GuitarPro 7 - Angabe Taktzahlen bei/inkl. Wiederholungen

MrC

MrC

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.466
Kekse
7.727
Ort
Rhein-Main
Bin zwar vor allem Bassist, aber da es hier im Gitarren-Forum ein Unterforum für Software / Modelling gibt und die Fragestellung evtl. schon mal dem ein oder anderen Nicht-Tiefton-Kollegen über den Weg gelaufen sein könnte, wollte ich meine Frage hier loswerden:

Gestern ist mit aufgefallen, dass GuitarPro mit den Taktzahlen bei Wiederholungen ein Problem hat. Also: ich habe eine Bass-Spur, und innerhalb einer Zeile mit vier Takten werden z.B. zwei Takte in Wiederholungszeichen gesetzt (|: ... :|) und angegeben, dass diese zwei Takte drei mal wiederholt werden sollen. Es werden somit vier Takte angezeigt, aber es sind durch die Wiederholungen insgesamt 2 + (2x3) = 8 Takte. In der nächsten Zeile steht dann als Taktzahl aber nur die Zahl der vorherigen Zeile plus vier, nicht plus acht.

Was ich noch dazu sagen muss: in der Datei ist nur diese eine Spur (für mich zum Heraushören / Üben).

In den diversen Menüs habe ich nichts dazu gefunden, die GP-Hilfe ist leider auch nicht allzu aufschlußreich. Ich hätte natürlich gerne die Anzahl der Takten inklusive aller Wiederholungen, nicht nur die Anzahl der Takte, die in den Systemen angezeigt werden. Hat jemand eine Idee / eine Lösung dafür?

Vielen Dank und b(a)es(s)te Grüße

MrC

Edit sagt: anbei ein Screenshot von dem Problem ... in der ersten Zeile werden die vier Takte wiederholt, in der zweiten Zeile fängt die Zählung mit einer "5" an ...
 

Anhänge

  • GP7_Taktzahlen.jpg
    GP7_Taktzahlen.jpg
    74,7 KB · Aufrufe: 267
Zuletzt bearbeitet:
Rake5000

Rake5000

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
07.08.14
Beiträge
868
Kekse
13.272
Ort
Berlin
Warum ist die Taktzahl denn wichtig für dich? Wenn man weiß, was du erreichen möchtest, kann man besser Lösungen überlegen. :)

Ich vermute, dass man das nicht konfigurieren kann, du kannst es aber als Bug / Feature Request an Arobas melden.

Spontan fallen mir zwei Workarounds ein:
1. Du drückst T und fügst die richtige Taktzahl als Text manuell ein.
2. Du verzichtest auf die Wiederholungen und kopierst die Takte. Tipp: Strg+Shift+C / Strg+Shift+V kopiert dir alle Spuren inkl. mehrerer Optionen. Hat den Vorteil, dass du beim Üben z. B. auch im letzten Takt einer Wiederholung starten kannst (auch in Schleife), ohne immer alle x Wiederholungen zu spielen. Ich finde das generell praktischer ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ledemduso

Ledemduso

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
15.10.12
Beiträge
177
Kekse
271
Das wäre eine ziemlich untypische Sache.
Die Taktzahlen sind meines Wissens nach ja dazu da, sich im Stück zu orientieren und nicht dazu eine Statistik über die Länge zu führen. Dabei wäre es eben einfach nicht wichtig, zu wissen, wie viele Takte man zählt, wenn man es spielt.
Insofern überrascht es mich nicht, wenn man das nicht umstellen kann.
 
MrC

MrC

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.466
Kekse
7.727
Ort
Rhein-Main
Warum ist die Taktzahl denn wichtig für dich? Wenn man weiß, was du erreichen möchtest, kann man besser Lösungen überlegen.
Ich habe zwar einen aktuellen Anlass, aber es interessiert mich auch generell. Wenn ich z.B. nur für mich eine Spur transkribiere und das Skript dann zur Bandprobe mitnehme, wäre es schon hilfreich, die genaue Taktzahl zu haben, nur für den Fall, dass die Kollegen ebenfalls transkribiert haben. Gut, Abschnitte gehen zur Not als Orientierung auch, Takt wäre natürlich noch genauer. Und mit den Wiederholungen will ich vor allem erreichen, dass ein Ausdruck möglichst kompakt wird. Klar, Takt für Takt geht auch, braucht aber mehr Platz, und ich finde es praktischer, wenn ich Teile, die sich wiederholen, auf den ersten Blick sehen kann, anstatt "stur" vom Blatt zu spielen.

Die Taktzahlen sind meines Wissens nach ja dazu da, sich im Stück zu orientieren
Ja eben, aber wenn die Wiederholungen nicht mitgezählt werden, orientiere ich mich ja nicht am Stück selber, sondern an meiner individuellen Notation, und DAS möchte ich gerne vermeiden.

Aber schon mal vielen Dank für euren Input. Ich hatte vorhin versucht, eine "Dummy"-Spur dazuzunehmen, die sämtliche Takte (ohne Wiederholungen) enthält, aber nur mit ganzen Pausen. Der Effekt war nur, dass ich in der Bass-Spur dann in der Beispiel-Wiederholung acht notierte Takte zwischen den Wiederholungszeichen hatte. Hmpf. Insofern muss ich wohl davon ausgehen, dass die Wiederholungszeichen rein für die Wiedergabe gedacht sind und sonst eher "kosmetischen" Charakter haben ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Max1987

Max1987

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
23.03.08
Beiträge
45
Kekse
0
Ort
Hamburg
Das gehört tatsächlich so. Alle Stücke sind so notiert (wenn überhaupt Taktzahlen angegeben sind). Wiederholungen haben keine eigenen Taktzahlen, sondern es werden einfach die Takte 1-4 wiederholt. Möchte man nicht die gesamte Wiederholung spielen, sagt man zum Beispiel, man beginnt im Takt 2 der Wiederholung. Man spielt dann Takt 2, 3, 4 und dann weiter mit 5.

Wenn du bei Guitar Pro in einer Stimme eine Wiederholung setzt, wird diese für alle weiteren Stimmen übernommen. So wird sichergestellt, dass wirklich jeder auch im "gleichen" Takt 5 beginnt. Das Problem, was du beschreibst entsteht, wenn jeder zu Hause seine eigene Stimme in einer eigenen Datei notiert. Wenn der eine mit und der andere ohne Wiederholungen notiert, dann stimmen die Taktzahlen nicht mehr überein. Das ist aber eigentlich nicht üblich und deshalb auch nicht vorgesehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DerZauberer

DerZauberer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
03.04.07
Beiträge
4.519
Kekse
68.315
Ort
Bognor Regis, UK
In so einem Fall macht es vielleicht Sinn, sich in der Band drauf zu einigen dass man ohne Wiederholungszeichen arbeitet, das ganze Stück per Copy&Paste "ausnotiert" und somit einen absolut offiziellen und korrekten Takt-Counter hat.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben