Günstige DAW mit Score bzw. Noten Funktion.

oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Hallo,
ich suche eine günstige DAW Software mit halbwegs brauchbarer Score bzw. Notenfunktion.

Also ich möchte via Midi Keyboard die Noten einspielen, dann gegebenenfalls mit Editor bearbeiten und wiedergeben und dann als Notenblatt ausdrucken.

Das ist alles was ich benötige.

Was würde Euch da in den Sinn kommen?

Danke und liebe Grüsse aus Wien.
 
Eigenschaft
 
Vancosso
Vancosso
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.04.21
Beiträge
185
Kekse
778
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
07.03.21
Beiträge
267
Kekse
527
ich habe noch eine Version von Cubase als LE 9 AI mit 180 Instrumenten aus der Halion Sonic Bibliothek. Das hat 16.90 € gekostet. Asio 4 All Treiber
 
A
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
07.03.21
Beiträge
267
Kekse
527
Forte gab es noch als kostenlose Version für Notation. für meine Ansprüche hat die PPV Verlags Version von Cubase als LE 9 AI genügt
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.640
Kekse
145.387
Muss das Notensatzprogramm zwingend DAW-Funktionen haben - falls ja, welche? Falls nicht: In MuseScore kann man ein MIDI-Gerät als Eingabequelle nutzen (und/oder MIDI-Files importieren) - dann gehört der Thread auch besser in das Notationssoftware-Subforum ;)...
 
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Ich habe jetzt selber Reaper gefunden. Das kann alles genauso wie ich es brauche.

Hier konnte mir zwar keiner Weiterhelfen aber trotzdem danke.
 
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.319
Kekse
34.132
Ort
Recklinghausen
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.10.21
Registriert
28.05.08
Beiträge
4.415
Kekse
47.109
Hier konnte mir zwar keiner Weiterhelfen aber trotzdem danke.

Sei nicht ungerecht: Du musst aber auch zugeben, dass Du als Ziel angegeben hast, ein Notenblatt auszudrucken.
Dann ist es klar, dass die meisten (völlig zurecht) ein Notensatzprogramm empfehlen.
Denn eine DAW hat, wie der Name schon sagt, den Schwerpunkt auf Audio-Ausgabe, nicht auf Noten-Ausgabe.


Reaper kann alles was ich benötige.

Dann hast Du ja gefunden, was Du suchst. (y)
Ich benutze Reaper auch gerne, aber eben nicht zum Notensetzen.

Wenn Dir die Funktionen reichen und die Ausgabequalität Dir genügt, dann ist ja alles gut.

Man kann auch mit Excel Briefe schreiben. :D

Viele Grüße
Torsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mk1967
mk1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.21
Registriert
11.03.06
Beiträge
984
Kekse
14.028
Ort
Krefeld
daher war der Hinweis auf Musescore meiner Einschätzung nach schon hilfreich und richtig.
Wäre aufgrund der Problembeschreibung auch meine Idee gewesen.
  • Alternativ für Mit-Leser (1) : Rosegarden (habe ich allerdings noch nicht ausgiebiger ausprobiert, bislang habe ich die Bedienung nicht kapiert).
  • Alternativ für Mit-Leser (2) : Ich könnte mir vorstellen, daß sich aus der MIDI-Verbindung von Musescore mit opulenteren DAWs oder Sequenzern heraus noch einiges machen läßt: im Linux-Falle verbunden über JACK z.B. mit Qtractor oder Ardour. Habe ich mal rudimentär mit rumgespielt, da sollte einiges machbar sein.
Michael
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben