GT Pro + Engel 830/50

von adriancreed, 01.02.07.

  1. adriancreed

    adriancreed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 01.02.07   #1
    Hallo,
    ich habe mal eine Frage zu den im Thema geräten.
    Also ich befasse mich seit neuestem erst mit Rack-systemen.
    Ich habe ein Boss GT-Pro und habe nun eine Engl Endstufe bekommen.
    Wie schalte ich diese Geräte nun am geschicktesten?
    Das GT Pro soll halt als Vorstufe dienen. Kein anderer Amp soll dazwischen sein.
    Meine Fragen im kurzen:
    - Wie soll ich sie schalten?
    - Welchen Einfluss hat die Gainrglung (Eingangsempfindlichkeit)
    und wie sollm ich sie eintellen
    - Wie steuer ich die Lautstärke von der Anlage? über die Vorstufe oder die Endstufe?
    Bekomme ich dann nicht wieder Probleme mit der Eingangsempfindlichkeit?
    - Mein Gt-Pro hört sich sehr dumpf an, als ob ich eine Decke darüber gelegt hätte, ich weiss aber nicht vodran das liegt?

    Dieses sind meine Hauptfragen.
    Ich habe mit SuFu gesucht, aber irgendwie finde ich nicht das was mir hilft.
    Vielleicht kann mir einer der Mehr Erfahrung mit Racksystemen hat und dem GT Pro mir ganz einfach helfen, oder kann mir einen Pfad zeigen der mir hilft.

    Danke

    Gruss Adrian
     
  2. adriancreed

    adriancreed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 01.02.07   #2
    Hallo,
    ich habe mal eine Frage zu den im Thema geräten.
    Also ich befasse mich seit neuestem erst mit Rack-systemen.
    Ich habe ein Boss GT-Pro und habe nun eine Engl Endstufe bekommen.
    Wie schalte ich diese Geräte nun am geschicktesten?
    Das GT Pro soll halt als Vorstufe dienen. Kein anderer Amp soll dazwischen sein.
    Meine Fragen im kurzen:
    - Wie soll ich sie schalten?
    - Welchen Einfluss hat die Gainrglung (Eingangsempfindlichkeit)
    und wie sollm ich sie eintellen
    - Wie steuer ich die Lautstärke von der Anlage? über die Vorstufe oder die Endstufe?
    Bekomme ich dann nicht wieder Probleme mit der Eingangsempfindlichkeit?
    - Mein Gt-Pro hört sich sehr dumpf an, als ob ich eine Decke darüber gelegt hätte, ich weiss aber nicht vodran das liegt?

    Dieses sind meine Hauptfragen.
    Ich habe mit SuFu gesucht, aber irgendwie finde ich nicht das was mir hilft.
    Vielleicht kann mir einer der Mehr Erfahrung mit Racksystemen hat und dem GT Pro mir ganz einfach helfen, oder kann mir einen Pfad zeigen der mir hilft.

    Danke

    Gruss Adrian
     
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 06.02.07   #3
    Keiner antwortet? Seltsam, ich versuch´s mal:

    Zum dumpfen Sound:
    Hast du evtl. die Speakersimulation an? Die solltest du ausschalten, wenn du das Setup über eine richtige Box spielst, sonst kann es wirklich dumpf klingen.
    Ich weiß auch nicht, ob das Boss GT Pro eine Target-System Funktion hat, in der man einstellen kann, was in der Signalkette nach dem Boss angeschlossen ist, also z.B. direkt ins Mischpult, Amp, Endstufe und welche Art Box (2x12, 4x12, ...).
    Wenn das nicht richtig eingestellt ist, kann es auch komisch klingen.

    Zur Lautstärke:
    Was genau meinst du damit? Die gesamte Endlautstärke oder das Lautstärkenverhältnis der einzelnen Presets am Boss?
    Ich würde an der Endstufe die Lautstärke einstellen, mit der du wirklich spielen willst und sie dann erstmal so lassen.
    Wenn du nun irgendeinen Sound etwas lauter haben willst, als andere, könntest du das ja am Boss so einstellen in der Ampsimulation und speichern, in den Presets wohlgemerkt.
    Die Ausgangslautstärke vom Boss passt du dann so an, daß die Endstufe nicht übersteuert wird und änderst die auch erst mal nicht. Allerdings ist die ja für Ausgangssignale von Preamps gedacht, also wird sie nicht so leicht übersteuert.

    Achja, Schaltung: Am Boss nimmst du dann den Main Output, links für Mono, Beide für Stereo.
    Falls du meintest, wie du die Presets schalten sollst: Midiboard zum Beispiel.

    Das müsste dann schon passen.

    Hoffe das war irgenwie hilfreich für dich.
     
  4. adriancreed

    adriancreed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 06.02.07   #4
    Hi,
    danke schon mal für die Antwort. Leider hatte ich heute keine Möglichkeit mehr in den Proberaum zu fahren. Ich werde es morgen ausprobieren und mich dann wieder melden ob es geklappt hat.

    Gruss
    Adrian
     
  5. adriancreed

    adriancreed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 08.02.07   #5
    Hi,
    es hat ganz gut funktioniert mit dem Ausschalten der speaker simulationen.Nur der Rectifier peramp will sich nicht so richtig einstellen klar werden. Hat sonst noch einer damit Probleme??

    Gruss
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 09.02.07   #6
    Meinst du damit, dass der Recti immernoch scheiße klingt? Das liegt meiner Meinung nach nicht an dir, sondern am Gt-8/pro. Diese Simulation ist Boss gewaltig in die Hose gegangen!
     
  7. adriancreed

    adriancreed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 10.02.07   #7
    Ok, dann kann ich mein Gewissen ja beruhigen. Finde ich auf jeden Fall schade!
    Aber den Peavey und den Soldano finde ich ziemlich gelungen!
    Aber diese Recti simulation ist ziemlich Matt. Ich bekomme sie selbst mit dem zusätzlichen EQ nicht sauber hin. Unsd es ist nicht unbedingt meine Sache, meinen Sound mit Eddekten voll zu packen.

    Gruss
    Adrian
     
Die Seite wird geladen...

mapping