Günstige "lineare" Box gesucht (gebraucht 300-400 Euro max?)

von Wikinger, 07.02.08.

  1. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 07.02.08   #1
    Hallo,

    ich spiele einen Yamaha 5-Saiter über einen Hughes & Kettner BassBase 400 und übergangsweise die Ampeg-Boxen (210 + 1510) unserer Proberaumkollegen. Da das nicht ewig so weiter gehen kann (und weil mir persönlich der Ampegsound auch nicht 100%ig zusagt) möchte ich mir eine eigene Box kaufen, gerne gebraucht.

    Zu meinen Soundvorstellungen: Der BassBase liefert ein sehr cleanes, detailliertes Signal, ich booste lediglich die Tiefmitten und Bässe etwas und regle die Höhen je nach Zustand der Saiten mehr oder weniger raus. Ich fahr den Amp mit recht hohem Gain, um die Vorstufenröhre leicht zu übersteuern, um einen kräftigen Rocksound zu erzielen - der DI Sound der dabei rauskommt ist für meine Zwecke ideal und den möchte ich auch etwa aus der Box bekommen. Daher suche ich eine Box, die den Ampsound möglichst "Linear" überträgt und den Sound nicht Ampeg-mäßig verfärbt.

    Glockenklang wird immer gerne empfohlen, allerdings sind die mir im Moment selbst gebraucht noch deutlich zu teuer. SWR hab ich auch so im Gedächtnis, die gehen z.T. günstiger weg, wäre die Workingman/-Pro Serie vielleicht etwas? Wie sieht es mit anderen Vorschlägen aus, EBS z.B.?

    Preisvorstellung .. sagen wir etwa 300 - 400 Euro Maximum, wie gesagt am besten ruhig gebraucht.

    Danke schonmal für alle Ideen :great:

    Gruß,
    Wikinger
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  3. Wikinger

    Wikinger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 07.02.08   #3
    An de HK Quantum Serie hab ich noch gar nicht gedacht, danke :D Gehen die etwa in die Richtung meiner Soundvorstellungen, also eher trockener, präziser und dennoch pfundiger Sound? Würde natürlich rein optisch gut aussehen, Box und Top vom selben Hersteller aufeinanderzustapeln ... :)

    Leider hab ich momentan nicht den kompatiblen Kontostand, der Boxenkauf wär erst in den nächsten Wochen/Monaten geplant, sonst würd ich mal kurz nach Darmstadt düsen zum Antesten, unser Proberaum liegt ja in der Richtung :o

    Danke auf jeden Fall für den Tipp, werde die Quantums ins Auge fassen :great:
     
  4. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 08.02.08   #4
    Naja - für das was du oben in den Soundvorstellungen geschrieben hast finde ich passt sie richtig gut.

    Du boostest die Tiefen was / kappst die Höhen (die Quantum hat gar keinen harschen Tweeter)
    Ich finde => das basst ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping