Günstige und gute Jazzbass Kopie gesucht

von Mayachill, 20.01.07.

  1. Mayachill

    Mayachill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #1
    Hallo!

    Ich hab mal vor mir mal "zum Spaß" ein Bass zu holen. Ich spiel eigentlich Klavier und etwas Gitarre. Ich hab mir jetzt den Jazzbass ausgeguckt, da mir die Form gut gefällt und ich gerne einen "funky" Sound möchte. Wie immer ist wenig Geld da und es sollte natürlich trotzdem ein möglichst gutes Instrument sein.

    Preisrahmen ist ca. 200€
    Ich hab mich mal ein bisschen umgeschaut und mir sind folgende JB Kopien ganz brauchbar erschienen:
    Von Bach Guitars die JB Kopie, gibts auf eBay und im eigenen Shop sieht eigentlich ganz vernünftig aus.

    Der neue Squier Vintage JB wurde in Foren auch hoch gelobt. Und bei ner Fender Kopie ist Squier wohl auch das Naheliegendste. Wobei er ist natürlich etwas teurer.

    Als ich in den Archiven rumgestöbert hab, wurden immer wieder SX Bässe erwähnt die sollen auch spitze sein und sehr günstig. Nur gibts die wohl nirgends mehr. Kennt jemand Bezugsquellen, oder kann man sie problemlos importieren?

    Es wäre toll wenn ihr ein paar Infos zu den Bässen habt. Für andere Tips und Anregungen bin ich natürlich immer offen. Gebraucht ist auch ok, nur hab ich nicht wirklich etwas gefunden.

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. ~Siempre~

    ~Siempre~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 20.01.07   #2
    SX hat in der Tat keinen Vertrieb in Deutschland, deshalb müsste man einen solchen auf rondomusic.com (USA) oder musicasa (Spanien) bestellen.
    Ich persönlich kann dir aber nur zu einem SX raten!
     
  3. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 20.01.07   #3
    Bei 'nem Preisrahmen von 200 Euro ...

    https://www.thomann.de/de/fender_squier_std_jazz_bass_ws.htm
    https://www.thomann.de/de/fender_squier_affinity_jazz_rw_bk.htm

    Ich denke mal Squier by Fender macht da durchaus Sinn, nicht zu teuer und für 'nen anfänger geeignet, da es ja auch "nur so" sein soll ... natürlich kannst dir auch den hier zulegen:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_mb222t.htm
    Mit 99€recht billig und es gibt sogar ein Review hierzu:
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/154460-review-harley-benton-mb22-2t-jb-kopie.html
     
  4. Mayachill

    Mayachill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #4
    Harley Benton hab ich mir auch schon angeguckt, aber da hab ich irgendwie Angst, dass es zu billig ist...

    Zu den SX bässen, hat jemand schonmal einen importiert? Wieviel Versand zahlt man da und ist es sehr stressig? musica.com hat nur einen einzigen SX Bass im Angebot, einen Vintage JB mit so Metallbrücken über den Pickups.
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 20.01.07   #5
    Schau dir hier einfach mal die Reviews zu den Bässen an, die dich interessieren. Sowohl zu SX, Squier als auch Harley Benton und Bach, gibt da von allem etwas.

    Bei musicasa würde ich mal per E-Mail nachfragen, in der Regel können sie dir so ziemlichen jeden SX besorgen.
     
  6. Mayachill

    Mayachill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #6
    Danke für die Tips. Die Reviews hab ich mal durchgeguckt. Grad auch mal ne Mail an sxguitarspain.com geschickt. Hast du schon mal bei Musicasa bestellt, weißt du zufällig die Versandkosten nach D und ist der Shop zuverlässig? Btw, Spanisch kann ich nicht, aber ich nehme an, dass man bei dem Laden mit Englisch zurecht kommt?
     
  7. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.01.07   #7
    Bei Musicasa mußte Dich fürs shoppen mit emil und
    Passwort registrieren.
    Danach kommt ne Bestätigungs emil.
    Hab mich mit Babelfish durchgewuschelt.
    Weiß nur noch nicht ob's der 57'er Prezi oder
    der 75'er Jazz in Natural Finish mit Block Inlays:twisted: :eek: :p :D werden wird.
     
  8. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 21.01.07   #8
    den jazz bass von bach habe ich.
    ich kann den nur empfehlen, saubere verarbeitung, toller klang, jedoch nicht ganz jazztypisch aufgrud des mahagonis, ist leider kein leichtgewicht, aber mit passendem gurt ist das kein problem, und für den preis, die Pickups werde ich bei zeiten mal austauschen lassen.

    orge
     
  9. Fabi189

    Fabi189 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.01.07   #9
    Hallo!
    Ich kann dir vor allem zum Squier Vintage raten! Der hat nen geilen Sound, ist sehr angenehm zu spielen und schaut ja auch noch gut aus!

    Grüße,
    Fabi
     
  10. Mayachill

    Mayachill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.07   #10
    Noch eine kleinigkeit, ich weiß das passt nicht ganz in das Forum, aber immerhin in den Thread. ;)
    Grade zum daheim Spielen, habt ihr noch ein Tip für einen kleinen Übungsverstärker oder fast besser einen Kopfhörerverstärker?
     
  11. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.01.07   #11
    Hmm, Du spielst Klavier und Gitarre...hast ev was mit
    PC-Homerecording im Sinn?
    Falls ja kannste den Bass auch über eine Soundkarte=>Kopfhörer
    laufen lassen.
    Der Klang hängt dann sehr von der Qualität der Soundkarte
    bzw deren Wandlern ab, und vom Bass natürlich.

    Falls bei Dir aber alles ohne PC abgeht wirds erstmal teuer, oder
    sehr sehr simpel.
    Richtig gute amtliche Bassklänge per Kopfhörer bringt der
    Roland Cube 30...falls Du mehr als gewummer oder zerschnetzeltes
    hören willst.
    Ansonsten angel Dir die billigste Basscombo aus Asien und teste die einfach aus...ev reicht es Dir ja.
     
  12. Mayachill

    Mayachill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.07   #12
    Das mit der Soundkarte ist eine gute Idee, noch gar nicht dran gedacht. Ein externes Interface mit Instrumenteneingang wäre ja dann optimal.

    Also vielen Dank für eure Hilfe, ich mach mich dann mal auf die Jagt und schau ob ich was tolles finde.
     
  13. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 22.01.07   #13
    Hi Mayachill,
    hab mir mal eben deine Favoritenbässe angesehen. Von Squier bin ich nicht begeistert, zumal ich schon jemanden mit einem Squier in der Bandprobe hatte, was mich eher abschreckte. Er wirkte schwammig...
    Der definitiv beste Sound von einem günstigen Jazzbass kam aus einem Mexico. Der setzte sich super vom Bandgemisch ab, kam glasklar knurrend rüber. Allerdings ist der Dir mit über 500€ sicher zu teuer.

    Den Bach Jazzbass finde ich übrigens optisch sehr gelungen. In wie weit er hält, was er verspricht, musst du gegebenenfalls selbst herausfinden. Bei nichtgefallen schickst Du ihn halt wieder zurück.

    Gruß,
    think
     
  14. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 22.01.07   #14
    Nochmal kurz ein Wort zu SX:

    Zwar bin ich persönlich wirklich begeistert von diesen Bässen, aber denn och möchte ich dir raten vorsichtig zu sein.
    Bedenke: Du bestellst in Spaien oder den USA und da wird ein Umtausch, z.B. wegen Nichtgefallen oder dergleichen, unter Umständen etwas problematischer als bei einem deutschen Händler.

    Klar, ich selbst hatte noch keine Probleme mit den Bässen, ich wusste aber auch in etwa, was mich erwartete (hatte ja schon einen SX Preci aus Zeiten, als man sie noch in Deutschland bekam) und ich konnte mir den Luxus leisten eventuell 200 Euro in den Sand zu setzen, ohne dass ich gleich am finanziellen Krückstock gehen musste.

    Ich will mir kein Urteil über deine finanziellen Verhältnisse erlauben und schon garnicht von SX Instrumenten abraten, dennoch wäre es vielleicht die bessere Lösung erst mal deine Wunschkandidaten wie den Squier im Laden anzutesten um dir selbst ein Urteil zu bilden.
    Möglicherweise klingt der ja schon nach deinen Vorstellungen und mit Versand und Zoll oder sonstigem Pipapo ist der auch nicht viel teurer gegenüber einem SX Jazz Bass.
     
  15. Mayachill

    Mayachill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.07   #15
    Ich hab mir auch überlegt erstmal von Importen die Finger zu lassen, aber vielleicht taucht mal wieder ein SX Bass im deutschen eBay auf. Im moment tendiere ich etwas zu Bach, auch weil man dann mal was selteneres hat. Wenns scheisse klingt kann man immer noch sagen "das gehört so, das ist vintage/unique etc" :D
     
  16. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 23.01.07   #16
    du kannst denen von bach auch ne mail schicken mit deiner preisvorstellung.
    ich habe für meinen auch 60 euro rabatt bekommen, man muss halt nur mal nachfragen.
    und wie ich oben schon erwähnte, mein bass ist super verarbeitet, die bünde sind 1a, das holz hat auch eine prima qualität, war extra bei meinem onkel (tischlermeister) der hat auch bestätigt, dass das holz gute qualität ist.
    ich denke halt nur darüber nach bei zeiten die PUs auszutauschen, nicht dass die originalen schlecht sind, der sound ist gut, aber sie sind sehr empfindlich.
    mfg
    orge
     
Die Seite wird geladen...

mapping