Günstiger Amp mit gutem Clean Kanal für Effektgerät

von Fannon, 14.08.06.

  1. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 14.08.06   #1
    Hi!

    Ich bin zur Zeit am überlegen ja auf Effektgerät, weil praktischer umzusteigen. Über was für einen Amp wäre es denn vernünftig ihn zu spielen? Ich brauche ja praktisch nur einen guten clean Kanal und auch kein drumherum, eingebaute Effekte usw.

    Und der übliche Zusatz: Am besten auch noch günstig.

    Aber eigenltich müsste das ja gehen, der Amp selbst kann ja doch recht spartanisch sein, hauptsache er klingt clean gut, egal ob das jetzt ne Röhre oder nicht ist. Und praktisch sollte er sein, das heisst schleppbar und zuverlässig. 30-50 Watt müssten auch vollkommen reichen, solange er nicht anfängt bei höheren Lautstärken zu zerren..

    danke schonmal,
    Simon
     
  2. Max1990

    Max1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #2
    Vll wäre ein H&K Edition Blue was für dich. Der hat nen sehr cleanen Sound und ist eigentlich preiswert wie ich finde. Ich würde dir einen H&K Edition Blue 60 ohne DFX empfehlen.

    Max
     
  3. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 14.08.06   #3
    Was genau bedeutet denn günstig für Dich?

    30-50 Watt Röhre oder Transe?

    Ansonsten gilt "Queen of Clean" Fender.
     
  4. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 15.08.06   #4
    Kann einen Fender Roc Pro empfehlen. Entweder 700 oder 1000.

    Ist ein Hybrid und klingt echt fein. Clean hat mein Korg davor immer richtig schön gefunden.
    Ich selbst verkaufe meinen zwar nicht, glaube aber, dass im Flohmarkt vor ein paar Tagen jmd. sein roc pro 700 verkaufen wollte.

    Die Preise gehen da sehr auseinander. Manchmal bei ebay für 60 Euro manchmal für 300 Euro.

    Wert ist er würde ich sagen um die 200. Ist aber eher subjektiv.


    Vllt schauste einfach mal in "unserem" Flohmarkt!


    gruß
    5dw
     
  5. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 15.08.06   #5
    Guter Clean Sound und günstig?

    -> Fender Frontman 212 R :great::great:
     
  6. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 15.08.06   #6
    Jap kann den FM auch nur empfehlen.

    Der Volume is zwar extrem Sensibel aber mit übung geht das auch. Auserdem EXTREM laut, macht verdammt viel Dampf(Wenn man ne einstellung mit mitten auf hälfte hat und höhen auf 4, Bass auf 10 kriegt man schöne Voluminöse Clean Sounds raus(ich sogar auf der Bridge Postion)

    Allerdings kann er natürlich mit Vollröhren Fenders mithalten(einmal nen Pro Reverb gehört und sofort verliebt.
     
  7. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 15.08.06   #7
    Wie ist denn dann der FM65? Weil der FM212R geht ja doch weit über meine Anforderungen heraus und ist mir auch zu überdimensioniert..
     
  8. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 15.08.06   #8
    gilt das gleiche ;) blos halt leiser
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.08.06   #9
    Was für ein Effektgerät soll es denn werden? Vielleicht ist auch ein Fullrangesystem eine Alternative.
     
  10. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 15.08.06   #10
    Ein Boss GT-8
     
  11. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 15.08.06   #11
    Dann kannst du eigentlich auch eine PA-Endstufe nehmen, und eine "normale" Box. Pa Box, oder eine 1x12 Gitarrenbox. Denn, die PA Endstufe wird das Signal vom GT8 sehr neutral verstärken. Eine Gitarrenendstufe hat meistens immer einen gewissen Eigenklang, den hast du bei einer PA Endstufe eigentlich nciht.
     
  12. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 15.08.06   #12
Die Seite wird geladen...

mapping