Gute Einstellungen für den V-Amp

von Axel, 08.03.05.

  1. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.03.05   #1
    Hi!

    Wisst Ihr vielleicht, wo man gute und vor allem korrekte Einstellungen für den V-Amp her bekommt bzw. downloaden kann? Bitte nicht schreiben: www.behringer.com! Denn die meisten, die da angeboten werden kann man eh inne Tonne treten.

    Vielen Dank schon mal
     
  2. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 08.03.05   #2
    Das liegt vielleicht daran, dass man das ganze Ding in die Tonne treten kann.
     
  3. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 08.03.05   #3
    Damit hast Du ihm unwahrscheinlich geholfen :rolleyes:

    @Axel:
    Die Presets werden sich bei Dir anders anhören. Denn es hängt von dem Equipment ab, was sich gut anhört.
    Bsp: Die Rectifiereinstellung mit dem Cabinet 9 hört sich bei meinem Attax gaaanz anders an, als bei nem Peavey Bandit oder direkt über PC / Kopfhörer.

    So wird es dann auch bei Dir sein. Da heißt es halt, sich mit dem Vamp auseinandersetzen und schaun, WAS Dir liegt (Was sowieso besser ist, als auf forgefertigte zuzugreiffen)
     
  4. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 08.03.05   #4
    Es kommt tatsächlich verdammt aufn VErstärker an. MEin Scheiß Verstärker klingt mit dem V-Amp immer noch scheisse. Aber immerhin etwas besser.
    Wenn ich am V-Amp am Master Regler drehe, verändert sich auch verdammt viel. Also ich setz mich manchmal hin probier ne Stunde lang und irgendwann hab iuch was akzeptables :D .

    Weiss jemand wie man 2 Effekte kombiniert...also zum Beispiel Auto Wah mit Compressor?
     
  5. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 08.03.05   #5
    hab gerad den Vamp 2 von meinem cousin da
    ziemlich geil das teil

    aber am besten du probierst bissel rum
    hatte vor einem tag null ahnung und hab halt bisschen rumgedreht und alles mal probiert dann gibts da echt voll geilen sound.
     
  6. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 08.03.05   #6
    Das kannst Du über den V-Amp Editor machen.. (Via MIDI Kabel) <- Da kannst Du auch noch die Einstellungen von den FX verfeinern.
     
  7. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.03.05   #7
    1. HellToPay hat Recht.
    2. Was soll das bei Tabs und Spieltechniken?
     
  8. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 08.03.05   #8
    Schön, dass schon wieder ein informativer, wissensgestützter, hilfreicher und wichtiger Beitrag seinen Weg in die Datenbank gefunden hat. Ihr könnt doch auch einmal BEGRÜNDEN, warum ihr etwas scheiße findet. Dies und das ist scheiße kann gleich jemand sagen. Kann es sein, dass ihr noch nie einen V-Amp in der Hand hattet? Oder dass ihr zu unfähig seid, das Teil einzustellen? Da klingt es natürlich besser, zu sagen, der V-Amp sei scheiße...

    @Topic: Ein (Studio-)Kopfhörer kann in der Tat helfen, die Presets sollte man aber immer als Ansatz verwenden und selbst verfeinern. Eigentlich kannst du auch teilweise Presets aus den Pod-Datenbanken übernehmen. Da die nicht immer die gleichen Midinummern haben, müsstest du dann wahrscheinlich eher vom Editor die Einstellungen abschauen.

    Aber der Thread gehört wirklich nicht ins Spieltechnikforum...
     
  9. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.03.05   #9
    warum schickt ihr nicht einfach ne pm zum moderator und der verschiebt das dann

    zum topic
    also ich hatte das teil auch mal und fand es nicht sehr überwäligend
    aber das ist ja reine geschmackssache;)

    sonst kann ich nur das untestreichen das es mit verschiedenen amps immer andere sounds von sich gibt, da es ja eigentlich für recording zwecke optimiert wurde.
    setzt dich doch einfach mal ein paar stunden damit auseinander und du wirst auf jedenfall bessere patches erstellen als wenn du sie dir von anderen hollst weil die haben die dinger ja auf ihre ausgangsgeräte optimiert
     
  10. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 09.03.05   #10
    Wüsste nicht, was dich das angeht, was ich scheiße finde...:mad:
     
  11. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 09.03.05   #11
    Tja in dem Moment wo du deine Meinung in einem öffentlichen Forum kund tust, ist es durchaus legitim nach einer Bgründung für deine Meinung zu fragen... vor allem wenn deine Meinung in "Der V-amp ist scheisse" besteht.

    @Topic: Der Vamp klingt meiner Meinung nach über eine Stereoanlage/PA am besten.
    Wenn du ihn an einem Verstärker benutzt wird er komplett anders klingen.
    Ansonsten wird du um Ausprobieren nicht rumkommen.
     
  12. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 09.03.05   #12
    Ich benutz den V-Amp Pro zum aufnehmen, ihm einen vernünftigen klang zu entlocken fordert schon mal einige stunden rumprobieren, was hier immens viel ausmacht sind weniger die amp modellings selbst sondern die 5 betriebsmodi (3x für Studio und 2x für live) ich nutze inzwischen nur noch die zwei modi L3 und L2 weil die meines erachtens die sounds am authentischsten rüber geben.
    Zusätzlich sollte man sich auch mit den Boxen Simulationen beschäftigen weil hier auch ne mange machbar ist.
    Das dritte ist die nette Tab Taste, die für einige Regler in die zweite ebene umschaltet wenn man sie hält, auch hier kann man recht große unterschiede hervorholen.
     
  13. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 09.03.05   #13
    Über gute Kopfhörer oder Stereoanlage/PA klingt er am besten, was ich mich trotzdem frag is wie Dark Tranquility ihre Sounds da rauskriegen, die spielen den wirklich, die Infos auf der Page dass sie Rocktron Prophesy spielen ist veraltet.
     
  14. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 09.03.05   #14
    Ich hab meinen v-amp mal in die Stereo Anlage gesteckt....der Sound ist völlig anders jetzt. Auf jeden Fall ist meine Anlage um einiges lauter als mein Amp. Ich denk ich werds so für die nächste Zeit beibehalten.

    Ja, hab ich im Interview in der Guitar gelesen. Die benutzens tatsächlich (zumindest behaupten sie das).
     
  15. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 09.03.05   #15
    Mein Lieber, dann bist du hier wohl falsch. In einem Diskussionsforum geht es nun mal darum. Wenn du es mir nicht sagen willst, ist es kein Problem - nur bist du dann besser bei dir unter einer Decke hinterm Ofen beraten.
    Du solltest dir vielleicht mal den Satz gut merken: Eine (Foren-)Gemeinde ist ein Miteinander!
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.03.05   #16
    eklatante fehler!der v-amp klingt viel besser und direkter wenn ihr (sinnvollerweise) die speakersims abschaltet,wenn ihr über einen gitarrenamp spielt!
    bei nem kleinen amp mag sich das vielleicht dann etwas popliger anhören,aber gleich viel direkter und weniger matsch!
     
  17. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 10.03.05   #17
    Ist vielleicht deine Meinung. Glaube nicht das die aber von ein paar Tausend Mitgliedern hier geteilt wird.
    Ich z. B. muß soundmäßig sehr felxibel sein. Da ich Live mehr als 4 Powerchords spiele und mir nun mal nicht ein Mesa Rectifier reicht, bin ich von dem V Amp Pro begeistert.
    Ich spiele ihn über eine kleine PA Endstufe mit einem angeschlossenen Speaker. Der Bühnensound ist okay. Das einzige was ich bei jedem Auftritt neu einstelle, ist der EQ.

    Im übrigen finde ich, das man solche unqualifizierten und nichtssagenden Äußerungen wie deine kommentarlos löschen sollte!

    Genau! Warum muß denn jeder den Schwachsinn, den er hier von sich gibt auch noch begründen. Wo kämen wir denn da hin? :D

    Ich behaupte jetzt einfach mal: "Zero-G ist ein Arsch" :rolleyes:
    Begründung: geht niemanden was an... :p
     
  18. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 10.03.05   #18
    Ok. Ihr wollt also wissen, warum der V Amp nicht toll ist. Ich kann´s euch sagen: Das Ding kostet um die 100 Euro und meine mathematischen Fähigkeiten währen überfordert, müsste ich ausrechnen, wieviel die 32 Amps und 15 Boxen kosten würden, die dieses Ding simulieren will. Klar ist dieser Vergleich nicht ganz fair, aber die Sounds kommen halt sowas von gar nicht an das jeweilige Original ran. Vielleicht wäre das Teil eine Anschaffung wert, um einen miesen Übungsamp aufzumotzen, aber für die 100 Euro hätte man sich auch einfach einen besseren Verstärker leisten können. Von dem abgesehen, weiß ich auch nicht, für was man 32 verschiedene Amps benötigt. Entscheidet euch für etwas, was euch soundtechnisch wirklich gefällt und besorgt euch dann das entsprechende Equipment. Alles andere ist eine Kompromisslösung. Klar, für einen Anfänger, oder für Leute die nur so ein Bisschen Musik machen, ist der V Amp eine nette Spielerei. Aber ein ernsthafter Musiker, wird mit diesem Schmuckstück nicht lange Freude haben. Sonst wären ja alle blöd, die 2000 Euro oder mehr für Amp und Box ausgeben, wenn sie ähnliche Ergebnisse auch mit dem 100 Euro V Amp erziehlen könnten.
    Ich hoffe meine Kritik war euch jetzt kompetent genug.

    P.S. Vom schrottigen Plastikoutfit des Gerätes will ich erst gar nicht sprechen.
     
  19. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 10.03.05   #19
    Deine Kritik bezieht sich ja nur auf den Preis. WEIL es billig ist, ist es schlecht. Wenn du mir jetzt vorrechnest, wie ich vom Preis ausrechnen kann, wie gut ein Gerät ist, dann bin ich restlos zufrieden:p Also müsste ein Röhrenamp :-)cool: :cool:) beim billigeren Anbieter schlechter sein, als der selbe bei dem Typen, der mehr dafür verlangt. Würde Behringer das Gerät für 234 000€ verkaufen, wäre es gut? Klingt nicht plausibel.
    Und demnach sind Leute wie Victor Smolski oder Rusty Cooley komplette Vollidioten. Die besitzen Equipmentmassen und benutzen trotzdem auch den V-Amp.
    Gegenargumente bring ich keine, das ist erstens ziemlich offtopic, außerdem gab es die Diskussion schon sehr oft...
     
  20. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 10.03.05   #20
    @ pim. Nö, meine Kritik bezieht sich nicht auf den Preis, sondern auf den Klang. Wenn du einen schlechten Amp hast, bzw. einen der deinen klanglichen Vorstellungen nicht entspricht, dann kannst du vielleicht mit dem V Amp den Sound verbessern bzw. verändern. Wirklich toll klingt das aber nicht. Und wenn du einen guten Amp spielst, benötigst du keinen V Amp, weil der bei vernünftigem Equipment mit Sicherheit nichts besser macht. Das Ding sollte eine Übergangslösung für Leute darstellen, die gerade nicht die Kohle für einen echten ;) Verstärker haben. Der V Amp ist halt nur eine nette Spielerei. Die mir aber bestimmt keine 100 Zacken wert ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping