Günstiges Multieffekt-Pedalboard Caline C-300 - Infos, Erfahrungen?

B
boimka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Da ich in der SuFu nichts gefunden habe...
Hat jemand das Caline C-300 (gehabt) und kann mir sagen, ob man es empfehlen kann?
Ich habe mir ein paar Youtube-Reviews angeschaut, würde aber gerne eine Meinung von jemandem aus diesem Forum erhalten.
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.591
Kekse
2.354
Ort
Ansibarium
Hai, ich kenne das Teil nicht. Grundsätzlich gehe ich aber einmal davon aus, dass ein YT-Werbevideo genau das ist: Nämlich ein Werbevideo, dem man erfahrungsgemäß nicht allzu viel Glauben schenken sollte. Und auch wenn das Caline C-300 aussieht wie ein Helix-Clone, wird es angesichts eines Amazon-Preises von 130 € damit nicht viel gemein haben. Allein die Tatsache, dass das Gerät von den üblichen Fachhandelsverdächtigen gar nicht angeboten, sondern in erster Linie über Amazon vertickt wird, läst schon mal nix Gutes hoffen. Im aktuellen Bonedo-Test für Multieffektboards wird es nicht einmal erwähnt.

Wer es besser weiss, möge mich gern belehren.

keep on multieffektin`
 
Zuletzt bearbeitet:
Tremar
Tremar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
01.09.09
Beiträge
895
Kekse
4.202
2nd. Das dürfte gaaanz mieser Plünn sein. Die Knöppe, das Display, das Design, ...
 
B
boimka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Die Antworten habe ich erwartet (leider).
Habs schon bestellt 😬 und werde es gegen mein neues Valeton Dapper Mini vergleichen.
Das Dapper gefällt mir gut, aber ich wollte noch mehr Auswahl haben (beim Caline hat man Boost/OD und Distortion getrennt schaltbar etc.)
Ich werde berichten. Eins geht dann zurück 👈
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
SuizidKorken
SuizidKorken
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
15.10.08
Beiträge
426
Kekse
1.123
Ort
Bayern
Habe ein vergleichbares Gerät von Ammoon / Cuvave, den Cube Sugar (hab hierzu einen Test im Board veröffentlicht).

Der klingt für das Geld wirklich nicht schlecht. Der C-300 scheint mir aus ähnlichem Holz.
 
B
boimka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
Osnabrück
So... ein sehr kurzer Bericht / Vergleich.
Das C-300 geht wieder zurück....
weil das Grundrauschen einfach zu hoch ist.
Habe alles probiert. Über Kopfhörer, anderer Amp, vorm Amp, im Einschleifweg, anderes Netzteil. Das Ding rauscht wie sau.
Von daher bin ich mit dem Valeton Dapper wirklich besser dran (nahezu rauschfrei!).
Denkt man sich das Rauschen weg (was wirklich nicht leicht fällt), hätte es das Dapper vielleicht sogar ausgestochen.
Die Effekte (Reverb, Delay, Chorus klangen sogar nen Tick besser für mich - insgesamt etwas runder / ausgewogener).
Auch der OD/Boost konnten das Dapper übertrumpfen.
Der Distortion leider nicht (klang schlimm scooped mit übervielem Presence - das stimmt übrigens mit dem Youtube-Test von "intheblues" überein).
Somit geht die Suche weiter...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Habe ein vergleichbares Gerät von Ammoon / Cuvave, den Cube Sugar (hab hierzu einen Test im Board veröffentlicht).

Der klingt für das Geld wirklich nicht schlecht. Der C-300 scheint mir aus ähnlichem Holz.
Das hatte ich auch schon auf meiner Liste, doch dank deines Berichtes für meine Zwecke verworfen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
revolverband
revolverband
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
26.08.09
Beiträge
2.209
Kekse
6.080
Ort
München
Ich würde dir raten bei der Idee deines anderen Threads zu bleiben - ein altes, gutes, gebrauchtes Multi zu kaufen.
Amp Sims scheinst du ja nicht zu brauchen. Den Rest können die alten Teile von Line6, Digitech, Boss, usw. ... richtig gut. Und die haben stabile Hardware (was z.b. bedeutet, dass die Schalter, Treter und Knöpfe häufigen Gebrauch aushalten), rauschen nicht schon von alleine und haben professionellen Ansprüchen genügt bis sich der Soundgeschmack leicht geändert hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
boimka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
Osnabrück
Ich würde dir raten bei der Idee deines anderen Threads zu bleiben - ein altes, gutes, gebrauchtes Multi zu kaufen.
Amp Sims scheinst du ja nicht zu brauchen. Den Rest können die alten Teile von Line6, Digitech, Boss, usw. ... richtig gut. Und die haben stabile Hardware (was z.b. bedeutet, dass die Schalter, Treter und Knöpfe häufigen Gebrauch aushalten), rauschen nicht schon von alleine und haben professionellen Ansprüchen genügt bis sich der Soundgeschmack leicht geändert hat.

Hast wahrscheinlich Recht. Ich habe bisher nur keins gefunden, das so einfach (analog) zu bedienen ist, wie z. B. das Dapper oder so ein C-300.
Sonst müsste ich auf einzelne Treter gehen, habe dann aber eine andere preisliche Kategorie erreicht und wahrscheinlich mehr mit Rauschen zu kämpfen (oder?).
 
Tremar
Tremar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
01.09.09
Beiträge
895
Kekse
4.202
BOSS ME-80. Aber selbst gebraucht wohl noch 200€.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben