten Sound zu bekommen (also für die Musikrichtung), müsstest du dir die Erweiterungspacks (Metal pack...) dazukaufen, was relativ wenig Sinn macht, da ein X3 alle Erweiterungspacks schon vorinstalliert hat.
Preislich gesehen kommste da sogar besser weg.
Ob es nun hilfreich ist, einen vorgefertigten Sound runterzuladen, bezweifle ich. Spiel lieber selbst damit rum ;)

Zu den Hardware Problemen:
Ich hab einen X3 Live und war sehr enttäuscht, dass das Teil nach 5 Minuten den Geist aufgegeben hat. Also ab zum Kundendienst und reparieren lassen, da glücklicherweise noch Garantie drauf war. Seit diesem Tag lasse ich die Finger von Line 6...

Auch wenn ichs mir grad selbst verbaut hab: Hey, ich verkauf nen X3 Live, siehe Flohmarkt ;)
 
C
Cuba11
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.19
Registriert
23.06.07
Beiträge
19
Kekse
0
Hehe. Stimmt anscheinend die sache mit den Hardwareprobs :(
Sind die jetzt besser geworden weil du im Flohmarkt schreibst deiner ist aus der ersten Serie?

hab jetzt wieder was neues entdeckt :)

was haltet ihr von softwarelösungen ala guitar rig? bin grad dürbergestolbert aber weiß ned ob des überhaut wast taugt...
 
Thilo278
Thilo278
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
03.11.07
Beiträge
1.723
Kekse
3.424
Ort
Düsseldorf
Guitar Rig taugt was, ja... Mir persönlich ists aber viel zu umständlich.
Ausserdem wenn du es live benutzen willst musst du immer angst haben, dass dein PC abstürzt :D und den wieder hochzufahren dauert :p
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.935
Kekse
6.218
Ich würde an deiner Stelle Digitech (wie schon erwähnt) mit in die Überlegung einbeziehen und Boss rauswerfen.
Das Gt8 klang für mich einfach nicht überzeugend, irgendwie kälter als die Digitech und Line6 Pedale, zudem ist das Gt8 in der Tat nicht einfach zu bedienen (das Gt10 natürlich schon eher).

Ich hatte mir viel vom PodX3 versprochen, gerade auch wegen der Stereo-Funktion, etc. Für mich wirkte das ganze aber eher nach gesuchten Features, die man nicht unbedingt braucht. Ich würde mir immernoch einen XT kaufen. Ich mache zwar selber kein Metal, aber es ist ja nicht so, dass auf dem Grundmodell (ohne extra Packs) keine guten Modelle drauf wären, im Gegenteil, damit kommt man schon sehr weit. Ob das reicht wirst du nur selber entscheiden können, aber ein XTL bekommt man gebraucht halt schon zu ganz vernünftigen Preisen. Dann aber wiederum: Digitech nicht vergessen. :)

Vielleicht hilft dir ja auch mein Multieffektvergleich (siehe Link in der Signatur) weiter? Ich hatte ein sehr ähnliches Problem wie du.

Gruß,
Florian
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben