GT-8 Amp Control - Kabelfrage

von seventhson, 20.12.07.

  1. seventhson

    seventhson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #1
    Hallo zusammen

    Ich habe gestern versucht, mein Boss GT-8 als Kanal-Switcher für meinen Marshall JCM 2000 Amp zu benutzen, leider erfolglos.

    Das GT-8 besitzt ja einen Amp Control Ausgang mit normaler Klinken-Buchse und auch in den Amp muss ich mit Klinke rein. Verbinde ich allerdings das GT-8 mit meinem Amp klappt zwar das Kanal-Switchen mittels GT-8 wie gewünscht, allerdings rauscht die Box dann verdammt laut. Sie rauscht nicht nur ein kleines bisschen sondern so laut, dass ein spielen darauf praktisch unmöglich wird.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Habe es sowohl mit einem Mono- als auch mit einem Stereo-Kabel probiert...
     
  2. solocan

    solocan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 20.12.07   #2
    Das kann an deinem Kabel liegen, es kann nämlich defekt sein. Soviel ich weiss; funktionieren die "verbunden-nicht verbunden" weise.Nämlich wenn zwei Polen miteinander berühren, dann wird es eingeschaltet, und umgekehrt. Dass es nicht funktioniert könnte ich verstehen aber dass es geräusche macht..Ist komisch. Es muss dann am Gt8 liegen.. ich hab diese Funktion noch nicht benutzt deswegen kann ich nix drüber sagen. Die Kollegen die das schon benutzt haben können vllct was drüber sagen.

    ausserdem: GT8 Forum

    Gute Besserung :D
     
  3. seventhson

    seventhson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #3
    Hmmm also das Kabel ist neu. Gestern gekauft ;)
    Allerdings glaube ich miese Qualität. Es ist 6 Meter lang und hat 6 Euro gekostet :D

    Brauche ich denn zwingend ein Mono-Kabel? Oder müsste auch Stereo gehen?

    Sorry wegen dem GT8-Forum. Von mir aus kann man die Posts hier ja da rein schieben ;)
     
  4. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 20.12.07   #4
    eigentlich hängt ja die kanalwahl nicht im signalweg, sondern schaltet lediglich den signalweg des verstärkers um.

    die tatsache, dass es rauscht kann meines erachtens also nicht am switchkabel liegen. aber mal zwei andere fragen:

    1. wie hast du vorher das ganze betrieben? 4 kabelmethode oder vorgeschaltet? denn könnte es vielleicht sein, dass der kanal, den du dann auswählst eventuell sehr laut oder höhenreich eingestellt ist? wie schauts aus, wenn du nicht den kanalswitch des gt-8 benutzt, und am amp umschaltest?

    2. ist es ein zweikanaliger oder 3 kanaliger amp? kann es eventuell sein, dass aufgrund falscher klinken mehr als ein kanal des amps geschaltet wird? sprich beim umschalten nicht kanal 2, sondern 2 und 3 geschaltet werden?
     
  5. seventhson

    seventhson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #5
    Diese Frage verstehe ich nicht ganz... Dunktioniert hats vorher gar nicht. Vorher habe ich zum Umschalten jeweils 1. am GT-8 das Present geswitcht und mit dem normalen Marshall-Switch den Kanal am Amp.

    Dann funktioniert alles Einwandfrei.

    Er ist zweikanalig. Mit dem Marshall.Switch kann ich lediglich zwischen verzerrtem und cleanem Kanal wechseln.
     
  6. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 20.12.07   #6
    also zu 1 nochmal:
    man kann ja das gt-8 ja vor den amp setzen also gitarre ----> gt-8 ------> AmpInput oder per 4 kabelmethode also gitarre ---> gt-8 input ---> gt-8 send ----> ampinput ----> ampsend ----> gt-8 return ----> gt-8 output ----> ampreturn

    wenn man das gt-8 einfach vor dem amp betreibt, stellt man ja in der regel den amp neutral ein und läßt die sounds /zerre vom gt-8 kommen.
    sofern du die 4-kabel-methode nutzt, hast du ja deine ampvorstufe in den loop des gt-8 gesetzt. nutzt man also die ampvorstufe im loop, so sollte man darauf achten, dass nicht noch ein ampmodel im gt-8 aktiviert ist, denn sonst wäre zerre am gt-8 und zerre am amp und dann gibt zerre ohne ende und rauschen.

    wäre also noch mal spannend wie genau deine konfiguration ist. der schalter deines amps hat doch mit sicherheit nicht nur einen schalter oder? ist da noch ein zweiter schalter, der irgendwas anderes am amp schaltet? bzw. gibt es einen schalter zu kaufen, der mehr schalten könnte?

    gruß dirk
     
  7. seventhson

    seventhson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #7
    Also momentan arbeite ich mit der Methode Gitarre nach GT-8 direkt in den Amp-Input. Verzerren tu ich aber im Amp und nicht im GT-8. Das GT-8 nutze ich (in diesem Falle) nur für Hall und sonstige Effekte, nicht aber für Zerrung. Meineswissens ist entsprechend auch das Ampmodel im GT-8 deaktiviert aber das muss ich nochmals nachprüfen.

    Mein Amp bzw. der Switch vom Amp hat lediglich einen einzigen Schalter, der wie gesagt zum wechseln vom Kanal dient. Natürlich gibts aber am AMp direkt auch noch andere Schalter wie "ultra gain" und anderes.
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.12.07   #8
    das problem liegt am kabel und ist ultraeinfach zu beheben.
    schraub den stecker auf und löte das massekabel ab.

    das rauschen was du hast, ist nichts anderes als massebrummen. dazu kommt, dass das GT8 ja mit strom läuft und einen elekromagnetischen schaltimpuls liefert, ein normaler marshall footswitch aber einen mechanischen ( so ists mir von den jungs beim Boss GT8-Support erklärt worden)

    das phänomen ist also leider bei marshall, engl und noch zwei drei anderen amps standard und wird wie oben beschrieben in 5 sekunden gelöst!


    EDIT:
    Im übrigen empfehle ich dir gerade in dieser kombination, das GT8 über die 4-Kabel-Methode zu verwenden. da haste einfach noch mehr soundmöglichkeiten.
    z.b. ist der clean-kanal vom DSL nicht das wahre, also kannste den auf crunch stellen und der leadchannel bleibt sowieso. für cleansounds hab ich die JazzChorusModels aus dem Gt8 genommen, sprich den Loop deaktiviert und der DSL war draußen.
    du kannst z.b. auch zerren ala Tubescreamer, DS1 oder (was mir vom sound her am besten gefallen hat) Marshall Guvnor 2 Plus davorhängen, modeffekte in den loop (sprich virtuellen loop, also nach der vorstufe) und ganz zum schluß delay, reverb und noisegate. son noisegate ist nämlich ne geile erfindung, aber bringt nix wenns vor der vorstufe hängt und das rauschen somit dahinter ensteht
     
  9. seventhson

    seventhson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.07   #9
    Danke für den Tipp! Werde das gleich mal ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping