Boss GT Pro der Alleskönner???

von Stephan_123, 11.12.06.

  1. Stephan_123

    Stephan_123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Hallo erstmal!!

    Ich wollte mal ein paar Worte über das Boss GT Pro verlieren, bisher habe ich wenig gute Threads zu diesm Gerät gelesen. Ich möchte hiermit einmal aufzeigen, welche Möglichkeiten das Boss GT Pro als Schaltzentrale bietet.
    Einige Funktionen gehen teilweise nicht eindeutig aus der Bedienungsanleitung hervor. Dies hat mich allerding nicht davon abgehalten diverse Dinge zu testen.

    Die Wunschvorstellung:

    - Der Sound vom Traumamp
    - Die Effekte im Stereobild
    - Verschieden Amps, Preamps, Effekte etc. schalten und verwalten
    - Flexiebel im Sound von brilliant Clean, angezerrt Clean bishin zu den Cremigsten und auch agressivsten

    verzerrten Sounds.
    - Einfach und in bester Qualität aufnehmen (am liebsten ohne viel Aufwand)
    - Und das Ganze für umsonst :-)

    Das verwendete Material:

    - Zwei Vollröhren Amps
    - Zwei 2x12 Gitarrenboxen
    - Ein Boss GT Pro
    - Eine Midi Leiste
    - Jede Menge Kabel

    Der Aufbau:

    - Die Gitarre an den Input des GT Pro angeschlossen.
    - Die Vorstufen der beiden Amps wurden in die Effektschleife des GT Pro eingeschleift
    - Die beiden Main Outputs des GT Pro wurden mit den Endstufen der Amps verbunden

    [​IMG]

    Nun werden sich schon einige Fragen wieso macht man denn so was? Die beiden Effektschleifen (beide Amps) können nun in allen Varianten geschalten, kombiniert und gemischt werden.

    Nur ein paar Beispiele:

    - Verstärker 1 spielt über beide 2x12 Boxen
    - Verstärker 1 spielt über eine der 2x12 Boxen
    - Verstärker 1&2 spielen über beide 2x12 Boxen
    - Verstärker 1 links Verstärker 2 rechts

    .... ja und so weiter, quasi hat man ein Boxenmanagment System in kleiner Ausführung ....

    desweiteren sind folgende Aktionen möglich...

    - Mischen der Vorstufen
    - Mischen des Verhältnisses
    - Erzeugen eines Stereobildes
    - Paralleler oder Reihen Betrieb der Vorstufen

    .... so läßt sich z.B. aus zwei Verstärkern ein individueller Sound mischen ....

    Gut das kann man auch mit dem GT Pro selbst und der internen Amp&Boxensimulation, aber interresant an dieser Sache ist, dass das GT Pro für seinen Preis eine Schaltzentrale + sehr gutes und vielseitiges Effektgerät ist. Also auch etwas für Leute welche absolut auf Ihren Röhrensound oder spezielen Verstärker stehen und diesen auch im Stereobild oder mit einem anderen Amp gemischt in Szene setzen möchten. Ich persönliche mag meinen Amp und für mich klingt er Live einfach besser als ein simulierter Amp.

    Wer also überlegt ein gutes Effektteil zu kaufen, sollte vielleicht auch das etwas teurere GT Pro in Betracht

    ziehen.Das Boss GT Pro kann direkt per USB an den PC angeschlossen werden und schon können die AUfnahmen beginnen. Nun kann ich natürlich auch meinen eingeschliffenen Vorstufen aufnehmen und muss nicht den Boss Preamp nutzen.

    !! Vorsicht !!
    Die Boxensimulation im Boss GT Pro kann nur aktiviert werden, wenn der Boss Preamp aktiv ist. Wählt man nun eine vorgegebene Einstelleung wird der Sound des eigenen Amp stark verfälscht.

    Lösung: Einen eigenen Preamp mit neutralen Einstellungen im Boss erstellen. Dies braucht etwas Geduld.

    Ihr könnt natürlich auch über Mikrofone aufnehmen. Bisher hatte ich aber immer das Problem das die verzerrte Gittare eher wie aus der Dose klang. Bei den neuen aktuellen Versuchen wurde der Sound bei den Aufnahmen um Längen besser. Gut wer im Tonstudio von einem Techniker mit entsprechender Hardware gut ausmikrofoniert wird braucht sich über so etwas keine Gedanken zu machen.

    Wem der Sound des GT Pro ausreicht und gefällt braucht natürlich nicht unbedingt den oben beschriebenen Aufbau. Geht man allerdings davon aus, dass man in dieser Kombination die insgesammt sechs Kanäle der beiden Verstärker, plus die X Preamps aus dem GT Pro zur Verfügung hat, kann man seiner Musik den einziartigen Touch verleihen und schwimmt nicht im Marshall Einheitsbrei (nicht böse seine liebe Marshallfans :-) )

    Wer nun ein paar Hörproben vom Boss GT Pro alleine hören möchte, kann dies auf http://www.amazona.de finden. Hier sind auch ein paar nette Workshops zu den internen Sounds und Effekten.

    Die Effekte, ein weiterer großer Punkt im GT Pro. Ich muß sagen ich bin sehr beindruckt was das liebe Boss alles hergibt. Ich habe vorher ein Effektgerät von Rocktron benutzt und es liegen wirklich Welten zwischen den beiden Geräten. Interresant ist es das man die Reihenfolge der Effekte frei wählen kann. Ich kann auch die Effektschleife zwischen den Effekten frei positionieren. Wirklich komfortabel wird die Bedienung über den PC. Hat man das Softwarepaket installiert lässt sich alles wunderbar einfach und übersichtlich per Mausklick einstellen. Obwoch man auch ohne PC sehr sehr leicht zurechtkommt (nicht wie bei anderen Herstellern).

    So, ich hoffe meine paar Zeilen geben euch einen kleinen Einblick.
    Wenn es einige Boss GT Pro User gibt und der Bedarf da ist, würde ich mir auch mal die Mühe machen und etwas über die Effekte, Preamps bzw. Konfiguration schreiben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 11.12.06   #2
    Nur als Anmerkung:
    Du bist im falschen Unterforum; der Thread ist wohl Effekt-Sache...

    Heute isses wieder extrem, find ich... Ich warte nur auf Lenny's Lieblingssatz...
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.12.06   #3
    meinst du den mit hinter der plauderecke usw. ? :D
     
  4. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 11.12.06   #4
    Genau!

    Na ja, wir wollen ja hier nicht weiter spammen, sondern den Thread, Thread sein lassen. Lenny wir rufen dich!! :)
     
  5. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 11.12.06   #5
    Versteh ich nicht. Da hat sich der Stephan wirklich viel Mühe gegeben, seine Erfahrungen mit einem Gerät weiterzugeben, dass ja auch von vielen anderen Members hier im Board genutzt wird (zumindest in der Nicht-Pro-Variante) und ihr seid erst mal kräftig am Meckern.

    Ich finde seine Ausführungen jedenfalls sehr interessant und schön übersichtlich. Hat mich vielleicht sogar auf eine neue Verkabelungs-Idee gebracht. Vielen Dank.
    Gruß
    Ralle
     
  6. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 11.12.06   #6
    Sorry, Stephan, war nicht als Angriff auf dich gedacht! Da muss ich RalleO recht geben: Mühe hast du dir wirklich viel gemacht!

    Könnt mich nur manchmal echt aufregen, dass hier einige User überhaupt nicht darauf achten, wohin sie ihren Beitrag schreiben!
    Damit will ich dich speziell jetzt nicht ansprechen, aber deiner Beitrag hat wieder ins Schema gepasst... Also bitte nicht beleidigt sein, ich erkenne die Arbeit die du dir gemacht hast durchaus an!
     
  7. Stephan_123

    Stephan_123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.12.06   #7
    Naja ich wil ja nicht das die Forenmods Arbeitslos werden ;-) !! Am Ende langweilen die Jungs sich noch. Ausserdem ist das wie bei alten Leuten, wenn die was zu meckern haben geht es ihnen gut *lach* !!!

    greetz
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 12.12.06   #8
    Nur als Anmerkung:
    BOSS GT Pro, 19" Rackgerät Ampmodeller und
    MultiFX, dieses Unterforum hier heißt: Rack & MIDI... :rolleyes:

    @Topic
    Schöner Post, ist für die Boss GT Pro Nutzer oder die,
    die es werden wollen, sicherlich ziemlich interessant.
     
  9. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 14.12.06   #9
    Uh, sry, da hab ich wohl nicht genau beachtet was der Boss GT Pro genau ist...
     
  10. Eckzahn

    Eckzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    37
    Ort:
    84513 Töging
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #10
    @stefan123: Danke für Deinen Tread. Ich spiele mich selber mit dem Gedanken, ein GT-Pro zu kaufen und mit meinem TSL 100 so zu verkabeln, wie Du gesagt hast. (Könnte ich ja meinen Engl auch noch anschließen)
     
  11. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 14.12.06   #11
    Ich bin nun ja auch seit ein paar Wochen stolzer GTPro-Besitzer. Muss schon sagen, dass Ding ist echt klasse. Etwas enttäuscht hat mich der Chorus - da bin ich wohl durch mein Intellifex etwas verwöhnt. Aber ansonsten echt top! Gerade für mich, da ich ja kein Freund schwerer Endstufen und Boxen bin --> SpeakerSim ins Pult :great:

    In der ersten Loop habe ich noch meinen Mesa Studio PreAmp hängen. Allerdings habe ich das mit der GTPro SpeakerSim und einem neutralen Amp noch garnicht probiert - hätte man eigentlich auch selbst drauf kommen können. Stephan, wie stellst du denn da diesen neutralen Amp ein? Alles auf Mittel-Stellung?
     
  12. fubbe

    fubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 14.12.06   #12
    Hi Stephan_123, gelungener Beitrag. (Habe auch das gt-pro und da du viel über die verkabelung geschrieben hast ist dieses Unterforum genau richtig!)

    danke für den link! muss gleich mal die gt-pro-workshops studieren. :great:


    @ Totengraeber: ich finde den chorus sehr gelungen (ist ja sehr umfangreich konfigurierbar - evtl man braucht nur geduld)
     
  13. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 15.12.06   #13
    das kann schon sein - ich hab halt in der halben Minuten nicht die Qualität meines 8stimmigen Chorus aus dem Intellifex hinbekommen :D

    Macht ja aber nichts - man hat ja Loops zum einschlefien :great:
     
  14. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 16.12.06   #14
    Also ich muß ja mal sagen ich finde diesen Thread sehr gut.
    Anhand der Soundbeispiele kann man sehr schön hören, wie schwach
    selbst ein gut eingestelltes Gt-pro / Gt-8 in Bezug auf Directrecording
    von Highgainsounds klingt. Ich finde alle diese Sounds haben etwas total blechiges, künstliches... Dabei muß ich sagen, sind die Sounds für das
    Gt schon recht gut eingestellt.

    Den Sounds fehlt einfach einiges an Frequenzspektrum.
     
  15. MetalRob

    MetalRob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    15.08.15
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Ennigerloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 27.07.15   #15
    Kann mir jemand die Frage beantworten, ob ich die Effekte des GT Pro auf nur einer Seite des Stereopanoramas platzieren kann???
    Das wäre meine einzig verbliebene Frage, die mir noch zur Kaufentscheidung fehlt :D

    Viel Dank schonmal
    Rob
     
  16. Eul3

    Eul3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.13
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    432
    Erstellt: 28.07.15   #16
    Hi!

    Ohne jetzt den kompletten Umfang des GT-Pro zu kennen (selbst erst seit knapp 3 Monaten in meinem Besitz) habe ich aber viel Erfahrung mit dem quasi programmier- und funktionstechnisch sehr ähnlichem GT-8 und sehe mich deshalb instande deine Frage zu beantworten:

    So wie ich deine Frage interpretiere möchtest du wissen ob man zum Beispiel auf dem linken Kanal einen Sound mit Zerrpedal, Delay und co und auf dem anderen einen Cleansound mit etwas Tremolo erzeugen kann.

    Wenn dies deine Frage ist dann muss ich leider sagen: Nein, das ist nicht (gänzlich) möglich (zumindest wüsste ich wirklich nicht wie sowas gehen soll)...

    Was allerdings möglich ist im Stereobild ist folgendes:

    - Unterschiedliche Ampmodels:
    du kannst für jeden Kanal einen unabhängigen (Pre)Ampmodell auswählen und so eine Quasi unendliche Vielzahl von Mischsounds erzeugen

    - bestimmte Effekte unterschiedlich einstellen:
    als Beispiel hier Delay: Hier können für beide Seiten unterschidliche Parameter definiert werden, bzw. komplexe Stereobilder erzeugt werden

    Was jedoch nicht geht:
    - festlegen auf welcher Seite "mono"-Effekte wie Overdrive laufen sollen bzw.

    - ein Pseudo Dry-Wet System zu etablieren

    Wenn du vorhast das GT-Pro komplett als einziges Gerät zwischen Gitarre und Endstufe zu betreiben ist das aber schon ein ordentliches Stück Hardware für das Rack. Mit dem GT-8 (wie gesagt - sehr ähnlich in den Facetten) hab ich das über vier Jahre so gehandhabt, und hatte nach ein wenig Übung nie Probleme meinen Sound zu finden.

    Um für dich herauszufinden was denn das Gerät vielleicht kann und welchen Umfang es birgt lege ich dir die Software für PC und Mac ans herz: - hier hast du die Oberfläche mit allen "Pedalen" und Einstellungen intuitiv vor dir und kannst dir einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen. Zu finden ist diese hier.


    Ich für meinen Teil nutze das Gerät als zentrale Steuerung in meinem Rack. Angeschlossen an die Loops sind diverse Preamps die zum Großteil meinen Sound erzeugen. Die Effekte des GT-Pro werden auch nur dezent im Stereo-Bild installiert, da ich in der Band noch mit einem anderen Gitarrero spiele und sonst der Sound zu matschig wird. Für Solos oder eben um ein wenig Athmosphäre in den Song zu bringen ist so ein "räumlicher" Klang aber echt super und macht richtig Spass - vorausgesetzt du kannst das auch wiedergeben! (m.M.n. ist es für ein gutes Stereobild unerlässlich über zwei Boxen die auch ABSTAND voneinander haben zu spielen, über eine 4x12" Stereo-Box klingt das nicht annährend so wie mit 2m Luft dazwischen!)


    Abschließend möchte ich noch sagen das ich trotz allen Halbwissens hier nicht für meine Aussagen hafte - alles ohne Gewähr ;-p
    Denn die 3 Monate in denen ich nun das Gerät besitze reichen bei weiten nicht aus um das Teil völlig und in allen Feinheiten kennenzulernen... zumindest wenn man das Gerät nur ein zwei mal die Woche im Proberaum trifft.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.308
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    2.518
    Kekse:
    31.366
    Erstellt: 03.08.15   #17
    Hi,

    wenn Du ein 19"-Multi suchst, dass zwei unterschiedliche Effektketten links/rechts erzeugen kann, und Dir die eingebauten Modelling-Amps nicht so wichtig sind, solltest Du Dich vielleicht nah einem gebrauchten Roland GP-100 umsehen.

    Wurde noch in Japan gebaut, technisch hervorragend, auch was das Einschleifen von Preamps bzw. Vorstufensektionen von Tops betrifft. 4-stimmiger intelligenter Pitch-Shifter, ausgefuchste Delays, auf diesem Gebiet auch dem GT-Pro mMn noch überlegen. Nur die Ampsounds sind wie gesagt nicht mehr Stand der Technik, aber auch da sind dennoch ein paar verwendbare dabei. Es gibt zwar auch ein paar abgefahrenere FX, die noch nicht drin sind (Acoustic-Simulator, Guitar Synth, Rotary und dieses Zerhacker- und Auto-Riff-Zeugs), aber die immer noch große Zahl der vorhandenen ist meist sehr umfangreich steuerbar. Hab meins seit 20 Jahren, inzwischen auch ein GT-Pro, aber das GP-100 hab ich trotzdem nicht vertickt...

    Gruß, bagotrix
     
Die Seite wird geladen...

mapping