Günstiges Multieffektgerät und Kopfhörer.

von Knautschfrosch, 24.03.08.

  1. Knautschfrosch

    Knautschfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    18.03.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #1
    Hallo,

    zur Zeit spiele ich mit einer Ibanez GSZ 120 und dem Cube 15. Der Sound ist schon ganz recht aber der Cube bietet mir noch nicht so recht den Sound an, den ich gern hätte.
    Da ich zudem auch mal gern Effekte wie WahWah ausprobieren möchte, bietet sich hier also durchaus ein Multieffektgerät an.
    Da ich ohne Band spiele und wirklich absolut nur zuhasuse, reicht mir eigentlich ein günstiges, sofern es meinen Sound trotzdem in meinen Ohren "verschönert".

    Fragen:

    1. Reicht für meine Verhältnisse und als totaler Effekt-Neuling das Digitech RP90PS?
    2. Würde es vor meinem Cube 15 geschalten den Sound merklich verbessern? (Ist das nicht immerhin ein Preamp?)
    3. Eventuell ein besseres Gerät bis 100 Euro?

    Der zweite Teil soll sich um Kopfhörer drehen.
    Da ich in einer Großen WG wohne und zudem in einem Mietshaus, kann ich nicht jederzeit meinen AMP aufdrehen und schon gar nicht laut aufdrehen, weil u.a. kleine Babies im Haus wohnen. Daher überlege ich nun schon länger, mir ordentliche Kopfhörer (hab am PC welche für 10 Euro, gefallen mir nicht für die Gitarre) anzuschaffen.
    Mein Preisrahmen hier wäre zwischen 30-50 Euro.
    Ich denke, geschlossene wären besser, da man so den Saitenanschlag nicht hört.

    Fragen:

    4. Welche sind empfehlenswert?
    5. Habe ich merkliche Soundeinbußen mit guten Kopfhörern oder wird dies im Notfall durch ein Effektgerät wieder ausgeglichen?
    6. Kommen Kopfhörer trotzdem noch in den Amp oder eventuell schon ins Effektgerät und man könnte den Amp ausgeschaltet lassen?

    Sorry für die vielen Fragen und schonmal Danke im Voraus.
     
  2. Knautschfrosch

    Knautschfrosch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    18.03.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #2
    Gar keiner eine Idee?
    Wollte mich morgen eventuell schon mit Neugeräten eindecken. :)
     
  3. Hamster17

    Hamster17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 24.03.08   #3
  4. Colordeath

    Colordeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.03.08   #4
    zu deiner Frage Nr6:
    Ich gehe oft mit Kopfhörer ins Effektgerät, wenn ich übe, das klingt jedoch merklich anders als Fx--->Amp--> Kopfhörer
     
  5. Knautschfrosch

    Knautschfrosch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    18.03.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #5
    Jetzt bin ich gerade ein wenig ratlos. Ich dachte, gerade wenn man übt ist ein Pedal nicht schlecht, weil man da einfach weiterspielen kann und übt, ohne kurz aufzuhören ums Multi neu einzustellen?

    //

    Würde mich auch für das Digitech RP250 preislich breitschlagen lassen (130 Euro). Empfehlenswert?
     
  6. maxbxxx

    maxbxxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 24.03.08   #6
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.03.08   #7
    vergiß das ME (oder besser gesagt, alle geräte der ME-Serie) mal ganz schnell wieder
    absolut unbrauchbare und grausame zerrsounds

    wenns ums wahwah geht dann die Digitech-RP-Pedale oder die Zoom Trampler mit Pedal
    ansonsten ist der bereits angesprochene Pocket-POD ne sehr geile lösung.
    für später wäre übrigens auch der Floorpod interessant, der ist durchaus livetauglich
    sehr günstig sind auch ältere Zoom GFX8-Geräte zu bekommen (Flohmarkt oder ebay)
    alle genannten klingen bei den ampsounds sehr gut und haben hervorragende effekte.
    und wie immer: bei gebrauchtkauf bekommste mehr sound fürs geld, wenns neu sein muss, dann bitte vorher ausprobieren und nicht blind bestellen. jeder hersteller hat seine soundeigenheiten die nicht jedem gleich gefallen.
     
  8. Knautschfrosch

    Knautschfrosch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    18.03.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.08   #8
    Also so schlimm klingt die Zerre gar nicht, wnen man dem oben genannten Video glauben darf.
    Es ist ja, wie gesagt, auch nur für den privaten Heimgebrauch.

    Lediglich der Preis ist ein wenig störend.


    Spielt keiner mit Kopfhörern, die er ehrlich empfehlen kann?
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.03.08   #9
    naja, wenn du nem video (was man ja nachträglich bearbeiten kann ;) ) mehr glaubst, bitteschön und viel spass!
    die ME-geräte sind keine standalone-multis sondern vorschalt-multieffekte ohne amp- und speakersimulation. die klingen mit verlaub gesagt an nem amp schon shice, aber über kopfhörer brrrrr.
    das ME 50 ist ja schon umstritten, da zerrsounds suboptimal sind, und im presetmodus lange umschaltzeiten die livetauglichkeit zunichte machen. das ME 20 ist leider keinen deut besser.
    alternativen wurden ja hier bereits einige genannt.
    zum thema kopfhörer
    ich spiele seit zig jahren über nen 08/15 Funkkopfhörer der mich mal 15 euro oder so gekostet hat.
    vorteil, kein lästiges kabel, worin man sich verhakt etc. (zudem sind die meisten kopfhörer-kabel eh relativ kurz) soundverlust hin oder her.... es ist zum üben und da ist der sound ehrlich gesagt eher wurscht. ob du nun für 5 euro ne prise mehr höhen oder bässe, für 10 euro mehr ein fitzelchen mehr brillianz abbekommst ist dann geschmackssache und ne preisfrage. bei kopfhörern von sony, phillips etc. bekommt man schon recht gute qualität, es muss jetzt kein studio-hörer sein
     
  10. theleftfoot

    theleftfoot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
  11. Knautschfrosch

    Knautschfrosch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    18.03.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.08   #11
    Achso, sowas muss man natürlich wissen. ;)
    Also irgendwie tendiere ich immer mehr zum Digitech RP250.
    Das Gehäuse scheint recht stabil zu sein und die Effekte werden ja nun nicht schlechter sein als beim RP90.
    Auch wenns 130 Euro kostet.
    Oder spricht auch etwas dagegen?

    Achso, noch eine andere Frage:
    Ist dort gleich ein Kabel bei für Fx->Amp?
    Sonst müsste ich mir eins mitbestellen.
     
  12. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 25.03.08   #12
    Schon mal an die M-Audio Black Box gedacht?

    Ich hab mir die vor ca. einem Jahr zugelegt und war sehr zufrieden damit. Jetzt spiel ich aber nicht mehr in einer Cover-Band und brauch eigentlich nur mehr "einen" Sound. Die Modells sind wirklich gut und dynamisch und die Effekte sind auch nicht von schlechten Eltern. Da sind so ausgefallene dabei, dass man im ersten Moment gar nicht weiß was man damit anfangen soll (das kommt dann aber noch ;)

    Außerdem ist noch ein Drumcomputer dabei und man kann damit auch über USB am PC recorden.

    Verwende die BB im mom leider nur als Interface und dafür ist sie mir eig. zu schade. Falls du Interesse an einer Black Box hast, kannst du dich bei mir melden.

    Ist echt ein geiles Teil! Such mal nach M-Audio Black Box und schau dir den Userthread an.

    Mfg Keule
     
  13. Knautschfrosch

    Knautschfrosch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    18.03.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.08   #13
    Hi, danke für das Angebot, aber die hat laut Onlinekatalogen keine Fußschalter, was mich dann doch schon reizen würde. :)
     
  14. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 25.03.08   #14
    Oh doch! Den muss man allerdings dazukaufen ... das hab ich auch gemacht und da hat man dann 2 Fußschalter die man frei belegen kann zB Preset up oder down, Effekte an/aus ... eig ist fast alles fußschaltbar und ein Expressionpedal ist auch dabei. Damit kann man nicht nur Wah und Volume bedienen sondern auch zB den Effektanteil beim Phaser oder ähnliches.
     
Die Seite wird geladen...

mapping